- Review

ASUS RT-AC68U AC1900 Router

Seite 1: ASUS RT-AC68U AC1900 Router

vorschau ASUS RT AC68U AC1900 2
ASUS hat uns mit dem RT-AC68U AC1900 seinen aktuell schnellsten Router geschickt. Ausgestattet mit schnellem 802.11ac WLAN, Dual-Core-CPU, USB 3.0 und Cloud-Funktionen sollen ambitionierte Anwender das Beste aus ihrem Heimnetzwerk herausholen können. Wie gut und schnell der Alleskönner in der Praxis funktioniert, zeigen wir im folgenden Review.

In der heutigen stark vernetzten Zeit finden immer mehr Geräte ihre Integration ins Heimnetzwerk. Neben den Desktop-PC sind das Notebooks, Smartphones, Tablets, Smart-TVs, Netzwerk-Speicher oder auch Spielkonsolen die ihren Zugang zur weltweiten Datenautobahn einfordern um auch überhaupt erst ihre volle Funktionalität entfalten zu können. Um diesen „Drang“ an Konnektivität entgegen treten zu können, bedarf es neben einer durchdachten Netzwerkkonfiguration vor allem auch entsprechend leistungsstarker Hardware, wenn es darum geht eine optimale und performante Netzwerkumgebung zu schaffen. Dabei ist aber nicht nur die Performance ausschlaggebend, denn auch die Netzwerk- und Sicherheitsfeatures spielen mindestens eine genauso wichtige Rolle. Mit seinem aktuellen Flaggschiff, dem RT-AC68U AC1900, verspricht ASUS all das zu bieten und dem geneigten Kunden den derzeit „schnellsten WLAN-Router auf dem Markt“ zu bieten.

ASUS RT AC68 AC1900 Router 2

Ist der RT-AC68U einmal ausgepackt wird schnell klar, ASUS legt hier nicht nur Wert auf Performance und Funktionalität, denn auch optisch weiß der Router auf den ersten Blick zu gefallen. Wie schon bei den kleineren Router Serien setzt ASUS auch hier bei der Front auf die „Black Diamond“ Oberflächenstruktur, die von einem dezenten mattschwarzen für das restliche Gehäuse ergänzt wird. Im unteren Drittel der Front hat ASUS zehn blaue indirekt leuchtende Status-LEDs untergebracht. Diese umfassen je eine LED für die fünf Netzwerkschnittstellen (1xWAN, 4xClient), eine USB 3.0 und USB 2.0 LED, eine LED für das 2,4 und 5 GHz Frequenzband sowie eine Power-LED. Das Gehäuse ist stehend konzipiert, daher lässt sich der RT-AC68U nicht an einer Wand montieren. Mit 220(B)x160(H)x83,3(T)mm lässt sich dieser allerdings noch recht gut in die heimische Wohnlandschaft integrieren ohne unbedingt „versteckt“ werden zu müssen.



Die WLAN-Konnektivität stellt ASUS gemäß dem MIMO-Standard mittels drei externer Antennen sicher, die an der Oberseite vom Gehäuse verschraubt werden. Jede Antenne misst in der Länge 15cm und kann beliebig ausgerichtet, oder auch gegen andere kompatible Antennen ausgetauscht werden.

ASUS RT AC68 AC1900 Router 15

An der Rückseite stellt der RT-AC68U alle Schnittstellen bereit. Das sind unter anderem fünf Gigabit-Ethernet-Schnittstellen, von denen vier für Clients und eine als WAN-Schnittstelle zum Anschluss des Routers an ein vom Internetprovider bereitgestelltes Modem oder eine Netzwerkinfrastruktur vorgesehen ist. Daneben finden sich eine USB 3.0 und USB 2.0 Schnittstelle, die neben USB-Massenspeicher auch mit Druckern oder 3G/4G-Datensticks umgehen können. Mittig hat ASUS ein beleuchtetes Firmenlogo platziert, das ebenso wie die vorderen Status-LEDs über den darüber liegenden Knopf deaktiviert werden kann. An der linken Außenseite sind zudem ein WPS-, Reset- und Wi-Fi-Knopf untergebracht.

Ein Blick unter die Haube

Als aktueller High-End-Router unterstützt der ASUS RT-AC68U alle aktuellen WLAN-Standards, allen voran der schnelle 802.11ac-Standard. Dieser wurde nach mehreren Anpassungen 2013 in seiner jetzigen Form verabschiedet und kann einen Einzelkanaldurchsatz von bis zu 500 Megabits-pro-Sekunde erreichen. Basierend auf dem 802.11n-Standard unterstützt dieser nun Kanalbandbreiten von bis zu 80/160 MHz, acht MIMO-Streams und verfügt über eine verbesserte Signal-Modulation. Weiter unterstützt der verbaute Chipsatz auch das Broadcom-Feature „TurboQAM“. Dahinter verbirgt sich eine auf 256 Bit „angehobene“ QAM-Modulation (Quadraturamplitudenmodulation) mittels dieser auch im 2,4 GHz Frequenzband mit entsprechender Hardware eine Verbindungsrate von 600 Megabits-pro-Sekunde erreicht werden kann. Über das 5 GHz Frequenzband gibt ASUS eine Verbindungsgeschwindigkeit von bis zu 1,3 Gigabit-pro-Sekunde an. Diese Datenraten sind allerdings abhängig von einer kompatiblen Gegenstelle sowie weiteren Umweltfaktoren, die das tatsächliche Ergebnis beeinträchtigen können.

