Technic3D Review Sound

Microlab B-73 Stereo-Soundsystem

Seite 1: Microlab B-73 Stereo-Soundsystem

Microlab möchte mit dem B-73 2.0-Stereo-System festen Fuß in der Preiskategorie um 60 Euro fassen. Verpackt in edles Holzdesign verspricht man dem geneigten Käufer einen Stereoklang in höchster Qualität. Ob oder in welchem Umfang das Microlab mit dem B-73 gelingt klären wir im folgenden Test.

PC-Lautsprecher für die Beschallung vom Arbeits- oder Spielezimmer gibt es viele, vor allem in dem hart umkämpften Niedrigpreisbereich um 60 Euro werden interessierte vom Angebot verschiedenster Hersteller fast erschlagen. Mit dem B-73 versucht auch Microlab in diesem Absatzstarken Markt Fuß zu fassen und verspricht mit seinem preisgünstigen 2.0-Soundsystem eine gesättigte und kraftvolle Wiedergabe. Bevor uns dem allerdings in der Praxis näher widmen, schauen wir uns zunächst die beiden Lautsprecher des B-73 einmal genauer an.

Sicher verpackt erreicht das B-73 in einem Karton den Kunden. Neben den beiden Lautsprechern legt Microlab dem Lieferumfang auch ein passendes Lautsprecherkabel, ein Chinch auf Klinke-Anschlusskabel sowie eine Kurzanleitung bei. Ist das B-73 einmal ausgepackt, fällt zunächst das klassische und edle Design der beiden Lautsprecher auf. Gefertigt werden diese aus MDF-Holz, was laut Microlab vor allem auch der Klangqualität zugutekommen soll. Unterstützt wird diese Optik durch die entsprechende Laminierung des Gehäuses, welches an den Außenseiten in Buchenoptik und in der Mitte schwarz gehalten ist.

Microlab B 73 1

Die Frontverkleidung der Lautsprecher hat Microlab mit einem grauen Stoff bespannt. Diese Frontverkleidung lässt sich nach Bedarf auch abnehmen und gibt dann den direkten Blick auf den Hoch- sowie Mittel-/Tieföner frei. Hierbei müssen wir allerdings eine Warnung aussprechen, denn die Frontverkleidung sitzt wirklich fest an den Lautsprechern und die Kunststoffhalter verzeihen nur ein leichtes und gefühlvolles ziehen. Unserem Testmodell mussten wir nach einem wohl zu ruckartigen ziehen einen Kunststoffhalter wieder ankleben. Beim Mittel-/Tieftöner hat Microlab auf einen nicht näher spezifizierten 4 Zoll Lautsprecher gesetzt, der darüber liegende Hochtöner misst im Durchmesser 1 Zoll. Laut Spezifikation soll diese Kombination einen Frequenzbereich von 60 Hz bis 20 kHz darstellen können.



Der Blick auf die Rückseite offenbart das Funktionsprinzip der Lautsprecher, bei denen Microlab auf die beliebte Bassreflex-Bauweise setzt. Das soll auch den kleinen Lautsprechern (24,0(H)x15,0(B)x18,6(T)cm) zu einer druckvollen Wiedergabe verhelfen. Im rechten Lautsprecher bringt Microlab darüber hinaus die Endstufe des B-73 unter, die gleichzeitig rückwärtig als „Schaltzentrale“ dient und zwei RCA-Eingänge, eine Lautsprecher-Klemmbuchse sowie einen Lautstärke- und Bassregler bietet. Darüber hinaus kann das 2.0-System über einen Netzschalter gänzlich vom Strom getrennt werden, das Netzkabel ist hierbei fest mit dem B-73 verbunden. Der linke Lautsprecher bietet dementsprechend nur Klemmbuchsen für den Anschluss an die Endstufe. Die Gesamtausgangsleistung des B-73 beziffert Microlab mit 20 Watt RMS.

Die Verarbeitung des B-73 ist für ein Soundsystem dieser Preisklasse durchweg als gut zu bezeichnen und bietet keinen Raum für Beanstandungen. Das MDF-Gehäuse ist sauber gefertigt und hochwertig Laminiert, auch die Lautsprecher und deren Kunststoffeinsätze fügen sich gut in den Gesamteindruck ein.

Technische Daten Microlab B-73 (Herstellerangaben): Verstärker
Gesamtleistung20 Watt RMS
Leistungsverteilung2x10 Watt
Klirrfaktor0,3% (1 Watt, 1 kHz)
Frequenzbereich60 - 20 000 Hz
Signal-Rauschabstand/Kanaltrennung60/40 dB
Eingänge2RCA


Lautsprecher
Hochfrequenzlautsprecher1" (2,54cm)
Niederfrequenzlautsprecher4" (10,16cm)
MaterialMDF
Farbehelles Holz/Buche
Abmessungen150(B)x186(T)x240(H)mm
Nächste Seite: Inbetriebnahme und Klangeindruck
Veröffentlicht:

Kategorie: Sound
Kommentare: 0