Autor Thema: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....  (Gelesen 3257 mal)

Offline N0tHIN9

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 620
    • Profil anzeigen
Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« am: Mittwoch November 24, 2004, 20:42:39 »
Hallo,

ich suche des ultimative OC Board für meinen 2500+! Das Board sollte sehr gut zum Oclickng sein, Stbil laufen und schnell sein.....
Große mosfts wären gut, damit ich da wak? drauf backen kann.... ;-)

Offline Bommel

  • Der der nix kann!
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 790
  • Vamos a la Playa ?
    • Profil anzeigen
    • FallenSoulz.de
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #1 am: Mittwoch November 24, 2004, 20:45:39 »
Ja entweder Abit AN7 oder das Epox halt ;)
Gru? muha

Offline DrachNyen

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1899
    • Profil anzeigen
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #2 am: Mittwoch November 24, 2004, 20:47:25 »
nen an7 oder nf7!

Offline Bommel

  • Der der nix kann!
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 790
  • Vamos a la Playa ?
    • Profil anzeigen
    • FallenSoulz.de
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #3 am: Mittwoch November 24, 2004, 20:51:16 »
NF7 kannste knicken. Weil da werden nurnoch die NF7-S2 gebaut oder sowas und die haben nen richtig beschissenes Bios!
Gru? muha

Offline N0tHIN9

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 620
    • Profil anzeigen
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #4 am: Mittwoch November 24, 2004, 21:06:26 »
Jop, des stimmt, was haltet ihr denn von dem MSI K7n2 Delta 2LSR? Soll auch ganz gut sein... Zu Abit tendiere ich sowieso nciht mehr, zumindest in sachen
Sockal A nimmer... Was sit denn mit ASUS? Gibt es da auch was gutes? Weil ASUS Soll nicht so dolle sein.... zumindest nviht in sockel 462

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #5 am: Mittwoch November 24, 2004, 21:12:12 »
EPoX EP-8RDA3+

ASUS hat in letzter Zeit ein bisserl Qualitätsprobleme...so durchbrannte Elkos o.?.

Größe

dusius

  • Gast
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #6 am: Mittwoch November 24, 2004, 21:15:53 »
hi

habe das epox selber is N1 !! kann es nur empfehlen

Offline Izy

  • Forum-Urgestein
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 2536
    • Profil anzeigen
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #7 am: Mittwoch November 24, 2004, 23:29:12 »
kannst auch ASUS nehmen nix mit Durchgebranten teilen, was bisschen kacke ist das die Spannungen Schwancken

Offline ReaKwoN

  • hart aber ehrlich!
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 812
  • chefclocker vom dienst
    • Profil anzeigen
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #8 am: Donnerstag November 25, 2004, 12:20:37 »
absolut das dfi infinity II, mit dem board is auch der bisherige taktrekord erreicht worden.

glaub fsb 255 wenn ich mich recht erinnery

Offline Neo

  • B?hser Onkel und Tote Hose^^
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 172
  • D][T will never die
    • Profil anzeigen
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #9 am: Donnerstag November 25, 2004, 12:57:27 »
EPoX EP-8RDA3+

ASUS hat in letzter Zeit ein bisserl Qualitätsprobleme...so durchbrannte Elkos o.?.

Größe

jop, epox ist das beste... :P

Offline -BLInKy87-

  • Do YOU blink? ;-)
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 733
    • Profil anzeigen
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #10 am: Donnerstag November 25, 2004, 13:31:43 »
absolut das dfi infinity II, mit dem board is auch der bisherige taktrekord erreicht worden.

glaub fsb 255 wenn ich mich recht erinnery

255 MHz sind ein Witz, es gab teilweise schon über 270 MHz FSB auf einem Athlon XP System. ;) 250 schafft man schon mit einem leicht gemoddeten AN7(das TIC TAC BIOS reicht meistens schon).

Grunds?tzlich macht man auf Sockel A Basis mit Abit und Epox nichts falsch, von Asus wärd ich eher abraten. Das Abit AN7 wäre mein klarer Favorit, da es einfach ein sehr gutes BIOS bietet und in den Spanunngen sehr stabil ist. :)

Offline Neo

  • B?hser Onkel und Tote Hose^^
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 172
  • D][T will never die
    • Profil anzeigen
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #11 am: Donnerstag November 25, 2004, 13:37:36 »
bei einem fsb von 270 braucht man aber auch erst mal ne entsprechende cpu... :)

Offline MASTER-STYX

  • AT! insider
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 581
  • Don][Killuminati, StyX StyX StyX
    • Profil anzeigen
    • Power-Dreams
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #12 am: Donnerstag November 25, 2004, 13:49:55 »
DFI Infinity II  :)

rest ist für die tonne  ;D


das DFI Infinity II ist das beste zum OC   :ja:

Offline Nachtstute

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1078
  • [
    • Profil anzeigen
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #13 am: Freitag November 26, 2004, 17:02:38 »
also ASUS ist wirklich sehr gut, bin super zufrieden mit dem ding, aber ich übertakte meine CPu ja nicht bis zum platzen. Würde dir nen DFI oder das Abit empfehlen. ASUS nur, wenn du nur bis max 1,85 vcore und 2,8 V beim Speicher gehen willst.

dusius

  • Gast
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #14 am: Freitag November 26, 2004, 22:09:23 »
also ich hab mal geschaut was ich für makimal FSB schaffe

hab das

EPoX 8RDA3+
XP -M Barton 2600+ @ 1,75 V
OCZ PC3200 CL 2.0 Platinum

bis 229 x 11 bin ich gekommen bei 230 musste ich dann cmos clear machen  Oo  kagge ;)
habt ihr ne idee wie ich höher komme ?


Offline Perfect Pascha

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
    • Profil anzeigen
Re: Das Ultimative Sockel A Board zum Overclocking....
« Antwort #15 am: Freitag November 26, 2004, 22:22:12 »
mehr ram und chipsatzspannung geben