- Kommentare: 0 -

MSI HydroGenX38 Intel-X38-Mainboard mit Wasserkühlung

Der taiwanesische Hardware Hersteller Microstar Internationals, kurz MSI, stellt mit dem HydroGenX38 das nächste Board seines X38-Lineups vor. Mit vorinstallierter Wasserkühlung in Serienfertigung und Intels Top-Chipsatz X38 Express soll das neue Board zur Wahl für Hardcore-Gamer und Overclocking-Fans werden. Für die geräuschlose Kühlung des Chipsatzes sorgt die von Watercool.de in Deutschland entwickelte und komplett aus Kupfer gefertigte Wasserkühlung. Diese ist bei dem Mainboard bereits vorinstalliert und muss nur noch an den Kühlkreislauf eines Wasserkühlsystems angeschlossen werden.


MSI HydroGenX38 Combo 
(*klick* zum Vergrößern)


Eine 4-phasige Zwei-Kanal-Pulsweiten-Modulation zur Ansteuerung der Spannungswandler als auch die Feststoffkondensatoren (Solid Capacitors), die aufgrund ihrer besseren Wärmebeständigkeit für eine erhöhte Betriebsstabilität sorgen sollen, sind auf dem Board untergebracht. Das HydroGenX38 soll damit mit bis zu 20 % höherer Energieeffizienz bei der Spannungsversorgung für den Prozessor sorgen.

Als Flaggschiff der Palette der aktuellen Intel-Mainboards von MSI wurde in puncto Ausstattung nicht gespart: Die beiliegende Soundkarte Creative X-Fi Xtreme Audio, zehn Festplattenschnittstellen (7x S-ATA II, 2x eSATA, 1x IDE),
vier PCI-x16-Express-Steckplätze (2x 16 Lanes, 2x 4 Lanes), ein PCIe-x1- und ein Standard-PCI-2.3-Slot sowie ein speziell auf die Ansprüche von Powerusern abgestimmtes BIOS seien hier genannt. Eine alphanumerische LED-Anzeige auf dem Mainboard unterrichtet den Nutzer zusätzlich über den Betriebszustand des Systems.

Der Front Side Bus (FSB) lässt sich wahlweise mit 1333 MHz, 1066 MHz und 800 MHz takten. Bis zu 2400 MHz lassen sich im Bios-Menü manuell einstellen. Beim Speicherausbau unterstützt das HydroGenX38 maximal 8 GByte DDR3-SDRAM, verteilt auf bis zu 4 Module.

Die Markteinführung des MSI HydroGenX38 mit vier DDR3-Speicher-Slots ist im Oktober zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 379 Euro vorgesehen. Kurze Zeit später ist auch eine Combo-Variante des MSI HydroGenX38 mit vier DDR3- und zwei DDR2-Slots geplant, bei der wahlweise DDR3- oder DDR2-Arbeitsspeicher verwendet werden kann.



Links
VERWANDTE NEWS
20.04. 13:17 Frohe Ostern Das gesamte Technic3D Team wünscht allen Lesern ein frohes Osterfest und schöne Feiertage!
18.04. 16:14 Samsung Galaxy S5 Fingerabdrucksensor bereits überlistet Security Research Labs ist es gelungen den Fingerabdrucksensor des Samsung Galaxy S5 zu umgehen.
18.04. 15:50 NVIDIA veröffentlicht Hotfix für GeForce 337.50 Beta NVIDIA hat ein Hotfix-Update für seinen kürzlich vorgestellten 337.50 Beta Treiber, mit dem man...
VERWANDTE ARTIKEL
Cooler Master Silencio 652S Gehäuse Das Silencio 652S von Cooler Master stellt eine überarbeitete Version d...
NZXT Source 530 Gehäuse Mit dem Source 530 bringt NZXT einen Full-Tower auf den Markt, der vor a...
Corsair H75 – Kompakt-Wasserkühler von Corsair Nachdem Corsair mit der H50 erfolgreich seinen Einstand im Bereich der K...
Man muss registriert und eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können.