Autor Thema: rechner für meinen vater  (Gelesen 2936 mal)

Offline outlaw

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 53
    • Profil anzeigen
rechner für meinen vater
« am: Dienstag Februar 22, 2005, 22:03:12 »
hi leute ... es is so .. mein vater bzw ich will das er seinen eigenen rechner kriegt .. dann hockt er wenigstens mir nicht immer auf der pelle und will an den rechner wenn cih zocken will .. deshablb werd ich ihm seinen eigenen baun .. wir haben noch nen ganz alten .. glaub nen pentium 1 .. angeblich noch mit AT. Standart .. jedenfalls gehäuse usw alles vorhanden .. is hald n funktionst?chtiger alter rechner .. er hat nur kein internet und keinen usb anschluss und er bracuht ne größere festplatte .. die festplatte geb ich meinem vater weil ich mir eh ne neue kaufen will dann kriegt er meine alte 20gb festplatte .. er will internet und usb ... das er seinen mp3stick hald anstecken kann und sich musik runterziehn kann .. und er will hald n paar bilder anschaiun können .. nix besonderes eben .. der rechner braucht nur internet und usb .. beides hat er ned ..  wegen internet hab ich da nen router .. der is aba wireless lan .. und ich will mein vernetztes zeug behalten .. also .. was tun? und wegen usb hald sone pci karte kaufen dacht ich mir oda? naja .. wär cool wenn ihr mir helfen könntet .. so muss etz off .. boi

Offline Johnny

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 645
    • Profil anzeigen
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #1 am: Dienstag Februar 22, 2005, 22:06:53 »
ehm joa also mit dem usb kannste dir wie gesagt ne karte kaufen,mit dem inet wärd ich ihm ne w-lan karte kaufen und ich weiss nicht genaus was hat er denn jetzt für nen prozessor?je nachdem kann es sein dass der dann doch etwas zu langsam ist.ich geh mal davon aus dein vater hat kein bock 20min zu warten bis ein lied aufm stick kopiert ist  ;)

Offline The Godfather

  • Mente et Malleo
  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 2548
    • Profil anzeigen
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #2 am: Dienstag Februar 22, 2005, 22:08:42 »
Das ist ein P1. Funzt denn da überhaupt ne W-Lan Karte? Braucht die nicht mehr Leistung, als der Proz liefern kann?


Greeeeeeeez
« Letzte Änderung: Dienstag Februar 22, 2005, 22:11:49 von The-Godfather »

Offline Johnny

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 645
    • Profil anzeigen
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #3 am: Dienstag Februar 22, 2005, 22:10:39 »
hm daran hab ich noch gar nicht gedacht.aber der prozzi muss so oder so getauscht werden.für mp3s zu kopieren ist er zu lahm das dauert stunden bis er fertig ist. vll ein amd 1800+ oder intel p4 1500mhz sowas in der art

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #4 am: Dienstag Februar 22, 2005, 22:27:55 »
Das ganze wird wahrscheinlich nicht hinhauen. Internet geht...DSL oder Analog mit externem Modem.
USB d?rfte daran scheitern, dass kein OS, dass USB unterstützt auf dem P I (gescheit) l?uft :nein:

Mein Tipp: Komplettsystem 1, Komplettsystem 2.

Ich würde Version 2 nehmen, für Office, I-Net und USB-Stick reicht das allemal und ist um Welten schneller als ein P I :ja:

Dazu brauchst Du dann halt evtl noch ein Analog-Modem, einen ISDN-Karte oder eben eine WLAN-Karte - je nachdem
wie ihr ins Netz geht.

