Autor Thema: A64 OC-Guide + Anleitung um einen A64 zu "köpfen"  (Gelesen 44461 mal)

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
A64 OC-Guide + Anleitung um einen A64 zu "köpfen"
« am: Samstag Oktober 09, 2004, 23:51:33 »
Was man braucht:
- einen A64 (versteht sich)
- guten Speicher, der hohe Taktraten mitmacht (z.B. A-DATA 566)
- gute kühlung (minimum sollte ein leistungsstarker Luftkühler sein z.B. Zalman CNPS-7700Cu, empfehlenswert ist eine Wasserkühlung)
- gutes Netzteil (ein Netzteil das Konstant die Spannung hält damit das System auch stabil ist, wie sie sein sollte z.B. Taran, OCZ das könnte man noch ewig weiterführen)


Wie man vorgehen kann:
Am besten fängt man an den HT-Link in Windows anzuheben, damit man gleich Testen kann ob der Rechner noch stabitl ist. Am Anfang, kann man gleich 10MHz oder 20MHz hochgehen muss man aber nicht, später dann in kleinen Schritten z.B. 5MHz, den HT-Link langsam anheben und dann den Rechner einen kurzen Stresstest unterziehen (z.B. Dekomprimieren einer Datei, oder ein Programm wie Prime95 nehmen, erst "nur" 5 Minuten laufen lassen und jehöher der Takt geht, desto länger den Test laufen lassen), wenn alles glatt l?uft kann man weiter den HT-Link weiter anheben und so langsam das maximum ausloten. Wenn der Rechner instabil wird muss man den VCore anheben (aber nur so gering wie möglich, je mehr VCore, desto hei?er wird die CPU) oder der RAM braucht mehr Volt. Um die maximale Taktfrquenz herrauszufinden ist es günstig den RAM Asychron laufen zu lassen (Merke: RAM:FSB/HT-Link 1:1 ist am schnellsten, setzt aber guten RAM vorraus). Wenn man den Maximalen takt herausgefunden hat kann man diese dann auch im BIOS übernehmen, so das der Rechner immer mit der gestestete Taktfrequenz von anfang an Bootet.
Wichtig: Man kann von einem übertakten System mit Recht behaupten das es Stabil ist, wenn es 24h einen Stresstest durchlaufen hat.

Taugliche Hardware

Boards für den Sockel 754:
- DFI Lanparty UT NF3 250Gb (das wohl beste OC-Board)
- Shuttle AN50R / 51R

Mainboards für den Sockel 939
- MSI K8N Neo2 Platinum
- Gigabyte GA-K8NSNXP-S939
- DFI Lanparty UT nF4


Diese Liste könnte man ewig weiterführen, da es so viele Rams gibt die geeignet sind. Man muss halt drauf achten was das Board kann, der IMC schafft und was man lieber hat. Am besten Posten bei fragen


RAM Liste @ XtremeSystems.org (SAMSUNG TCCD RAM C. +Winbond UTT vs TCCD

CPUs die bekannt sind, dass man sie gut übertakten kann:

Sockel 939 CPUs
Bei den A64 kommt es nicht unbegingt darauf an was für eine CPU verwendet wird, sondern das Stepping, sicher man kann erwarten das man mit einem 3500+ höher kommt als mit einem 3000+ aber nichts ist unmöglich ;)


nützlich Programme:
- Prime95 (ist aber nicht so empfehlenswert, da oft schon bei Standarttakt fehler kommen)
- CPU-Z
- Clockgen
- A64 Tweaker
- SpeedFan
- MBM 5
- Everest
- SiSoftware SANDRA
- S&M Stresstest



Durch das übertakten geht die Garantie verloren

Jedes Mainboard, RAM, CPU habe ich erst hier aufgenommen nachdem ich irgendwo einen Test oder Userbericht im INet gelesen habe. Ich Liste keine Hardware die nicht gut geeignet ist.

Mainboards wo nur einpaar Features zusützlich sind und dadurch eine neue Bezeichnung bekommen werden nicht gelistet, da ja eigendlich sich nichts großartig geändert hat.

Wie immer bei allen Overclocking-Sachen gilt: Jedes Betreiben au?erhalb der Spezifikationen geschieht auf Eigenverantwortung. Die Verantwortung tr?gt jeder für sich, die Sch?den die entstehen können hat jeder selber zu verantworten.

