Technic3D Review Kühler

be quiet! Shadow Rock TopFlow SR1

Leiser Kühler für HTPCs?

Seite 1: Shadow Rock TopFlow SR1 CPU-Kühler

Der bekannte Netzteilhersteller be quiet! erweitert erneut sein Produktportfolio im CPU-Kühlermarkt. Diesmal sollen vor allem Freunde kleinerer HTPCs angesprochen werden. Dafür hat be quiet! den Shadow Rock TopFlow SR1 ins Programm aufgenommen. Wir werden heraus finden ob der neue Kühler wieder eine Empfehlung wert ist und wie er sich gegen die Konkurrenz schlägt.

Der Hersteller be quiet! konnte direkt auf Anhieb mit seiner neuen CPU-Kühler Serie überzeugen. So konnten der Dark Rock Advanced C1 sowie der Dark Rock Pro in unseren Tests gute Werte zeigen und haben souverän Silber mitgenommen. Allein beim Dark Rock Pro sollen etwa 50 Prototypen notwendig gewesen sein, bis dieses Ergebnis erreicht werden konnte. Wir widmen uns mit dem Shadow Rock TopFlow nun einem weiteren CPU-Kühler aus dem Hause be quiet!, der zugleich auch den derzeit kompaktesten Kühler der aktuellen be quiet! Serie darstellt. Überzeugen soll der Kühler vor allem im HTPC-Bereich. Er ist jedoch nicht nur für einfache Office-Systeme konzipiert worden, vielmehr soll er gerade anspruchsvolle PC-Nutzer ansprechen, deren Systeme eine starke Kühlleistung durch hohe Abwärme benötigen und die dabei trotzdem einen sehr leisen Betrieb favorisieren.

Der Shadow Rock TopFlow SR1 Kühler wird mit einem 135mm großen Shadow Wings PWM-Lüfter ausgeliefert. Die diesmal silberne Vernickelung der Oberfläche führt über die Heatpipes bis hin zum Kupferboden. Auf der obersten Lamelle wurde ein be quiet! Logo angeklebt. Für die Kühlung zeigen sich vier große 8 mm Heatpipes und 53 Aluminium-Kühlfinnen verantwortlich. Oben auf dem Kühl-Tower wurde der große Shadow Wings Lüfter positioniert. Die Maße, inklusive Lüfter, zeigen sich mit 171 x 126 x 137 mm (BxHxT) recht kompakt. Das Gewicht des Kühlkörpers ohne Lüfter liegt bei 654 Gramm. Die TDP des Shadow Rock TopFlow Kühlers wird seitens be quiet! mit 160 Watt angegeben. Die Verarbeitung des be quiet! CPU-Kühler zeigt sich leider nicht ganz so einwandfrei wie bei unseren vorigen Testkühlern, ist aber immer noch auf einem sehr hohem Niveau. So sind leichte Spuren der Verarbeitung sichtbar und die Hetapipes sind nicht so elegant gebogen wie bei den großen Dark-Rock-Brüdern.

Der per Gummiummantelung entkoppelte 135 mm große Shadow Wings PWM-Lüfter arbeitet mit einer Drehzahl von 900 bis 1500 U/min. be quiet! gibt an, dass der Lüfter dabei eine Geräuschkulisse von maximal 24,4 dB(A) erreichen soll. Bei 900 U/min respektive 1.250 U/min sollen es gar nur 9,6 dB(A) und 15,9 dB(A) sein. Der Luftdurchsatz beträgt mit maximaler Drehzahl laut Hersteller 113,6 m³/h. Der Lüfter wird über einen 4-Pin Anschluss mit dem Mainboard verbunden.




  • Übersicht:

  • Technische Angaben:


Maße171 x 137 x 100 mm (LxBxH)
Gewicht654g (ohne Lüfter)
Lüfter1500 U/min
Lautstärke24,4 dB(A)
Maße Lüfter135 x 135 x 25 mm
Luftdurchsatz66,8 CFM



  • Kompatibilität:


IntelLGA 775/1366/1156/1155
AMDAM2, AM2+, AM3, 754, 939, 940, FM1




Kompatibel ist der Shadow Rock Kühler zu den Sockel Intel 775, 1155, 1156, 1366 sowie 2011 und AMD AM2, AM2+, AM3, 754, 939, 940 und FM1. Der Lieferumfang umfasst neben dem Kühler und dem Lüfter, die erforderlichen Lüfterklammern, Wärmeleitpaste und eine bebilderte Kurzanleitung. Zu beachten gilt, dass die Lüfterklammern nicht für andere Lüfter passend sind, aufgrund des Rahmendesigns der Silent Wings-Lüfter. Wie uns be quiet! jedoch bereits im Review des Dark Rock Pro mitteilte, werden die Halteklammern überarbeitet, damit auch herkömmliche 120-mm-Lüfter verwendet werden können.



  • Lieferumfang:


Kühleinheit/Lüfterhaken black / haken black
Wärmeleitpaste
Lüfter Adapterkabelkreuz black
Befestigung Lüfter Klammer x2
Montage-Kit für Intel
Montage-Kit für AMD
Drehzahlregulierung stufenlos
Drehzahlregulierung mit Stufen
Drehzahlregulierung PWM
Vibrationsdämpfer am Lüfterrahmen
Anleitung

Nächste Seite: Montage
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 2