Technic3D Review Kühler

be quiet! Dark Rock 3 CPU-Kühler

CPU-Kühler der dritten Generation

Seite 1: be quiet! Dark Rock 3 CPU-Kühler

be quiet! hat seine Dark Rock Serie komplett überarbeitet und stellt den Kühler nun in der 3. Generation vor. Dieser ist praktisch der kleine Bruder des starken Dark Rock Pro 3, welchen wir ebenfalls in einem gesonderten Test präsentieren werden. Ob sich der neue Kühler erneut gegen Luft- und Kompaktwasserkühler verschiedenster Leistungsklassen behaupten kann und die Erfolgsgeschichte der älteren Modelle weiterführen kann, steht im nachfolgenden Testbericht.

Mit dem Dark Rock Advanced, dem Dark Rock 2 dem Dark Rock Pro 2 und dem Shadow Rock TopFlow hatten wir bereits einige Kühler aus dem Hause be quiet! auf unserem aktuellen Teststand. Dabei ging bisher keiner der Kühler ohne einen Award nach Hause. Wir werden uns nun dem Dark Rock 3 CPU-Kühler widmen und eines der Top-Modelle aus aktuellen be quiet! CPU-Kühler Serie darstellt. Namentlich passend ist der Kühler mal wieder sehr dunkel gehalten, was mittlerweile auch ein Markenzeichen der Kühler-Serien von be quiet! ist. Der Wiedererkennungswert ist wirklich sehr hoch.

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen wurden einige Verbesserungen vorgenommen, beispielsweise bei den Lüftern. Der neue 6-Pol-Lüftermotor sorgt dabei für weniger Vibration und einen insgesamt leiseren Betrieb. Das wird durch einen sanfteren Übergang zwischen den Magnetpolen ermöglicht. So wird auch dank einer geringeren Anlaufspannung zusätzlich der Stromverbrauch reduziert. Diese PWM-Variante ist via Mainboard steuerbar und passt sich damit automatisch der jeweiligen Wärmeentwicklung an.
Der 6-Spulen-Motor hat momentan allerdings noch den Nachteil, dass das Auslesen des PWM-Signals seitens des Mainboards nicht korrekt ist. Es werden zu hohe Drehzahlen angezeigt. be quiet! arbeitet allerdings bereits an einem Adapter, der es ermöglicht die Umdrehungen korrekt auszulesen. Sobald der Adapter verfügbar ist, können Endkunden diesen über das After-Sales Team kostenlos anfordern, so der Hersteller.

Der Dark Rock 3 Kühler kommt komplett in der Farbe Schwarz daher und wird mit einem 135 mm großen SilentWings-Lüfter ausgeliefert. Die schwarze Optik führt über die schwarz vernickelten Aluminium-Lamellen bis hin zum auf Hochglanz polierten Kupferboden und der neuerdings zweigeteilten Abdeck-Platte aus gebürsteten Aluminium, mit der die Heatpipe-Enden sorgfältig abgedeckt wurden. Die Abstufung soll eine bessere Gehäusekompatibilität zur Folge haben. Insgesamt wirkt der Single-Tower-Kühler dadurch optisch sehr ansprechend. Für die Kühlung zeigen sich sechs 6-mm-Heatpipes (sieben beim Pro-Modell) und 51 Aluminium-Kühlfinnen verantwortlich. Die Kupfer-Heatpipes wurden zudem mit der Bodenplatte verlötet. Die leicht wellenförmige Kontur der Lamellen soll den Luftstrom für maximale Wärmeableitung optimieren und dabei geräuschverursachende Luftturbulenzen verhindern. Außen am Kühl-Tower wurde der SilentWings-Lüfter positioniert. Die Maße, exklusive Lüfter, zeigen sich mit 73 x 132 x 160 mm (L x B x H) deutlich kompakter als beim großen Dark Rock Pro 3 Twin-Tower. Etwaige Kompatibilitätsprobleme, wie zum Beispiel mit kleineren Gehäusen oder großen Speichernmodulen, sollten vom Anwender dennoch besser vor dem Kauf überprüft werden. Das Gesamtgewicht liegt bei 976 Gramm und damit ebenfalls deutlich unter dem Gewicht des großen Bruders (1,197 Kilogramm). Die TDP des Dark Rock 3 Kühler wird seitens be quiet! mit 190 Watt angegeben (Vorgänger 180 Watt). Das neue Pro-Modell der dritten Generation kommt hier gar mit satten 250 Watt daher.
Die Verarbeitung des be quiet! CPU-Kühlers zeigt sich in unserem vorliegendem Testsample mal wieder als fast makellos und lässt keinen wirklichen Raum für echte Kritik. Lediglich mit den Lüfterklammern sollte man immer noch etwas vorsichtig umgehen, da diese leicht die schicke Beschichtung der Lamellen beschädigen können.



  • Übersicht:

  • Technische Angaben:


Maße97 x 137 x 160 mm (LxBxH)
Gewicht976 g
Lüfter1400 U/min
Lautstärke21,1 dB(A)
Maße Lüfter135 x 135 x 22
Luftdurchsatz113.8 m³/h



  • Kompatibilität:


IntelLGA 775 / 1150 / 1155 / 1156 / 1366 / 2011
AMD754 / 939 / 940 / AM2(+) / AM3 (+) / FM1 / FM2





Der mitgelieferten SilentWings PWM-Lüfter geht mit maximal 1.400 U/min zu Werke. be quiet! gibt dabei eine maximale Lautstärke von 21,1 dB(A) an. Bei 50% respektive 75% sind es laut Hersteller gar nur 8,4 dB(A) und 13,6 dB(A). Ebenso wurde eine Gummierung des schwarzen Lüfterrahmens vorgenommen um Vibrationen einzudämmen. Der Luftdurchsatz beträgt bei 1.400 U/min laut be quiet! 67,8 CFM. Die Einkerbungen auf den sieben schwarzen Lüfterblättern sollen zudem das so genannte "Lüfterrauschen" bei höheren Drehzahlen vermindern. Der 135 mm große Lüfter wird über einen 4-Pin Anschluss mit dem Mainboard verbunden.

Kompatibel ist der Dark Rock 3 Kühler zu den Intel-Sockeln 775, 1150, 1155, 1156, 1366 und 2011 sowie seitens AMD zu FM1, FM2, AM2, AM2+, AM3, AM3+, 754, 939, und 940. Der Lieferumfang umfasst neben Kühler und Lüfter, die erforderlichen Lüfterklammern für zwei Lüfter, Wärmeleitpaste und eine bebilderte Kurzanleitung. Zu beachten gilt, dass die Lüfterklammern nicht für andere Lüfter passend sind, aufgrund des Rahmendesigns der SilentWings-Lüfter. Wie uns be quiet! jedoch mitteilte, können aufgrund passender Lochabstände zumindest die hauseigenen Lüfter mit 120-mm-Befestigung montiert werden.


  • Lieferumfang:


Kühleinheit/Lüfterhaken black / haken black
Wärmeleitpaste
Lüfter Adapterkabelkreuz black
Befestigung Lüfter Klammer x4
Montage-Kit für Intel
Montage-Kit für AMD
Drehzahlregulierung stufenlos
Drehzahlregulierung mit Stufen
Drehzahlregulierung PWM
Vibrationsdämpfer am Lüfterrahmen
Anleitung

Nächste Seite: Montage
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 0