Technic3D Review Netzteile

EVGA Supernova 1000 G2

Kraftvoll, Sparsam und Leise?

Seite 1: EVGA Supernova G2 1000

vorschau EVGA SupernovaG21000W 2
Mit dem SuperNova 1000 G2 muss sich erstmals ein EVGA Netzteil auf unserem Teststand beweisen. Speziell an die Bedürfnisse von anspruchsvollen Gamern und Enthusiasten angelehnt, sollen die neuen Netzteile durch praktische Features, höchste Effizienz und robuste Performance High-End-Systeme mit Strom versorgen. Wie gut das EVGA geschafft hat, klären wir in unserem Test.

Lesezeichen


  • Coolermaster V 1000 1000W


EVGAs Netzteile der neuen SuperNova G2 Serie sind in verschiedenen Leistungsstufe erhältlich. Für unseren Test hat man das brandneue 1.000 Watt Modell zur Verfügung gestellt, das es auch in einer noch leistungsstärkeren 1.300 Watt Variante zu kaufen gibt.

EVGA Subernova 1000 G2 Netzteil 006

Für Ordnung im Gehäuse sorgt EVGA mit einem vollmodularen Kabelmanagement. Alle Kabel sind mit einer robusten Gewebeummantelung ausgestattet und an den Steckern selbsterklärend beschriftet. Zur weiteren Differenzierung und zu optischen Zwecken sind alle System und Laufwerk relevanten Kabel komplett in Schwarz gehalten, die Kabel zur Stromversorgung von Grafikkarten in Rot. Weiter schließen die Buchsen am Netzteil bündig mit dem Gehäuse ab und ragen nicht störend in den Innenraum empor.



Die EVGA SuperNova G2 Netzteile sind nach dem 80 PLUS Gold Standard zertifiziert. Das bedeutet, die Netzteile müssen bei 20, 50 und 100 Prozent Last eine Effizienz von mindestens 88, 92 und 88 Prozent erreichen. Um diesen Wert zu erreichen, setzt EVGA bei den SuperNova G2 Netzteilen auf die DC-to-DC Technologie. Das bedeutet vereinfacht gesagt, dass EVGA aus einer einzigen starken 12 Volt Schiene alle für das System benötigten Spannungen generiert. Die 12 Volt Schiene des EVGA SuperNova 1000 G2 kann laut Aufdruck mit maximal 83,3 Ampere belastet werden. Die Kühlung der Netzteilelektronik übernimmt ein leiser 140mm Lüfter.

EVGA Subernova 1000 G2 Netzteil 013

Das Gehäuse veredelt EVGA mit einem sehr grobkörnigen Strukturlack. Damit erreicht das Netzteil einen sehr edlen Look, der auch zahlreiche Modder ansprechen sollte. Auf ein Lüftergitter im klassischen Sinn verzichtet EVGA, denn die entsprechenden Öffnungen sind einfach aus der Bodenplatte herausgestanzt. Darüber findet sich zudem ein EVGA Schriftzug der ebenfalls in die Bodenplatte gestanzt wurde. Die Einbautiefe des Gehäuses beträgt 200mm.

Die weitere Ausstattung des Netzteils besteht aus einem Satz Befestigungsschrauben, einem Handbuch (Englisch), einer Kabel- sowie Netzteiltasche und einem Netzkabel. Die Garantiezeit beträgt üppige 10 Jahre, hierfür muss das Netzteil aber bei EVGA registriert werden.


Daten:

Abmessungen B x H x T150 x 86 x 200
Lüfter1x140 mm
LüfterregelungTemperatursteuerung
Lüfter beleuchtetkreuz black
PFCAktiv
Eingangsspannungsbereich100-240VAC
Kabellänge ATX / längstes Kabel60cm / 90cm
Stecker ATX 24P / 20P / P4 / P8 / AUXhaken black
Stecker 5.25“ / 3.5“ / SATA / PEG5/ 1 / 10 / 8
Leistung gemäss Hersteller1000W
Stromstärken 3.3V / 5V / 5VSB / -12V24A / 24A / 3,0A / 0,5A
12V(1)83,3A
Combined Power 3.3V+5V / 12V120W / 999,6W
Garantie/Gewährleistung10 Jahre

Nächste Seite: Anschlüsse, Kabel
Veröffentlicht:

Kategorie: Netzteile
Kommentare: 0