Technic3D Review Gehäuse

Cubitek Mini Cube

Seite 1: Einleitung

Im heutigen Test prüfen wir den Mini Cube von Cubitek auf Herz und Nieren. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich um ein edles, wohnzimmertaugliches Gehäuse, das explizit für Mini-ITX-Systeme entwickelt wurde. Der Mini Cube besteht dabei vollständig aus Aluminium und ist laut Cubitek das erste Gehäuse im Mini-ITX-Format, das ein Kabelmanagementsystem hinter dem Mainboard-Tray bieten kann.


Der Cubitek Mini Cube erreichte die Redaktion in einem winzigen, braunen Karton. Aufgrund der Stabilität und der Verpackung des Gehäuses im Inneren sind Transportschäden so gut wie ausgeschlossen. Neben dem Case an sich legt Cubitek dem Mini Cube eine kurze Anleitung sowie das gängige Befestigungsmaterial bei.


Der kleine Winzling, der gänzlich aus Aluminium gefertigt wurde, bringt gerade einmal 2,3 kg auf die Waage und macht deutlich warum Aluminium ein beliebtes Material für Computer-Chassis ist. Neben dem edlen Erscheinungsbild, kann nämlich auch deutlich an Gewicht eingespart werden. Die Abmessungen des Mini Cubes betragen 200 (B) x 320 (H) x 300 (T) mm. Infolgedessen können nur Mini-ITX-Platinen im Mini Cube verbaut werden.


Technische Daten

Cooltek Coolcube Mini
Abmessungen170 (B) x 320 (H) x 300 mm (T)
Gewicht2,3 kg
Mainboard-FormfaktorenMini-ITX
MaterialAluminium
Kabelraum hinter dem Mainboard-Tray28 mm
Max. Bauhöhe CPU-Kühler150 mm
max. Erweiterungskartenlänge280 mm
Slots für Erweiterungskarten2
Frontanschlüsse2x USB 2.0
2x USB 3.0
Front Audio (In/Out)
Lüfter1x 80/90 mm (Rückseite, optional)
1x 120 mm (Boden, optional)
Laufwerke3x 3,5 Zoll (intern)
5x 2,5 Zoll (intern)
BesonderheitenKeine vorinstallierten Lüfter
Nächste Seite: Äußere und Innere Details
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 1