Technic3D Review Gehäuse

Fractal Design Core 1500, Core 2500 und Core 3500 im Test

Drei auf einen Streich

Seite 1: Einleitung

Der schwedische Hersteller Fractal Design hat zur diesjährigen Computex 2014 die Core-Serie runderneuert. Die neuen Mainstream-Gehäuse sollen ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis mit einer ausgewogenen Ausstattung kombinieren. Fractal Design hat die Core-Serie in zwei Untergruppen unterteilt. Zum einen die auf das Minimum reduzierte Core x3-Baureihe und zum anderen die besser ausgestattete Core x5-Baureihe. Wir hatten die Möglichkeit uns das gesamte Core x5-Lineup genauer anzuschauen. Wie sich die Fractal Design Core x5-Serie schlägt, erfahrt ihr folgenden Review.


Die Gehäuse der Core x5-Baureihe kommen allesamt in ähnlichen Verpackungen daher. Unterschiede sind lediglich die verschiedenen Abmessungen der Kartons. Der Lieferumgang des Core 1500 und 2500 ist identisch. Das Core 3500 bietet dagegen ein etwas aufgestocktes und besser verpacktes Zubehör.


Die Gehäuse der x5-Baureihe besitzen einen Korpus aus Stahl. Die Frontblende besteht dagegen aus Kunststoff. Die Maße des Core 1500 (195 x 370 x 450 mm) und 2500 (195 x 431 x 450 mm) sind recht ähnlich. Die Gehäuse unterscheiden sich lediglich in der Höhe von einander, denn das Core 2500 ist knapp 6 cm höher als der kleinste Spross der Core x5-Serie. Das Core 3500 legt im Vergleich deutlich zu. Mit 233 x 465 x 517 mm ist das Core 3500 breiter, tiefer und höher als das 1500 und 3500. In Punkto Gewicht liegen Core 1500 (5,2 kg) und 2500 (5,7) wieder dicht beieinander. Das große Core 3500 liegt mit 8,6 kg auch hier deutlich über den kleineren Ablegern der Core x5-Serie. Während das Core 1500 lediglich Micro-ATX- und Mini-ITX-Boards unterstützt, bietet das Core 2500 dank des höheren Chassis auch Platz für ATX-Mainboards. Im Core 3500 können sogar E-ATX-Mainboards (maximale Breite 295 mm) untergebracht werden.


Technische Daten

Fractal Design Core 1500
Abmessungen195 (B) x 370 (H) x 450 mm (T)
Gewicht5,2 kg
Mainboard-FormfaktorenMicro-ATX, Mini-ITX
MaterialStahl, Hartplastik
Kabelraum hinter dem Mainboard-Tray19 mm
Max. Bauhöhe CPU-Kühler162 mm
max. Erweiterungskartenlänge380 mm
Slots für Erweiterungskarten4
Frontanschlüsse2x USB 3.0
Front Audio (In/Out)
Lüfter2x 120 mm (Front, 1x vorinstalliert)
1x 120 mm (Rückseite, vorinstalliert)
2x 120/140 mm (Deckel, optional)
1x 140 mm (Seitenteil, optional)
1x 120/140 mm (Boden, optional)
Laufwerke2x 5,25 Zoll (extern)
4x 2,5/3,5 Zoll (intern)
1x 2,5 Zoll (intern)
BesonderheitenLüftersteuerung
Preisetwa 49,99 Euro



Fractal Design Core 2500
Abmessungen195 (B) x 370 (H) x 450 mm (T)
Gewicht5,7 kg
Mainboard-FormfaktorenATX, Micro-ATX, Mini-ITX
MaterialStahl, Hartplastik
Kabelraum hinter dem Mainboard-Tray19 mm
Max. Bauhöhe CPU-Kühler162 mm
max. Erweiterungskartenlänge380 mm
Slots für Erweiterungskarten7
Frontanschlüsse2x USB 3.0
Front Audio (In/Out)
Lüfter2x 120 mm (Front, 1x vorinstalliert)
1x 120 mm (Rückseite, vorinstalliert)
2x 120/140 mm (Deckel, optional)
1x 140 mm (Seitenteil, optional)
1x 120/140 mm (Boden, optional)
Laufwerke2x 5,25 Zoll (extern)
4x 2,5/3,5 Zoll (intern)
1x 2,5 Zoll (intern)
BesonderheitenLüftersteuerung
Preisetwa 59,99 Euro



Fractal Design Core 3500
Abmessungen233 (B) x 465 (H) x 517 mm (T)
Gewicht8,6 kg
Mainboard-FormfaktorenE-ATX (bis 295 mm breite), ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
MaterialStahl, Hartplastik
Kabelraum hinter dem Mainboard-Tray22 mm
Max. Bauhöhe CPU-Kühler185 mm
max. Erweiterungskartenlänge430 mm
Slots für Erweiterungskarten7
Frontanschlüsse2x USB 3.0
Front Audio (In/Out)
Lüfter2x 120/140 mm (Front, 1x 140 mm vorinstalliert)
1x 120/140 mm (Rückseite, 1x 140 mm vorinstalliert)
2x 120/140 mm (Deckel, optional)
1x 120/140 mm (Seitenteil, optional)
1x 120/140 mm (Boden, optional)
Laufwerke2x 5,25 Zoll (extern)
4x 2,5/3,5 Zoll (intern)
2x 2,5 Zoll (intern)
BesonderheitenLüftersteuerung
Preisetwa 69,99 Euro
Nächste Seite: Äußere und Innere Details
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0