Die benötigte Performance für diese enormen Datenraten stellt ASUS mit Hilfe eines leistungsstarken ARM-Cortex-A9-Dualcore-Prozessors bereit, welcher mit einer Taktrate von 800 MHz arbeitet und auf 256 MByte DDR3-RAM zurückgreifen kann. Von dieser Leistungsfähigkeit sollen neben den Netzwerkfeatures auch die Übertragungsraten der USB-Schnittstellen profitieren.

Als „AC1900“ Dual-Band-Router unterstützt der ASUS RT-AC68U zudem den simultanen Betrieb eines 2,4 und 5 GHz WLAN-Netzwerks. Für jedes Frequenzband setzt ASUS jeweils auf einen aktuellen Broadcom BCM4360 „3-Stream 802.11ac Gigabit-Transreceiver“, der jeweils die WLAN-Standards 802.11 b/g/n/ac mit einer Kanalbandbreite von bis zu 40 MHz bei 2,4 GHz und bis zu 80 MHz bei 5 GHz Verbindungen unterstützt.


Technische Daten (Herstellerangaben): ASUS RT-AC68U AC1900
NetzwerkstandardIEEE 802.11a, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g, IEEE 802.11n, IEEE 802.11ac, IPv4, IPv6
WLAN-Verbindungsgeschwindigkeiten802.11a : 6,9,12,18,24,36,48,54Mbps
802.11b : 1, 2, 5.5, 11Mbps
802.11g : 6,9,12,18,24,36,48,54Mbps
802.11n : up to 450Mbps
802.11n TurboQAM:up to600Mbps
802.11ac: up to 1300Mbps
WLAN-Frequenzband2.4GHz/5GHz
WLAN-Verschlüsselung64-bit WEP, 128-bit WEP, WPA2-PSK, WPA-PSK, WPA-Enterprise , WPA2-Enterprise , WPS support
FirewallFirewall: SPI intrusion detection,DoS protection
Access control: Parental control, Network service filter, URL filter, Port filter
ManagementUPnP, IGMP v1/v2/v3, DNS Proxy, DHCP, NTP Client, DDNS, Port Triger, Universal Repeater, System Event Log
VPN-UnterstütztungIPSec Pass-Throuth
PPTP Pass-Through
L2TP Pass-Through
PPTP server
OpenVPN server
PPTP client
L2TP client
OpenVPN client
WAN-VerbindungstypInternet connection type : Automatic IP, Static IP, PPPoE(MPPE supported), PPTP, L2TP
WAN Bridge support
Multicast Proxy support
Multicast Rate Setting support
FeaturesDownload master
  • support BT, NZB, HTTP, ED2K
  • support encryption, DHT, PEX and magnet link
  • upload and download bandwidth control
  • download schedulin

Media server:
  • Image: JPEG
  • Audio: mp3, wma, wav, pcm, mp4, lpcm, ogg
  • Video: asf, avi, divx, mpeg, mpg, ts, vob, wmv, mkv, mov

QoS:
  • WMM
  • User definable rules for IP/MAC/Port. Upload and Download bandwidth management.
  • ACK/SYN/FIN/RST/ICMP with Highest priority

Guest Network
  • 2.4GHz guest network x 3, 5GHz guest network x 3

Printer Server: multifunctional printer support(Windows nly), LPR protocol support

File server: Samba and FTP server with account management

PPTP VPN server

Network map

Traffic monitor
Anschlüsse4 x RJ45 for 10/100/1000/Gigabits BaseT for LAN
1 x RJ45 for 10/100/1000/Gigabits BaseT for WAN
USB 2.0 x 1
USB 3.0 x 1
TastenWPS Button, Reset Button, Power Button, Wireless on/off Button
Status-LEDsPWR x 1
AIR x 2
LAN x 4
WAN x 1
USB x 2
NetzteilAC Input : 110V~240V(50~60Hz)
DC Output : 19 V with max. 1.75 A current
Unterstützte BetriebssystemeWindows® 8.1
Windows® 8
Windows® 7
Windows® Vista
Windows® 2000
Windows® ME
Windows® XP
Windows® Server 2003
Windows® Server 2008
Mac OS X
Mac OS X 10.1
Mac OS X 10.4
Mac OS X 10.5
Mac OS X 10.6
Mac OS X 10.7
Mac OS X 10.8
Linux Kernel (Support Ubuntu only)
Linux
Größe/Gewicht220 x 83.3 x 160 mm (WxDxH)/640 g
Nächste Seite: Netzwerk- und USB-Funktionen