Autor Thema: Frage zum ECS K7S5A Pro und ASRock K7VT2  (Gelesen 3208 mal)

Offline Waermeleitpaste

  • Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1143
    • Profil anzeigen
    • das Fett brennt
Frage zum ECS K7S5A Pro und ASRock K7VT2
« am: Mittwoch Februar 09, 2005, 09:17:08 »
Welche Erfahrungen habt ihr mit dem ECS Elitegroup K7S5A Pro? Ist es zu empfehlen?
Ich brauche das nur, weil ich darauf einen AthlonXP2400+ und 768MB SD-RAM laufen lassen will.
« Letzte Änderung: Mittwoch Februar 16, 2005, 10:37:47 von Waermeleitpaste »

Offline Flexus

  • oVerkill.OC Mitglied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1792
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro
« Antwort #1 am: Mittwoch Februar 09, 2005, 11:34:10 »
Naja erwarte nichts besonderes... Nem Kumpel von mir sind schon 2 kaputt gegangen...

Offline Waermeleitpaste

  • Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1143
    • Profil anzeigen
    • das Fett brennt
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro
« Antwort #2 am: Mittwoch Februar 09, 2005, 13:00:06 »
Was war die Ursache bzw. der Defekt?

Offline Ocean-Driver

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 345
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro
« Antwort #3 am: Mittwoch Februar 09, 2005, 14:24:57 »
Hi,

Das Board hatte ich selber.Kann ich nicht empfehlen, ist eh total alt.Ich wärd mir da echt für nen durschnitts-pc irgend nen neues asrock kaufen..

Offline Waermeleitpaste

  • Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1143
    • Profil anzeigen
    • das Fett brennt
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro
« Antwort #4 am: Mittwoch Februar 09, 2005, 14:52:29 »
Hier gehts darum, so billig wie möglich eine Platform für meine Schwester zu kriegen, die meinen AthlonXP 2400+ schluckt. Dazu muss darauf das SD-RAM von meiner Schwester auch laufen (768MB). Und es soll möglichst wenig kosten. Hier kommts auf jeden einzelnen Cent an.
Ich selbst kriege einen anderen gebrauchten samt Abit AN7. Mein jetziges Board geb ich wieder dem Händler zurück.

Offline Flexus

  • oVerkill.OC Mitglied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1792
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro
« Antwort #5 am: Mittwoch Februar 09, 2005, 17:09:35 »
Schau mal nach nem Asrock, das ist ein bischen besser... Da gibts auch welche mit SD-Ram unterstützung...

Offline DerTrop

  • Titellos
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
  • Just Me
    • Profil anzeigen
    • Anti Suizid Sucht Initiative
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro
« Antwort #6 am: Mittwoch Februar 09, 2005, 17:42:18 »
also generell rate ich von ECS Produkten ab ;)
meine heimlichen ANTI Favoriten sind dann acuh noch genau diese Boards (K7s5a und die pro variante)
meiner meinung nach mit abstand das schlimmste was jemals produzert wurde.
instabil, lahm, einfach nur *wärg*

Offline Flexus

  • oVerkill.OC Mitglied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1792
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro
« Antwort #7 am: Mittwoch Februar 09, 2005, 17:49:12 »
Da stimm ich dir voll zu..


Was war die Ursache bzw. der Defekt?

Das eine hat sich einfach nicht mehr geregt... Beim andren war der IDE Controller am Arsch (nur der 2. Channel) irgendwann ging garnix mehr, wenn ne extra Firewire Karte drinnen war.. Jetzt hat er ein MSI K8N Neo2 Platinum und seine FW Karte und die Laufwerke gehen wieder....

Offline Waermeleitpaste

  • Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1143
    • Profil anzeigen
    • das Fett brennt
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro
« Antwort #8 am: Donnerstag Februar 10, 2005, 08:58:15 »
Das ASRock K7VT2 wäre auch intressant. Dummerweise kriegt man diese Boards günstig nur noch über eBay. Und da hab ich das Problem, dass Garantief?lle nur über den Händler geregelt werden bei ASRock. ... Und wie soll ich wissen, dass es den eBay Händler noch überhaupt 3 Monate oder l?nger geben wird?

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro
« Antwort #9 am: Donnerstag Februar 10, 2005, 09:08:36 »
Das Problem hast Du immer. Nach deutschem Recht muss ASRock allerdings dann einspringen,
wenn Dein Händler nicht mehr existiert --> z.B. Dir einen Händler nennen, der Deine Garantie-
anspr?che abwickelt. Ob sie es machen steht nat?rlich auf einem anderen Blatt  :(

Größe

Offline Waermeleitpaste

  • Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1143
    • Profil anzeigen
    • das Fett brennt
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro
« Antwort #10 am: Donnerstag Februar 10, 2005, 10:56:55 »
Ok, habe mir das ASRock K7VT2 bei eBay bestellt. Hat irgendwer damit Erfahrungen?

Offline DerTrop

  • Titellos
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
  • Just Me
    • Profil anzeigen
    • Anti Suizid Sucht Initiative
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro
« Antwort #11 am: Donnerstag Februar 10, 2005, 12:38:43 »
also mit ASRock hab ich nicht so die Erfahrungen. habe grademal ein besessen k7vta4+
das hab ich dan aber nach 5 tagen wieder bei ebay verh?kert  ;)
vielleicht hast du mehr gl?ck mit deinem^^

Offline Waermeleitpaste

  • Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1143
    • Profil anzeigen
    • das Fett brennt
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro
« Antwort #12 am: Donnerstag Februar 10, 2005, 21:55:07 »
Mal schauen. Es soll nur laufen. OC muss es ja nicht mitmachen. Dafür hol ich das AN7.

Offline Nachtstute

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1078
  • [
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro
« Antwort #13 am: Sonntag Februar 13, 2005, 22:38:48 »
also mein ECS K7S5A ist mir abgeraucht, ECS nie wieder!

Offline Waermeleitpaste

  • Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1143
    • Profil anzeigen
    • das Fett brennt
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro und ASRock K7VT2
« Antwort #14 am: Montag Februar 21, 2005, 22:21:40 »
Also, hab das Board ( ASROCK K7VT2 ) Sonntag eingebaut. Nach einer Stunde Betrieb w?hrend der Windows Installation abgeschmiert. Es geht garkein Lüfter mehr an, aber die Power LED leuchtet noch wenn das Sys an ist. Aber das d?rfte auch schon das einzige sein, das noch geht ^^. Das Netzteil hab ich schon probiert. Das isses nicht.

Offline The_Underclocker

  • HARDWARE BEWARE OF
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum ECS K7S5A Pro und ASRock K7VT2
« Antwort #15 am: Montag Februar 21, 2005, 22:56:50 »
Ich h?tte eher ECS empfohlen, von Asrock halt ich noch weniger. Mein altes ECS hat mich überstanden und jetz hats meine Ex. Ausserdem kenn ich noch 2 Kumpels die das ham und hatse bis jetz nicht im Stich gelassen. Also alle 3 Leute inkl. mir haben über 5 Jahre keine Probs mit dem Board gehabt. Aber nach den Aussagen der anderen hier, wärd ich meine Hand für ECS wohl auch nicht ins Feuer legen. Lahm sinnse auf jeden.

Asrock wärd ich aus Prinzip scho nicht kaufen. Son Prozzi kostet ja schon fast das dreifache, also warum am Board sparn?

Ich hab aber auch schon gutes von Asrock gehört, auf http://www.pc-treiber.net/geekster/ fahrn die voll auf Asrock ab.

Nja, wenn man unbedingt seinen Prozzi beleidigen will..