Links:
Anleitung zum "köpfen"
Opteron Steppingthread @ HWLuxx
AMD DUAL-CORE Overclocking-Liste (X2, Opteron) @ HWLuxx
AMD Athlon64 San Diego *Stepping-Thread* @ HWLuxx

Zuletzt Upgedatet: 21.01.2006
Grund: Anleitung zum "köpfen" eines A64 hinzugefügt und einwenig upgedated.
« Letzte Änderung: Dienstag Juli 25, 2006, 21:05:35 von 0verl0ad »

Offline n1

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1584
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #1 am: Sonntag Oktober 10, 2004, 00:53:06 »
Hey gut gemacht !!! Endlich auch einen für AMD !!! Intel hat ja schon l?nger einen !!! jo
Schön, dass sich die Member hier so viel m?he geben !!!

Gute Nacht !

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #2 am: Sonntag Oktober 10, 2004, 00:57:44 »
Jemand der mein Arbeit würdigt   ;D

Was mich ge?rget hat das ich die Session auf nur 30 Minuten eingestellt hatte und ich länger gebraucht hatte und das ich den dann nicht Posten konnte ...... und dadurch musste ich den neuschreiben  #
« Letzte Änderung: Donnerstag Mai 11, 2006, 23:48:02 von 0verl0ad »

Offline Bommel

  • Der der nix kann!
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 790
  • Vamos a la Playa ?
    • Profil anzeigen
    • FallenSoulz.de
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #3 am: Sonntag Oktober 10, 2004, 01:00:16 »
Jo saubere Leistung Overloard  :)
@ n1: Bist du Johnny R. oder so? Siehst voll aus wie der: http://www.mousesports.com/index.php?site=member&member=5&sid=66cda70fb7c7cc2cd17fdbff1727283c
Gru? muha

Offline n1

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1584
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #4 am: Sonntag Oktober 10, 2004, 01:01:18 »
Ja das is verdammt ?rgerlich !!! Hatte ich letzte Woche auch.. Ich sollte nen Video für den Musikuntericht schneiden (Mit Effekten und so..) Als ich dann nach 1  1/2 Stunden fertig war und auf speichern klicke, kackt mir der Rechner ab.... Und alles von vorne ...
Ok back 2 Topic  ;)

Offline Almrausch

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 654
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #5 am: Sonntag Oktober 10, 2004, 23:54:38 »
OverLOad

Sehr schön hast du das gemacht
1A Tip Top gefällt mir sehr gut  ;)
War sicher sehr viel Arbeit ,aber die hat sich ja gelohnt  8)
« Letzte Änderung: Donnerstag Mai 11, 2006, 23:48:23 von 0verl0ad »

Offline Synopsis

  • Old Chatterhand
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1269
  • Pfosten: s.o.
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #6 am: Montag Oktober 11, 2004, 11:37:00 »
gibts schon en guten oc guide für nen 3500+ ???

welches board wäre da zu empfehlen  (kommt was mit pci-e??)
will aufrüsten, bin mir aber net so sicher
« Letzte Änderung: Donnerstag Mai 11, 2006, 23:48:54 von 0verl0ad »

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #7 am: Montag Oktober 11, 2004, 14:16:24 »
Also eigendlich ist der Guide für Sockel 754 und 939 gedacht. Ich habe als Beispiele halt immer nur Sockel 754 sachen genommen, da ich so ein Sys selber habe. Mit den Boards habe ich mich noch nicht befallst. Aber bei denen gilt auf nForce 3 oder K8T800pro zum übertakten.

Und wann PCI-Ex für AMD Boards rauskommt kann ich dir nicht genau sagen, aber dieses Jahr wird es wohl noch sein. Die Chipsätze werden kann K8T890 sein und nForce 4
« Letzte Änderung: Donnerstag Mai 11, 2006, 23:49:07 von 0verl0ad »

Offline Blatte

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #8 am: Montag Oktober 11, 2004, 19:10:27 »
Muss schon sagen, gute Arbeit.
Ich glaube das m?sste jeder verstehn egal ob Sockel 754 oder 939. jo

Offline Almrausch

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 654
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #9 am: Montag Oktober 11, 2004, 22:42:59 »

Is der für alle 64er Prozzis oder nur für nen bestimmeten

Ja ist für alle 64er ;)

Offline -HoT-aNd-Fr3sH-

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1128
  • Mexikaner
    • Profil anzeigen
    • No-BeaTz
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #10 am: Montag Oktober 11, 2004, 22:45:19 »

