Autor Thema: Notebook selber zusammenbauen  (Gelesen 2685 mal)

Offline Antraxx

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 832
    • Profil anzeigen
Notebook selber zusammenbauen
« am: Freitag Februar 11, 2005, 20:44:23 »
hallloo
geht das ?
kann man sich nen Notebook wie nen PC selber zusammenbauen
so mit Gehäuse und Bildschrim und so ausw?hlen ?
danke

Offline Flexus

  • oVerkill.OC Mitglied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1792
    • Profil anzeigen
Re: Notebook selber zusammenbauen
« Antwort #1 am: Freitag Februar 11, 2005, 20:49:08 »
Eher nicht... Du kannst dir evtl verschiedene konfigurationen zusammenstellen bei Dell oder so.. Sprich Prozz Ram Laufwerk Festplatte..

Offline Antraxx

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 832
    • Profil anzeigen
Re: Notebook selber zusammenbauen
« Antwort #2 am: Freitag Februar 11, 2005, 21:08:40 »
ja die möglichkeit kenn ich scho
schade das des net geht  :(
aber egal ich hoffe die industire wird irgendwann aufwerksam daruaf...

Offline S!lverStar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 82
    • Profil anzeigen
Re: Notebook selber zusammenbauen
« Antwort #3 am: Freitag Februar 11, 2005, 21:12:41 »
hm, was willst du denn noch großartig aussuchen?

man hat doch schlie?lich die wahl angefangen von der cpu bis hin zum ram oder sonst was.
das einzige was du eben nicht aussuchen kannst ist das tft

einfach mal händler fragen wie es mit notebook barbones aussieht die man ja von elitegroup bekommt

Offline Antraxx

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 832
    • Profil anzeigen
Re: Notebook selber zusammenbauen
« Antwort #4 am: Freitag Februar 11, 2005, 22:19:59 »
ich dachte man h?tte halt mal nen pc den mann sich nach einen w?nschen konfigurieren könnte
ich meine
findet ihr nen notbook mit 17" ner kleinen office graka, aber trotzdem ner guten CPU
ich hab sowas net gefunden
genauso wie die festplattn
oder die farbe des gehäuse
u.s.w.
danke

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: Notebook selber zusammenbauen
« Antwort #5 am: Samstag Februar 12, 2005, 11:31:58 »
Am ehesten d?rfte Dir noch www.alienware.com zusagen ;)

Allerdings h?lt sich die Konfigurierbarkeit von Notebooks sowieso in Grenzen.
Du kannst eine andere CPU auf das Board bauen, RAM und LWs aufrüsten,
aber der Rest ist halt nunmal fest auf der Platine --> Notebooks sind
sowas wie Barebones. Au?erdem: ein 17" Notebook kostet soviel (sowohl
Geld als auch Strom), dass Du da echt nichts mehr sparst, wenn Du ne
kleine Grafikkarte reintust ;).

Größe

Offline Antraxx

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 832
    • Profil anzeigen
Re: Notebook selber zusammenbauen
« Antwort #6 am: Samstag Februar 12, 2005, 17:12:00 »
danke für die veilen antworten und für die hilfe
ich guck mcih mal um

Offline N0tHIN9

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 620
    • Profil anzeigen
Re: Notebook selber zusammenbauen
« Antwort #7 am: Samstag Februar 12, 2005, 20:43:48 »
Warte mal, in dem laden wo ich arbeite gab es mal sowas, in dem laptop war nur ein board drin! Man musste speicher cpu und so weiter alles selber einbauen!
Evtl. finde ich ds nocheinmal raus! Falls du selber nachfragen willst: www.mc-marketing.com Schreib da ne email hin, die schicken dir auch einfach ne preisliste ode rinformationen dazu!

timoserke

  • Gast
Re: Notebook selber zusammenbauen
« Antwort #8 am: Samstag Februar 12, 2005, 20:45:13 »
Am ehesten d?rfte Dir noch www.alienware.com zusagen ;)


Ja, aber ob ihm dann auch der preis zusagt is ne andere sache!

Offline Chris

  • Hardware s?chtig...
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 721
  • Autofahren liebe ich *GG*
    • Profil anzeigen
    • DSJFans
Re: Notebook selber zusammenbauen
« Antwort #9 am: Samstag Februar 12, 2005, 20:49:27 »
www.dell.de   hat durchaus brauchbare und günstige Notebooks.Ich pers?nliche hatte bisher immer nur Fujitsu-Siemens  Notebooks aus dem Katalog und bin sehr zufrieden damit.Hatte noch nie ein Problem! Und das über ein Jahr nach dem Geschenkt bekommen :D