- Review

Corsair Carbide Series 330R

Seite 1: Einleitung

vorschau Corsair Carbide330R 2
Der amerikanische Hersteller Corsair schickt mit dem 330R ein weiteres Modell der Carbide Series ins Rennen. Hierbei handelt es sich um ein Midi-Tower-Gehäuse, welches vor allem dort überzeugen soll, wo eine geringe Geräuschkulisse in Verbindung mit einer hohen Rechenleistung gefordert ist. Das 330R ist das erste Modell der Carbide Baureihe, das von Haus aus über eine Schalldämmung verfügt. Die Basis teilt sich das 330R dabei mit dem seit geraumer Zeit erhältlichen 300R. Inwiefern sich das 330R in der Praxis schlägt, erfahrt ihr im kommenden Review.


Das Carbide Series 330R erreichte unsere Redaktion in einem braunen Karton. Diese Verpackung ist für Gehäuse von Corsair bereits typisch. Der Lieferumfang umfasst neben einer knappen Anleitung die üblichen Befestigungsmaterialien wie beispielsweise Schrauben und Kabelbinder.


Das Gehäuse bringt im Leerzustand knapp 7 kg auf die Waage. Das Chassis an sich besteht dabei aus Stahl und Plastik. Eine Fronttür wurde ebenfalls verbaut um den Geräuschpegel zu minimieren. Die Abmessungen des Carbide Series 330R betragen 210 (B) x 484 (H) x 495 (T) mm. Damit ist es im Vergleich zu anderen Midi-Tower-Gehäusen recht schlank und kompakt. Untergebracht werden können im 330R Mainboards im E-ATX, ATX-, Micro-ATX- und Mini-ITX-Format.

Technische Daten

Corsair Carbide Series 330R
Abmessungen210 (B) x 484 (H) x 495 mm (T)
Gewicht7 kg
Mainboard-FormfaktorenE-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
MaterialStahl, Hartplastik
Kabelraum hinter dem Mainboard-Tray18 mm
Max. Bauhöhe CPU-Kühler165 mm
max. Erweiterungskartenlänge450 mm
Slots für Erweiterungskarten7
Frontanschlüsse2x USB 3.0
Front Audio (In/Out)
Lüfter2x 120/140 mm (Front, 1x 140 mm vorinstalliert)
1x 120/140 mm (Rückseiten, 1x 140 mm vorinstalliert)
2x 120/140 mm (Deckel, optional)
Laufwerke3x 5,25 Zoll (extern)
4x 2,5/3,5 Zoll (intern)
BesonderheitenSchalldämmung
Nächste Seite: Äußere und Innere Details