Technic3D Review Kühler Cooler Master Eisberg 240L Prestige

Cooler Master Eisberg 240L Prestige

Werden selbst die Titanen an ihm zerschellen?

Seite 3: Testsystem / Testmethode

Testsystem


Hardware
MotherboardASRock Z68 Extreme4
CPU/KühlerIntel Core i5 2500k / Cooler Master Eisberg
Grafikkarteonboard / nVidia 570 GTX
RAMG.Skill DDR3 1600 9-9-9-24
NetzteilSeasonic Fanless X-400FL
GehäuseDimastech Bench Table Easy V2.5
Lüfter-
DVD-LaufwerkSony DVD RW DRU-880S




Software


banner metalpad cube



Temperaturmessung

Für die Temperaturmessungen und Auslastung nutzen wir unter anderem die Software AIDA Extreme, Core-Temp, CPU-Temp, Core2MaxPerf und CPUTempWatch im Bereich der CPU. Die Zimmertemperatur lag während des gesamten Testzeitraumes zwischen 21,5°C und 22,0°C. Um weitere Ungereimtheiten aufgrund unterschiedlicher Menge an Wärmeleitpaste auszuschließen, entschieden wir uns für die Coollaboratory Liquid MetalPads . Es konnte in unserem Test durch gute Eigenschaften überzeugen. Der eigentliche Test wird auf einem speziellen, offenen Teststand durchgeführt. Die Temperaturen wurden nach einer Stunde Belastung und nach 30 Minuten Idle-Zustand mittels Durchschnittswert ermittelt. Größere Unterschiede in der Raumtemperatur gab es während des Testverlaufes nicht.

Die CPU wurde, wenn nicht anders angegeben, in den Standard-Werten betrieben und der Lüfter auf höchster (100%) Drehzahl. Es wurden jeweils die Lüfter aus dem Lieferumfang verwendet. Falls kein Lüfter mitgeliefert wurde, haben wir Referenzlüfter verwendet. Dies wurde natürlich entsprechend in der Test-Tabelle vermerkt.
Nächste Seite: Temperaturen
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 0