- Review

Enermax Triathlor 550 Watt Netzteil im Test

Preisgünstig und solide?

Seite 6: Wirkungsgrad

Darüber hinaus wurde auch der Wirkungsgrad des Netzteils mittels unserer Teststation ermittelt. Laut Intel-Spezifikation sollte man von ATX-2.0-Netzteilen unter einer typischen Last rund 70 Prozent und mehr erwarten dürfen. Netzteile die das 80 PLUS Label tragen müssen bei 20, 50 und 100 Prozent Auslastung einen Wirkungsgrad größer oder gleich 80 Prozent aufweisen.

Gemessen haben wir die Leistungsaufnahme bei geringer Last (Low, 60 Watt), bei einer mittleren Belastung von 300 bis 350 Watt, Vollast sowie auch im StandBy-Betrieb und lastfrei. Im Diagramm ist ebenfalls der Leistungsfaktor, das Verhältnis zwischen aufgenommener Wirk- und Scheinleistung (Kosinus Phi) angegeben. Idealerweise sollte dieser (wie auch der Wirkungsgrad) 1 beziehungsweise 100 Prozent betragen. Netzteile mit Aktiv PFC erreichen in der Regel annähernd diese 100 Prozent im Leistungsfaktor.

Efficiency and power factor
Low: Efficiency
81
Low: Power factor
92
Mean load: Efficiency
85
Mean load: Power factor
99
Full load: Efficiency
81
Full load: Power factor
99
 
0
100
50
Percent


Power dissipation
stand-by
0.1
switched on loadless
7.1
 
0
50
25
Watts


Der Wirkungsgrad liegt für ein Netzteil mit 80 PLUS Bronze Zertifizierung in einem normalen Bereich. Das Netzteil erweist sich sowohl im Loadless-Betrieb als auch im StandBy als sehr sparsam.
Nächste Seite: Fazit