Autor Thema: AMd XP 1800+ takten  (Gelesen 2429 mal)

Offline Critical-X

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 63
  • Immer locker bleiben ;-)
    • Profil anzeigen
AMd XP 1800+ takten
« am: Sonntag Oktober 24, 2004, 03:46:52 »
 :-[ ich weiß das ding is schon nen tach ?lter ^^

aber ich hab ne frage: wie kann ich den AMD Athlon XP 1800+ am besten sichersten und günstigsten (mit dem Multipler) freischalten und übertakten??? 8) .. und wenn wie hoch sollte man ihn dann überhaupt machen .. das er nich verreckt??
« Letzte Änderung: Sonntag Oktober 24, 2004, 03:49:07 von Critical-X »

Offline HäääN

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1626
    • Profil anzeigen
Re: AMd XP 1800+ takten
« Antwort #1 am: Donnerstag Oktober 28, 2004, 18:17:26 »
am besten ne ordentliche Kühlung (Wak?) drauf, gutes mainboard und guten ram!
Welche Komponenten für den XP1800+ in frage kommen, kann ich dir jetzt nicht sagen!  :nein:
Aber ich denke, dass du wahrscheinlich billiger, bzw. in sachen preis leistung besser davon kommst wennst dir gleich ein neuen Pozzi kaufst und was dazu gehört!

P.S. Der 1800er l?uft auch auf Sockel A oder? wenn ja, dann h?tte ich noch nen Athlon XP 2400+ ?brig (2ghz, 512kb l2 cache), aber weis nicht genau ob der noch funzt! Hab keine Testmöglichkeit!

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: AMd XP 1800+ takten
« Antwort #2 am: Donnerstag Oktober 28, 2004, 18:24:03 »
am besten ne ordentliche Kühlung (Wak?) drauf, gutes mainboard und guten ram!

Das halte ich doch für etwas übertrieben.

Als erstes würde ich versuchen, im BIOS den FSB-Takt zu erhöhen. Dabei unbedingt beachten, dass er AGP/PCI-Takt NICHT
mit erhöht wird!!! Schau erstmal wie weit Du stabil kommt, evtl die Spannung für Speicher und CPU etwas erhöhen.
Die Temperatur und Spannungen überwachst Du am besten mit Speedfan. Die Stabilität kannst Du dann mit Prime95 testen.

Solltest Du im BIOS keine Möglichkeiten zum übertakten haben (z.B. Komplett-PC), dann gibt es dafür Software-Tools. Allerdings
weiß ich nicht, welche da gut sind - musst die anderen fragen.

Größe

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: AMd XP 1800+ takten
« Antwort #3 am: Donnerstag Oktober 28, 2004, 18:27:15 »
Ich hatte mal meinen 1800+ auf 2.4GHz gebracht und das mit dem Epox 8kra2+ (glaub ich) und mit einem Silentkühler auf ca. 50?C unter last.

Aber als ich meine Wakü einbauen wollte ist ein Tropfen den ich übersehen hatte auf die CPU getropft und hat nen kurzen verursacht ..... also man sieht der 1800+ hat potential.

Offline HäääN

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1626
    • Profil anzeigen
Re: AMd XP 1800+ takten
« Antwort #4 am: Donnerstag Oktober 28, 2004, 19:52:13 »
ja stimmt.... ::) vielleicht etwas zu voreilig. da hast recht Faust.  ;)
Vielliecht erstmal im Bios an nen Stabilen Takt, über den FSB, herantasten. dann evtl. noch Ram (Vdimm) und Cpu (Vcore) erhöhen.
Und halt immer Temps überwache usw.
Wie Faust ja schon sagte.  :ja:

und als overclocking software, z.b. zum erhöhen des FSB oder Vcore usw. ist denk ich mal Clockgen empfehlenswert. musst halt unter www.cpuid.com gucken ob dein board unterstützt wird
 
Für A-XP sinds glaub ich boards mit
nforce 2
nForce2 400
nForce2 Ultra
nForce2 Ultra 400
Chipsatz, und noch ein paar für Abit boards.

sers
« Letzte Änderung: Donnerstag Oktober 28, 2004, 19:58:26 von h?? »