Thermaltake Suppressor F51 Gehäuse im Test

Seite 1: Einleitung

Mit dem Suppressor F51 legt Thermaltake den Grundstein für die neue Suppressor-Gehäuseserie. Wie der Name bereits erahnen lässt, widmet sich die Suppressor-Serie voll und ganz einem leisen Betrieb. Dazu sollen unter anderem eine Schalldämmung sowie eine Lüftersteuerung beitragen. Das Suppressor F51 ist ein Midi-Tower-Chassis, das selbst E-ATX-Platinen aufnehmen kann und stellt aktuell das Flaggschiff der Suppressor-Baureihe dar. Kleinere Ableger in Form des F31 (ATX) und F1 (Mini-ITX) sind inzwischen ebenfalls erhältlich. Ob das Suppressor F51 hält was es verspricht, haben wir für euch herausgefunden.


Das Gehäuse wird ein einem einfachen, braunen Karton angeliefert. Die groben Spezifikationen des Produkts sind in Form eines schwarzen Aufdrucks bereits von außen ersichtlich. Der Lieferumfang des F51 fällt knapp aus. Neben einer Anleitung und dem gängigen Montagematerial, befindet sich lediglich eine Lüfterblende im Lieferumfang.


Das Thermaltake Suppressor F51 besteht aus einem altbewährten Materialmix: Stahl und Hartplastik. Das gesamte Grundgerüst sowie die Seitenwände werden aus Stahl gefertigt. Die Anbauteile wie Front und Deckel bestehen dagegen aus Hartplastik. Messen lassen muss sich das F51 zweifelsohne am Fractal Design Define R5, dem es zum Verwechseln ähnlich sieht. Es liegt auf der Hand wo sich Thermaltake die Inspiration für das Suppressor F51 geholt hat. Das Leergewicht des F51 fällt mit 12,7 Kilogramm üppig für ein Midi-Tower-Gehäuse aus und ist im Vergleich zum Define R5 gute zwei Kilogramm schwerer. Die Abmessungen des F51 betragen 230 x 525 x 577 Millimeter (B x Hx T), kratzen bereits am Full-Tower-Segment und übertreffen das Define R5 deutlich (232 x 462 x 520 Millimeter). Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Brüdern im Geiste ist die Mainboard-Kompatibilität. Das Thermaltake Suppressor F51 kann mit E-ATX-Support aufwarten, welcher dem Define R5 verwehrt ist. Neben E-ATX-Platinen kann das F51 natürlich auch ATX-, Micro-ATX- und Mini-ITX-Boards aufnehmen.

Technische Daten


Thermaltake Suppressor F51
Abmessungen230 x 525 x 577 mm (B x H x T)
Gewicht12,7 kg
Mainboard-FormfaktorenE-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
MaterialStahl, Hartplastik
Max. Bauhöhe CPU-Kühler170 mm
max. Erweiterungskartenlänge310 mm (465 mm ohne HDD-Käfig)
Slots für Erweiterungskarten8
Frontanschlüsse2x USB 3.0
2x USB 2.0
Audio-Ports
LüfterFront: 1x 200 mm (vorinstalliert)
Rückwand: 1x 140 mm (vorinstalliert)
Deckel: 2x 200 mm / 3x 120/140mm (optional)
Seitenteil: 1x 120/140 mm (optional)
Boden: 2x 120 mm (optional)
Laufwerke2x 5,25 Zoll (extern)
6x 2,5/3,5 Zoll (intern)
2x 2,5/3,5 Zoll (intern, Rückseite Mainboardtray)
BesonderheitenSchalldämmung
Lüftersteuerung
Preis
Nächste Seite: Äußere und Innere Details
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0