- Review

Gigabyte G1.Sniper 3 Mainboard im Test

Seite 1: Gigabyte G1.Sniper 3

vorschau gigabyte g1 sniper 3 2
Von Gigabyte haben wir heute das Topmodell G1.Sniper 3 aus dem Gaming Bereich in der Redaktion. Das Mainboard möchte neben der Ausstattung und dem Lieferumfang vor allem mit auffälligem Design und zusätzlichen Gaming-Funktionen die geneigten Besitzer einer Sandy-Bridge oder Ivy-Bridge CPU auf seine Seite ziehen.

Lesezeichen:


Was sich am Namen schon andeutet, setzt sich bei der Verpackung fort: Die Optik des Kartons ist komplett im Militärlook gehalten, so ziert neben dem generell an Tarnfarben erinnernden Hintergrund noch ein Totenkopf mit Messer, sowie diverse Patronen und Einschusslöcher die Front. Daneben sind vor allem der Gaming Netzwerkchip von Qualcomm Atheros und die Onboard Soundlösung von Creative hervorgehoben. Auf der Rückseite finden sich dann weitere Hinweise auf verbaute Komponenten und enthaltene Funktionen, umrahmt von einigen Einschusslöchern.


Layout

Das Gigabyte G1.Sniper 3 ist in grün und schwarz gehalten, wobei die Farbe Grün dabei meist die Akzente setzt. So auch auf den passiven Kühlkörpern auf der Stromversorgung für die CPU. Diese umrahmt den Sockel an drei Seiten, nur nach rechts in Richtung der vier Speicherslots findet sich kein Kühlkörper. In der linken oberen Ecke, etwas eingeengt von den Kühlkörpern findet sich der ATX 12V 8-Pin Anschluss, daneben ein PWM Lüfteranschluss. Rechtsseitig des oberen Kühlkörpers folgt eine weitere Möglichkeit PWM Lüfter zu betreiben. Neben dem Sockel und den Speicherbänken liegt ein auffällig roter Power-Taster, ein Debug-Port, ein PWM Lüfteranschluss und nach einem internen USB 3.0 Header der ATX 24-Pin Connector.


Folgt man der Heatpipe auf der Spannungsversorgung für die CPU, gelangt man zum Chipsatz, welcher von einem flachen passiven Kühlkörper auf Temperatur gehalten wird. Dieser wird von dem von der Verpackung bereits bekannten Totenkopf, sowie einem Gigabyte Schriftzug geziert.
Rechts neben dem Chipsatz finden sich, nach einem mSata Port, ganze zehn Sata Ports und ein ATX4P Stromanschluss. Dieser sonst eher an Serial-ATA Laufwerken vorhandene Anschluss dient der Energieversorgung, sollten zwei oder mehr Grafikkarten im SLI oder CrossFireX Verbund betrieben werden.


Linksseitig des Chipsatzes liegen vier PEG Erweiterungsslots für Grafikkarten, getrennt von zwei PCIe 1x und einem PCI Slot. Am linken Rand finden sich, geschützt von einem Blech, der Killer Netzwerkchip von Qualcomm Atheros, sowie der Audiochip von Creative. Anstatt einer reinen Softwarelösung für EAX Soundeffekte bekommt man also einen vollwertigen Chip von Creative.
Am unteren Rand liegen letztendlich die internen Audio, USB 2.0 und Firewire Header, gefolgt von Systempanel, TPM Modul, zwei weiteren PWM Lüfteranschlüssen und einem zweiten USB 3.0 Header.



Rearpanel

Am Rearpanel führt Gigabyte neben vier Grafikausgängen, sechs USB 3.0 und einem PS2 Ports nach außen. Dazu gesellen sich zwei RJ45 Anschlüsse und analogen und digitalen Audioausgang. Auf FireWire oder eSata muss verzichtet werden, aber zumindest eSata kann mittels Slotblende nachgerüstet werden. Dafür kann auf alle Arten an Grafikausgängen von VGA über DVI bis HDMI und DP zurückgegriffen werden.


Lieferumfang

Im Lieferumfang findet sich:
  • PCIe WLAN Adapter inklusive zwei Tisch-Antennen
  • sechs SATA-Kabel
  • eSATA Slotblende
  • zwei SATA auf eSATA Kabel
  • Molex auf SATA-Power Adapter
  • ATX-Blende
  • USB 3.0 Front für 3,5 Zoll Einbauschacht
  • SLI-Brücken (auch für Triple und Quad SLI)
  • Treiber CD

Daneben liegt dem Mainboard noch sowohl eine ausführliche Anleitung, als auch ein Quick-Start-Guide bei. Als besonderes Extra liegt dem Mainboard eine Reihe an Aufklebern in Form von Patronenhülsen, Einschusslöchern und Logos, als auch ein Poster bei.



Gigabyte G1.Sniper 3
Chipsatz:Intel Z77 Express
Ram:4 x DDR3 1066 / 1333 / 1600
Grafik PCIe:4 x PEG 16x (einzeln elektrisch 16x/16x oder 8x/8x/8x/8x; PCIe 3.0)
Multi-GPU:NVIDIA SLI, AMD CrossFireX
PCI(e):2 x PCIe 1x (PCIe 2.0)
1 x PCI
Netzwerk:1 x 10/100/1000 Mbit (Qualcomm Atheros Killer E2201)
1 x 10/100/1000 Mbit (Intel GbE Phy)
Audio:5.1 Sound Blaster Recon3Di (Creative CA0132)
USB / Firewire / Bluetooth:2 x USB 3.0 (2 x I/O Panel; Z77)
4 x USB 2.0 (4 x onboard; Z77)
8 x USB 3.0 (4 x I/O Panel, 4 x onboard; Z77 + 2 x VIA VL810 Hubs)
2 x IEEE 1394a (2 x onboard; VIA VT6308)
HardDisk:2 x SATA 6.0 Gb/s, 3 x SATA 3.0 Gb/s, 1 x SATA oder mSATA 3.0 GB/s (Intel Z77)
4 x SATA 6.0 Gb/s (2 x Marvell 88SE9172)
Fan:5 x PWM
Formfaktor:XL-ATX (30,5cm x 26,4cm)
Nächste Seite: Firmware, Software, Installation