Technic3D Review Gehäuse

Corsair Obsidian Series 450D Gehäuse

Seite 1: Einleitung

Corsair bringt mit dem Obsidian Series 450D einen weiteren Ableger der erfolgreichen "Obsidian-Baureihe-2.0" auf den Markt. Mit dem 450D möchte Corsair die Lücke zwischen dem 350D und 750D schließen. Das Obsidian Series 450D besitzt eine elegante Aluminiumfront und soll die potentielle Kundschaft vor allem mit einer besonders guten Luftversorgung der Komponenten überzeugen. Obwohl es sich lediglich um einen Midi-Tower handelt, soll selbst eine vollwertige Wasserkühlung verbaut werden können. Wie sich der neuste Spross aus dem Hause Corsair schlägt, erfahrt ihr in unserem Review.



Das Corsair Obsidian Series 450D erreichte unsere Redaktion in einem handelsüblichen Karton. Der Lieferumfang des 450D fällt recht spartanisch aus und umfasst lediglich Kabelbinder und Schrauben.



Das Obsidian Series 450D wiegt unbestückt knapp 7.5 kg und bewegt sich somit in den gängigen Midi-Tower-Sphären. Die Abmessungen des Gehäuses betragen 210 x 496,4 x 496 mm (B x H x T). Damit ist es zwar genauso breit wie das 350D, jedoch knapp 5,5 cm höher und 4,5 cm tiefer. Durch den vergrößerten Korpus ist das 450D im Gegensatz zum 350D in der Lage neben Mini-ITX- und Micro-ATX-Platinen auch vollwertige ATX-Hauptplatinen aufzunehmen. Das Gehäuse an sich besteht aus Stahl. Die Frontpartie wird dagegen aus einem Mix aus Hartplastik und gebürstetem Aluminium gefertigt.

Technische Daten

Corsair Obsidian Series 450D
Abmessungen215 (B) x 496(H) x 496,6mm (T)
Gewicht7,5 kg
Mainboard-FormfaktorenATX, Micro-ATX, Mini-ITX
MaterialStahl, Hartplastik, Aluminium
Kabelraum hinter dem Mainboard-Tray22 mm
Max. Bauhöhe CPU-Kühler165 mm
max. Erweiterungskartenlänge400 mm
Slots für Erweiterungskarten7
Frontanschlüsse2x USB 3.0
Front Audio (In/Out)
Lüfter2x 120/140 mm (Front, 2x 140 mm vorinstalliert)
1x 120 mm (Rückseiten, vorinstalliert)
2x 140 / 3x 120 mm (Deckel, optional)
2x 120 mm (Boden, optional)
Laufwerke2x 5,25 Zoll (extern)
3x 2,5/3,5 Zoll (intern)
2x 2,5 Zoll (intern)
BesonderheitenSeitenteil mit Fenster
Platz für ausgewachsene Wasserkühlung
Nächste Seite: Äußere und Innere Details
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 2