- Kommentare: 0 - Benchmarks

3DMark für plattformübergreifende Benchmark-Tests

futuremark logo klein
Futuremark veröffentlicht in den kommenden Wochen die nächste Version von 3DMark. Erstmals wird 3DMark nicht nur auf Windows-PCs laufen, sondern auch Smartphones und Tablets mit den Betriebssystemen Windows RT, Android und iOS für plattformübergreifende Benchmark-Tests unterstützen.

Die neue Version besteht aus drei Kategorien: Ice Storm für Mobilgeräte, Cloud Gate für Windows Notebooks und Mittelklassen-Hardware und Fire Strike für Windows High-End-PCs. Alle drei Varianten benutzen dabei unterschiedliche 3D-Schnittstellen. So bietet Ice Storm über Direct3D Feature Level 9 bzw. OpenGL ES 2.0 zwei GPU-Tests und einen Physik-Test an. Für Cloud Gate wird DirectX-10- und für Fire Strike DirectX-11-fähige-Hardware benötigt. Neben GPU- und Physik-Tests verfügt Fire Strike auch über einen Stresstest, der GPU und CPU gleichermaßen ausschöpft. Unter Windows lässt sich erstmals, mit nur einem Testprogramm, Hardware von DirectX 9 bis DirectX 11 vergleichen. Für den PC wird es eine gratis Basis-Version geben. Ob für Mobilgerätnutzer Kosten entstehen ist noch unklar. Die nächste 3DMark Generation soll noch innerhalb 2012 veröffentlicht werden.




VERWANDTE NEWS
17.09. 08:42 AIDA64 v3.20 freigegeben AIDA64 mit Windows 8.1 & Windows Server 2012 R2 Support ist erschienen.
26.06. 08:46 PCMark: Benchmark bald auch für das Smartphone und Tablet Nach dem PCMark 8 Professional kündigt Futuremark nun ihr Benchmark Programm auch für iOS, Andr...
03.04. 14:41 3DMark ab sofort für Android verfügbar Futuremark hat bekannt gegeben, dass das bekannte Benchmarktool 3DMark ab sofort auch für Androi...
VERWANDTE ARTIKEL
Gigabyte Open Overclocking Championship 2010 – Rückblick Für die diesjährigen Gigabyte Open Overclocking Championship 2010 (GOO...
LLC-Resonanzwandler: Ein neues Schaltprinzip für PC-Netzteile In den vergangenen fünf Jahren haben die Netzteilhersteller um jedes ei...
Advent, Advent ein Lichtlein brennt - Teil 4 Bei vielen unserer Leser steht zu Weihnachten auch wieder Hardware auf d...
Man muss registriert und eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können.