Is der für alle 64er Prozzis oder nur für nen bestimmeten

Ja ist für alle 64er ;)


Gibt ja auch mehrere 64Bit Prozzis deswegen mei frage

Offline Almrausch

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 654
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #11 am: Dienstag Oktober 12, 2004, 00:00:29 »


Gibt ja auch mehrere 64Bit Prozzis deswegen mei frage

Habe dich schon verstanden  ;)
wenn fragen ;) dann frage  :) sind ja hier um zu Helfen  8)

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #12 am: Dienstag Oktober 12, 2004, 10:43:24 »
Ich hab versucht den so allgemein wie möglich zu halten, damit er auf die Sockel 754 A64 und die Sockel 939 A64 zutrifft. Ich habe halt immer nur Sockel 754 CPUs und Mainboards als beispiel gew?hlt, da ich mich mit den am besten auskenne.

Offline -BLInKy87-

  • Do YOU blink? ;-)
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 733
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #13 am: Donnerstag Oktober 14, 2004, 14:06:01 »
Hast nen schönen Artikel geschrieben, aber ich h?tte noch n paar Verbesserungsvorschl?ge: :)

- Wie hoch man bei den "großen" Modellen mit dem HT-Link kommt(default Multi), hängt grunds?tzlich von der verwendeten Kühlung und vom Mainboard ab. Ein CH 3700+ lässt sich ?brigens sehr gut übertakten; 2,7 GHz werden meist schon mit einer starken LuK? erreicht. Mit einer WaK? ist sp?testens bei ~ 2,8 GHz schluss, wenn man die CPU mit einem moderaten V-core betreibt.

- Mit single sided Modulen lassen sich bei A64 Systemen das beste Ergebnis erzielen.

- Das MSI K8N Neo ist nach dem DFI Lanparty das beste OC-Board für den Sockel 754 und dem etwas verbuggten Shuttle AN51R vorzuziehen.
« Letzte Änderung: Donnerstag Oktober 14, 2004, 14:16:15 von -BLInKy87- »

Offline Megagamer

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1763
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #14 am: Samstag Oktober 23, 2004, 12:25:04 »
Hi
mit welchem Tool kann man den FSB unter Windows anheben?

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #15 am: Samstag Oktober 23, 2004, 12:57:05 »
Unter: N?tzliche Programme
- Clockgen
http://www.cpuid.com/clockgen.php da kann man es runterladen. Das mainboard bzw der Chipsatz muss unterstützt werden.

Offline Bull

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #16 am: Samstag Oktober 23, 2004, 15:44:52 »
naja ich schaffe mit meinen sys. cirka 2,5 gigaherz, naja leuft auch irgendwie , so genau weis ichs nimma mit wieviel vcore.

Offline Megagamer

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1763
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #17 am: Sonntag Oktober 24, 2004, 12:21:33 »
Lol
mein Board wird nat?rlich mal wieder nicht unterstützt  n?

Offline LoKi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 800
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #18 am: Dienstag Oktober 26, 2004, 10:44:36 »
@bull: welches bios hast du momentan drauf? ich empfehle dir das 1.36beta bios. da kannst du bis zu 1,9v vcore einstellen.

Offline Megagamer

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1763
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #19 am: Samstag Oktober 30, 2004, 20:09:16 »
Bis wie viel Vcore sollte man beim 3500+ mit ner guten Wakü gehen?

Mfg

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #20 am: Samstag Oktober 30, 2004, 20:13:30 »
Was für einen hast du den Winchester oder Newcastle?

Offline Megagamer

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1763
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #21 am: Samstag Oktober 30, 2004, 20:15:48 »
Newcastle!

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #22 am: Samstag Oktober 30, 2004, 20:18:54 »
Also maximal 1.700 Volt höher wärd ich nicht gehen!!!

Offline Megagamer

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1763
    • Profil anzeigen
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #23 am: Samstag Oktober 30, 2004, 20:19:28 »
Firefoxx meinte 1.85 ^^

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: Mein Kleiner A64 OC-Guide
« Antwort #24 am: Samstag Oktober 30, 2004, 20:25:08 »
Ja kann sein das die CPU das auch aush?lt, aber ich gehe nie bis an das maximum was die CPU vertragen kann.

Aber 1.85 scheinen mir einwenig hoch zu sein .... 1.8/1.825 sollten aber für gute OC-Ergebnisse reichen.