Technic3D Review Gehäuse Fractal Design Node 304

Fractal Design Node 304

Seite 2: Hardwareeinbau und Betrieb

Der Hardwareeinbau und die Inbetriebnahme ging aufgrund der Bauweise nicht überraschend langsamer als in einem herkömmlichen Tower-Gehäuse vonstatten. Auf Probleme oder sonstige Hindernisse sind wir während des Zusammenbaus nicht gestoßen.


Wir haben zuerst das von uns verwendete Zotac D2700-ITX WiFi Supreme montiert. Dazu mussten die Abstandshalter für die Mainboardmontage an den entsprechenden Stellen im Mainboard-Tray verschraubt werden. Danach konnte wie gewohnt das Mainboard verschraubt werden.


Als nächstes haben wir das Netzteil an dem vorgesehenen Platz installiert und mit der Stromkabelverlängerung verbunden.


Die NVIDIA GeForce 9800GX2-Grafikkarte mit einer Länge von 28 cm wurde als nächstes im Node 304 verbaut und mit dem Netzteil verbunden. Grafikkarten dieser Länge können allerdings nur verwendet werden, wenn man nicht alle der drei Festplattenhalterungen benutzt.


Zu guter Letzt haben wir die von uns verwendete Festplatte und SSD auf einer der Halterungen fixiert und im Node 304 verbaut. Die Laufwerke werden einfach mit der Halterung verschraubt. 3,5“-Laufwerke werden gar entkoppelt befestigt. Ist die gesamte Hardware verbaut macht sich geringe Größe des Gehäuses bemerkbar, da es schwierig wird alle Kabel gut zu verstauen.

Als CPU-Kühler kommt der Standardkühler des von uns verwendeten Zotac D2700-ITX Supreme zum Einsatz. Maximal können im Node 304 Kühler mit einer Höhe von 165 mm verbaut werden. Dies ist ein ausgesprochen guter Wert für ein Gehäuse dieser Bauart.


Betrieb


Im Betrieb schlägt sich Node 304 sehr gut. Die Lüfter bewegen sich was die Lautstärke betrifft im grünen Bereich und können Dank der integrierten Lüftersteuerung sogar noch heruntergeregelt werden. Durch die drei vorhanden Lüfter konnte die Hardware des Weiteren gut mit Frischluft versorgt werden. Vibrationen oder ähnliches konnten wir während des Betriebs nicht ausmachen.
Nächste Seite: Fazit
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0