Technic3D News Software PC-Spiele

Game Director Jay Wilson verlässt Diablo 3 Team

Nach mehr als sieben Jahren als Diablo 3 Entwickler hat sich Jay Wilson nun von seinem Team und den Spielern des Action-Rollenspiels verabschiedet. Für die weitere Diablo 3 Entwicklung soll der Abgang jedoch keinerlei Auswirkungen haben.

Mit einem umfangreichen Beitrag im offiziellen Battle.net Forum hat Game Directory Jay Wilson seinen Abschied bekannt gegeben. Nach mehr als sieben Jahren Arbeit an Diablo 3 möchte sich Wilson zukünftig neuen Herausforderungen bei Blizzard stellen. Einen Nachfolger für den Posten als Game Director gibt es bislang noch nicht. Auch soll der Personalwechsel keinerlei Auswirkung auf die Weiterentwicklung von Diablo 3 haben.

„Ich lasse Diablo 3 in guten Händen zurück und mein Abgang wird die weiteren Arbeiten am Spiel nicht beeinflussen, während wir weiterhin das tun, was wir tun: Zuhören, spielen und verbessern. Ich werde das Team auch nicht aufgeben und stehe ihnen während der Übergangsphase weiter zur Verfügung, während wir festlegen, wer die Aufgabe des Game Directors übernimmt", versichert Wilson.

Ob der kommende Patch 1.0.7, der für weitere Enttäuschung bei den Fans sorgte, für den Personalwechsel verantwortlich ist, ist unklar. So wird der kommende Patch keinen PvP-Modus beinhalten. Als kleine Entschuldigung wird es eine Duellfunktion geben, in der sich bis zu vier Spieler in einer abgegrenzten Zone prügeln dürfen. Es gibt weder Ziele noch Belohnungen und es erfolgt auch keine automatische Gegnerzuordnung. Auch Hardcore-Modus Spieler können die Duellfunktion risikofrei benutzen, da der Tod keinerlei Auswirkungen auf den Charakter haben wird.

Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 0
Kommentieren
Man muss registriert und eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können.