Autor Thema: Probleme nach Biosflash  (Gelesen 2080 mal)

Offline Tonka

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 405
    • Profil anzeigen
Probleme nach Biosflash
« am: Montag Februar 28, 2005, 13:24:39 »
Hallo zusammen,

hatte bis letzte Woche meine CPU (AMD64 3200+ Winchester) auf 2700 Mhz betrieben.
Dann habe ich leider den Fehler gemacht das neuste Bios aufzuspielen denn danach lief er nicht mehr auf 2700 Mhz.
Also das ganze rückg?ngig gemacht und wieder das alte Bios rauf. Siehe da es l?uft wieder wie gewohnt.
Benchmarks, Prime, SuperPi und S&M laufen einwandfrei durch. Alles super wenn da nicht das Problem bei Farcry wäre, nach ca. 15-20 Minuten friert der Bildschirm ein und ich muss per Reset neustarten.
Hatte wie gesagt vor der Biosflashaktion keine Probleme gehabt, konnte stundenlang Farcry zocken.

Habt ihr vielleicht eine Ahnung was das ist?

Danke Gru? Tonka

PS: Meine Hardware

-AMD 64 3200+ Winchester
-1024 Oc-Wear PC3200 TCCD
-Gigabyte GA-K8NSNXP-939
-LC-Power 550
-Powercolor 9800XT
-Zalman CNPS-7000B

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: Probleme nach Biosflash
« Antwort #1 am: Montag Februar 28, 2005, 20:40:12 »
Triit das Problem nur bei FarCry auf? Mal neu installiert, neue GraKa Treiber und sowas? Sonst wärd ich mal das NT und die GraKa checken, vielleicht is was kaputt gegangen...

Offline Tonka

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 405
    • Profil anzeigen
Re: Probleme nach Biosflash
« Antwort #2 am: Montag Februar 28, 2005, 21:05:43 »
Hi,
hab eben noch mal S&M getestet und hab den gesamten test durchlaufen lassen also cache 1 level, cache 2 level, CPU(integer), CPU(FPU) und Power Supply. Bin aber nur bis CPU (FPU) gekommen. Dann hat der Rechner neu gebootet.
Scheint also nicht an der Grafikkarte zu liegen.
Hab so das Gefühl das das irgendwie mit dem Bios zusammenhängt weil es ja vor dem flashen wunderbar funktioniert hat.
Netzteil m??te ich dann die Tage mal testen. Mu? mir erst mal eins besorgen.

gru? Tonka

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: Probleme nach Biosflash
« Antwort #3 am: Montag Februar 28, 2005, 21:10:32 »
Takte erstmal Dein System auf Standard und teste dann nochmals.
Sollte das nicht funktionieren, dann versuch mal folgendes: ClearCMOS für ~30 min und dann spiel nochmals das (neue) BIOS auf.

Größe


Offline Tonka

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 405
    • Profil anzeigen
Re: Probleme nach Biosflash
« Antwort #4 am: Montag Februar 28, 2005, 23:03:40 »
Hi,

hab den ClearCmos gemacht und als ich gerade das Gehäuse schon mal auf hatte hab ich s?mtliche Staubflocken vom CPU Kühler, Silencer und Lüftern entfernt. Das war wohl ein großer Fehler denn jetzt habe ich kein Bild mehr noch dem Neustart. So wie es sich anhört bootet der Rechner ganz normal. Was auch seltsam ist das kein Piepston vom Board kommt. kenne das so wenn z.B. die Graka defekt ist das es piepst?
Hab jetzt meine super Gloria2 drin.  :sauer:
So wie es aussieht hab ich jetzt meine schöne 9800xt geschrottte! :-[
Vielleicht hatte die schon vorher eine Macke und war auch für mein eigentliches Problem verantwortlich?

Scheiß Tag.

Gru? Tonka

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: Probleme nach Biosflash
« Antwort #5 am: Dienstag März 01, 2005, 09:00:17 »
Das kann gut sein! Ist nat?rlich nicht so schön, aber leider geht Hardware irgendwann einfach kaputt Oo.

Offtopic on:

Du hast noch ne Elsa Gloria rumliegen? Mann, dass war noch eine richtig gute Karte!!
Ist zwar für die heutigen Games nicht mehr geeignet, aber ansonsten ist das immer
noch mit das beste, was gibt :ja:
Das nehm ich den Banken und nVidia echt ?bel, dass sie ELSA haben verrecken lassen :sauer:
...einen besseren oder auch nur gleich guten Hersteller hat es bisher nicht gegeben.

Offtopic off.

Größe

Offline Tonka

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 405
    • Profil anzeigen
Re: Probleme nach Biosflash
« Antwort #6 am: Dienstag März 01, 2005, 12:34:27 »
Elsa war schon klasse besonders weil?s ne deutsche Firma war.
Tja die Gloria war ja auch eigentlich nicht zum zocken gedacht sonder für 3D Anwendungen. Dennoch erstaunlich das man heutige Spiele teilweise noch mit minimalen Einstellungen einigerma?en spielen kann.
Hab auch noch eine GF 2 GTS von Elsa in meinem zweiten Rechner.


Leider war sie noch nicht so alt(die 9800 xt), hab sie erst im September 2004 gekauft. Habe festgestellt das wenn ich sie in den AGP-Slot einsetzen will sie nicht richtig in die Verriegelung einrastet. Baue sie gleich mal in meine zweiten Rechner.

Gru? Tonka

Edit:
Graka ist nicht defekt!!! :D
Bei meinem Kumpel , der hat das selbe Board hat wie ich, l?uft sie einwandfrei und rastet auch richtig in die Verriegelung ein. Auf meinem Board rastet die 9800xt nicht ein, die Gloria aber schon. Sie l?uft auch jetzt wieder bei mir aber halt unverriegelt. Konnte auch nicht feststellen wo sie vielleicht anst??t das sie sich verkanntet. Alles sehr seltsam.

Naja werde mir vielleicht ein neues Gehäuse zulegen vielleicht passt es ja dann?

Gru? Tonka
« Letzte Änderung: Dienstag März 01, 2005, 14:33:34 von Tonka »