Autor Thema: QDI-MoBo  (Gelesen 5313 mal)

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
QDI-MoBo
« am: Donnerstag Oktober 14, 2004, 23:25:33 »
ich will mein 2600+ tb bissl übertakten, hab mir dazu den cooltek cpu - kühler gekauft. als basis hab ich nur ein qdi- board (kudoz7, via kt400)[ich war jung und dumm;)]. ich denke, das es zum oc'en ne niete ist, aber wie stark wirkt das mobo auf die oc-ergebnisse aus. hab net wirklich geld fürn abit oder so, lässt sich auch mit nem kt400 etwas übertakten?
BadSanta

Offline N3ker

  • T3D Mitarbeiter
  • Platinum Member
  • *
  • Beiträge: 1210
  • challenge accepted
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: QDI-MoBo
« Antwort #1 am: Freitag Oktober 15, 2004, 11:07:57 »
Solange du FSB , MULTI , VDIMM , VCORE einstellen kannst im Bios , kannst du Probieren zu O/cen , aber langsam rantasten  jo .. aber wenn du nichts einstellen kannst , sind die optionen zum O/c bei deinem BIOS/Board nicht gegeben !  n? .. ausser halt im Windows mit tools wie SOFT FSB oder so !

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: QDI-MoBo
« Antwort #2 am: Freitag Oktober 15, 2004, 19:22:31 »
fsb geht, vcore hat ich glaub ich auch schon mal gefunden, vdimm nicht, multiplikatot hab ich auch noch nicht gefunden
is nen phoenix award bios

Offline HäääN

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1626
    • Profil anzeigen
Re: QDI-MoBo
« Antwort #3 am: Samstag Oktober 16, 2004, 14:32:00 »
bei meinem ph?nix award kann man nur vdimm und fsb einstellen! (ver. 6.00PG)

Offline Ghostfac3

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1427
  • pure pwnage....
    • Profil anzeigen
Re: QDI-MoBo
« Antwort #4 am: Samstag Oktober 16, 2004, 14:39:27 »
Wenn das Board kein Pci/Agp fix unterstützt siehts auch net gerade rosig aus....

Da wirste nur minimal ocen können da du sonnst ein ziemlich instabiles System haben wirst....


<edit> Abits kosten ja auch net sooo die Welt....zB das NF7 Rev 2.0 gibts ab 65?.....is wirklich sehr gutes board mit aktiver NB und so da wirste mehr Spass haben als mit dem QDI ding  jo
« Letzte Änderung: Samstag Oktober 16, 2004, 14:42:15 von Ghostfac3 »

Offline N3ker

  • T3D Mitarbeiter
  • Platinum Member
  • *
  • Beiträge: 1210
  • challenge accepted
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: QDI-MoBo
« Antwort #5 am: Samstag Oktober 16, 2004, 16:04:12 »
Probier einfach aus wie weilt du mit dem QDI kommst , aber es ist halt nicht das gelbe vom EI , besser wäre wirklich ein NFORCE 2 Board , damit wirst du echt mehr spa? haben als mit dem QDI !

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: QDI-MoBo
« Antwort #6 am: Sonntag Oktober 17, 2004, 15:21:32 »
ja, den vcore kann ich nich verstellen, fsb geht, vdimm auch, multiplikator über jumper auf dem mobo.
und 512 mb ram sind schon vor dem oc'en den bach runter gegangen (infineon 3rd, pc333) :(
BadSanta
« Letzte Änderung: Sonntag Oktober 17, 2004, 15:23:29 von BadSanta »

Offline N3ker

  • T3D Mitarbeiter
  • Platinum Member
  • *
  • Beiträge: 1210
  • challenge accepted
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: QDI-MoBo
« Antwort #7 am: Sonntag Oktober 17, 2004, 20:09:59 »
Dann versuch wie weit du kommst mit erhöhen des FSBs ohne Vcore erhöhung ! Vielleicht kannste auch was mit Multi machn wenn die CPU nicht gelockt sein sollte , ansonsten wars das schon ! Aber versuchs eher mit nem Programm auf der Windowsoberfl?che ! Vielleicht kannst du da auch was machen !