Größe

Offline Waermeleitpaste

  • Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1143
    • Profil anzeigen
    • das Fett brennt
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #5 am: Mittwoch Februar 23, 2005, 01:37:32 »
Du könntest dir auch selber ne Plattform für deinen alten Herrn aufbauen. Wenn du Neuware kaufen willst, hohl dir den billigsten Smpron für Sockel A, das billigste nForce2 Ultra 400 Board und 2x256MB DDR RAM. Das ist zwar schon zu schnell für deinen Vater, aber es ist wenigstens gut angelegtes Geld. Kannst ja nebenher noch DivX drauf encodieren, und an deinem PC zocken. ;)
Mindfactory:
Gigabyte 7NF-RZ SKTA NVNF2SPP ATX 39,76?
AMD Sempron 2300+ 1583MHz Box Sockel A Thoroughbred 50,90?
2x DDR-RAM 256MB PC400 CL3 Infineon/3rd 59,34?

Bedenke, dass dein altes P1 Board wahrscheinlich keine 20GB Platten nutzen kann.

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #6 am: Mittwoch Februar 23, 2005, 14:34:42 »
Bedenke, dass dein altes P1 Board wahrscheinlich keine 20GB Platten nutzen kann.

Da hat er recht...hab ich ja ganz übersehen O).

Größe

Offline Waermeleitpaste

  • Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1143
    • Profil anzeigen
    • das Fett brennt
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #7 am: Mittwoch Februar 23, 2005, 15:42:28 »
Tja, selbst als Mod kann man nicht an alles denken. ;)
Ich finde mit USB- und IDE-Controllerkarte wirds doch günstiger n neues (günstiges) Board zu kaufen.

Offline outlaw

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 53
    • Profil anzeigen
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #8 am: Mittwoch Februar 23, 2005, 18:10:01 »
des is alles viel zu teuer -.- eigentlich wars meine idee ihm nen rechner zu baun  das er dann ned imma bei mir im zimmer rumhängt .. aba ich glaub er is auch recht zufrieden damit wenn er 20tgb auf meinem rechner kriegt ..
bin jung .. hab soviel geld ned .. um da mal eben 150 euro auszugeben .. hab ich n?mlich nimma nachdem ich nt und festplatte angeschaft hab

Imortal

  • Gast
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #9 am: Mittwoch Februar 23, 2005, 18:30:14 »
Ich hab da was

 PC Siemens SCENIC M6 PII

>> Intel Pentium II 266MHz
>> 64MB SDRAM
>> 2.1GB HDD IDE
>> Grafik: onboard
>> Floppy LW
>> Anschlüsse: 2xUSB, 1x Seriell, 1x Parallel
>> Anschlüsse (intern): 3x ISA, 4x PCI, 1x AGP
>> Miditower

Und ich denke da wird auch ne 20 Gb platte passen

- nur 19,00 Euro bei http://www.harlander.com/shop.htm
« Letzte Änderung: Mittwoch Februar 23, 2005, 18:31:51 von Imortal »

Offline Waermeleitpaste

  • Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1143
    • Profil anzeigen
    • das Fett brennt
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #10 am: Donnerstag Februar 24, 2005, 00:09:04 »
Bin mir da net sicher ob das P2-Board 20GB ansprechen kann. Was war damals Obergrenze? 8GB?

Offline keimel

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 647
  • f.a.p.
    • Profil anzeigen
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #11 am: Donnerstag Februar 24, 2005, 02:43:43 »
ist mainboardabhängig, da würde ne typenbezeichnung nicht schaden. dann könnte man nachsehen, ob man da ein neues bios für kriegt.

mfg

Offline Chris

  • Hardware s?chtig...
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 721
  • Autofahren liebe ich *GG*
    • Profil anzeigen
    • DSJFans
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #12 am: Donnerstag Februar 24, 2005, 03:00:24 »
Also http://www.harlander.com/shop.htm  hat auch p3`s zu nem guten preis.

Offline Waermeleitpaste

  • Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1143
    • Profil anzeigen
    • das Fett brennt
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #13 am: Donnerstag Februar 24, 2005, 16:02:31 »
Das sprengt aber wiederrum sein geseztes Ziel möglichst nichts dafür auszugeben.

Offline Johnny

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 645
    • Profil anzeigen
Re: rechner für meinen vater
« Antwort #14 am: Donnerstag Februar 24, 2005, 17:16:48 »
oder gucken ob irgend ne firma aussortiert.die verschenken dann mei?t die rechner vll gibts da ja was zu holen