- Kommentare: 10 - Wasserkühlungen

ModMyMachine Tutorial: Wasserkühlung ATI HD 5870 / 5850 Grafikkarte mit aquagratix

Als nächstes Video Tutorial zum Thema Wasserkühlung und Casemodding, gibt es ab sofort auf YouTube den nächsten Teil von ModMyMachine (powered by Technic3D) mit dem Thema: Wasserkühler HD5870 / HD5850 Montage.





English Tutorial: Youtube!.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zu den Produkten bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
VERWANDTE NEWS
31.03. 11:39 Garantieverlängerung für die Nepton AIO-Wasserkühlungs-Serie von Cooler Master Cooler Master verlängert die Garantie ihrer AIO-Wasserkühlungen Nepton 140XL und 280L.
21.03. 12:57 Neue Hardware Labs Black Ice Nemesis GTX Radiatoren Für Freunde der Wasserkühlung gibt es neue Hardware Labs Black Ice Nemesis GTX Radiatoren. Sie ...
23.01. 16:59 Test: Antec H2O 1250 AIO-Kühlung Antec bietet mit der H2O 1250 AIO-CPU-Kühlung ein Modell mit 240-mm-Radiator und gleich zwei Pum...
VERWANDTE ARTIKEL
Corsair H75 – Kompakt-Wasserkühler von Corsair Nachdem Corsair mit der H50 erfolgreich seinen Einstand im Bereich der K...
DeepCool Lucifer – Der Teufel steckt im Detail Der aus China stammende Hersteller DeepCool, welcher auch für Produkte ...
Antec H2O 1250 – Pumpenpower Mit dem H2O 1250 hat der Hersteller Antec einen ganz besonderen Kompaktw...
Man muss registriert und eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können.
04.11.2009   09:20 Uhr
Hi,

@offtopic

Bilder sind machtvoll, besonders bewegte. Ich glaube, schon sehr bald wird auch bei der ATI-Kundschaft der große Frust ausbrechen;

wenn einem ständig solche Leckerbissen vorgeführt werden, man aber einfach keine in die Finger bekommt,

prägt sich das als "unangenehme" Erfahrung ein. ATI könnte mit der 58xx längst schon das Geschäft seines Lebens machen,

was sie aber tatsächlich können ist nur eines: nicht liefern!

@topic

Auf meinem 19" 5:4 Monitor wird das Tutorial im Breitwand-Optik zum Strrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrretch-Tutorial  ;D

... sieht sehr lustig aus.

Gruß,

04.11.2009   10:36 Uhr
Die Lieferbarkeit ist Frust pur..wenn NVIDIA die Verfügbarkeit bereitstellt und den Launch etwas vorziehen würde...  ;) denke da hätte AMD dann etwas Probleme. So wird es ihnen Wurst sein.
04.11.2009   13:50 Uhr
Oh, oh, ooooh! Sehr gut wird in diesem Tutorial aber nicht mit der Hardware umgegangen O.o.
NIEMALS auf die goldenen Kontakte der Steckverbindung der karte fassen!!!!! Außerdem wurde im Video die alte Wärmeleitpaste nicht entfernt, was für BÖSE Überraschungen sorgen könnte, wenn man die Karte anschmeißt und die Temperatur überprüft :).

P.S.: DI°G, ich habe mit meinem Dell Monitor (auch 5:4 bei 1280x1024) auch das "Stretch"-Problem, vielleichti ist ja bei 4:3 besser, sieht man ja auf 5:4 Monitoren kaum den Unterschied. :)
04.11.2009   14:34 Uhr
Wieso soll man nicht auf die goldenen Kontakte greifen?
Ich mache das immer. Ist ja lei egal :)

04.11.2009   16:22 Uhr
Hi,

Oh, oh, ooooh! Sehr gut wird in diesem Tutorial aber nicht mit der Hardware umgegangen O.o.
NIEMALS auf die goldenen Kontakte der Steckverbindung der karte fassen!!!!!

Wenn Du den alten Kühler runterkriegen willst, wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als die Kontaktleiste anzufassen;

Handschuhe wären natürlich besser, aber mir fehlt dann das Fingerspitzengefühl, gerade bei solchen Fummelarbeiten.

Zuvor "Entladen" ist da wichtiger und wer fettige Pfoten hat, kann die Kontakte anschließend mit Isoprop reinigen.

Außerdem wurde im Video die alte Wärmeleitpaste nicht entfernt, was für BÖSE Überraschungen sorgen könnte, wenn man die Karte anschmeißt und die Temperatur überprüft :)

Alte WLP wurde im tutorial vorher entfernt.

Gruß,

04.11.2009   18:37 Uhr
mhmmm ich trau mich nicht sowas zu machen, weil ich immer angst habe, wenn ich was falsches anfassse, das was kaputt geht, ich entlade mich immer und versuche zb die grafikkarte nur am rand anzufassen, sonst niergends ;)

grüße
04.11.2009   21:13 Uhr
Foren-Guru nimm mal eine alte karte lege sich neben dir fasse sie an wo du willst, spiel damit usw.

Du wirst sehn sie geht danach noch  ::)

Hab mich sogar schonmal auf eine 8600gt draufgehockt ohne kühler,  jetz lässt sie sich höher tackten  :D  ;D
04.11.2009   21:41 Uhr
lOl ne mach ich nich

ich hatte schon echt angst, wie ich die cpu anfassen kann, ohne sie zu zerstören^^

mhmmm mit dem höher takten versuch ich mal mit meiner alten 2600 xt ;D
07.11.2009   15:38 Uhr
Also, auch mit Lösungsmitteln nicht an die Kontakte! Dann lieber mit einem Mikorfasertuch (die Dinger, die ma auch zum Brilleputzen nimmt...) vorsichtig abwischen!

Gut, die Stelle wo die alte WLP vorher drauf war sah so aus, als wäre dort immer noch WLP drauf,  aber da du est ja gemacht hast, wirst du es ja wissen. :) (Wäre ja schlimm, wenn man nicht weiss, was man macht xD)
16.11.2009   23:48 Uhr
#10 1mal-Besucher
Sonst stört mich so Gelaber ja nicht, aber wenn hier Mirdarion die tollen Tipps zum kaputtmachen gibt, muss ich da wiedersprechen -> Auf keinen Fall ein Mikrofasertuch verwenden, da ist das Killen der Karte fast garantiert.
Dagegen ist Isopropanol genau die richtige Wahl, aber bitte mit Küchentuch oder maximal Baumwolllappen applizieren; ein-, zweimal sanft drüberwischen reicht, nicht rubbeln. Erdungsarmband und Antistatikmatte für zusammen etwa 20 € wären bei Hardware für runde 450 € (Karte + Kühler) auch sinnvoll angelegt.
Meine Referenz: Langjährige Erfahrung in der industriellen Fertigung von Hochfrequenz-SMD-Platinen sowie Verantwortlichkeit für und Abwicklung von ESD-Schäden der verwendeten µP, FETs und Dioden