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: QDI-MoBo
« Antwort #8 am: Donnerstag November 11, 2004, 16:41:20 »
da der ram wirklich net toll ist wollt ich fragen, ob man ram und cpu mit asynchronem fsb laufen lassen kann, wenn ja wie, oder ist das technisch unmöglich?
« Letzte Änderung: Donnerstag November 11, 2004, 17:14:58 von BadSanta »

Offline N3ker

  • T3D Mitarbeiter
  • Platinum Member
  • *
  • Beiträge: 1210
  • challenge accepted
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: QDI-MoBo
« Antwort #9 am: Donnerstag November 11, 2004, 20:53:27 »
Also wenn dein MOBO es unterstützt geht es , also beim NFORCE 2 gibts so eine einstellung wo man das ram 1:1 also 100% laufen lassen kann und immer weiter hoch bis 200% oder weiter runter bis weiß ich nicht , m?sstest so eine einstellung suchen die könnte dir dann weiterhelfen ! Aber obs dein MB unterstützt weiß ich nicht !

greetz N3ker

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: QDI-MoBo
« Antwort #10 am: Donnerstag November 11, 2004, 21:18:49 »
und unter welchem men? m?sste es stehen, bei den ram einstellungen?
wieviel performaceverlust bringt das eigentlich?

PS: muss es aber asnchron laufen lasse, sonst überlebt das mein ram net ;) is infineon 3rd 333 und elixir pc 333, der infineon 3rd is net wirklich gut, der elixir hat sogar nen tag mit 190mhz ddr überlebt...

Offline N3ker

  • T3D Mitarbeiter
  • Platinum Member
  • *
  • Beiträge: 1210
  • challenge accepted
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: QDI-MoBo
« Antwort #11 am: Donnerstag November 11, 2004, 21:39:35 »
musst du suchen in deinem BIOS , meins ist ganz anders , bei mir sind die ganzen OC einstellungen anders unterteilt als bei dir , hast ja auch en andrern chipsatz..

Ja es bringt sogar einen ziemlich großen Performanceverlust , besser w?hre wenn du das ram 1:1 laufen lassen würdest , aber musst du für dich selbst testen , bin mir aber noch nicht ma sicher das es so eine einstellung bei dir gibt !

naja , der RAM gehört zu den teilen in nem Sys bei denen man nicht sparen sollte , von ihnen hängt ein großer teil der Performance deines Systems ab !

greetz N3ker

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: QDI-MoBo
« Antwort #12 am: Donnerstag November 11, 2004, 21:49:11 »
hab grad gesucht, und nix gefunden, werd mir wohl den kauf eines abit nf7 überlegen, denn 1. sind die mhz-spr?nge des fsb bei meinem kudoz extrem groß (166, 170 ,180, 190, 200) und 2. wird mir sp?testens bei 190, wenn nicht schon bei 180 mein speicher wieder den dienst quittieren

als?: kauf eucht niemals ein qdi-mobo, die dinger sind m?ll, da kann man keine 2 netzwerkkarten draufstecken, dann bootet der net mehr, da hat man genau einen einzigen anschluss für nen sys-lüfter usw. also blo? hände weg von qdi :D

Offline N3ker

  • T3D Mitarbeiter
  • Platinum Member
  • *
  • Beiträge: 1210
  • challenge accepted
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: QDI-MoBo
« Antwort #13 am: Freitag November 12, 2004, 14:06:43 »
Wu?te ich schon sehr lange , finde das die dinger einfach nur schrott sind , für so office rechner sind sie vielleicht gut aber für solche wie wir die gerne rumspielen ;D , also OCen , GAMEN etc. is das nix ! auf jedenfall en Board mit Nforce 2 sollte es sein , damit kannste richtig viel machn !

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: QDI-MoBo
« Antwort #14 am: Freitag November 12, 2004, 21:33:18 »
ich hab grad gelesen, das mein cooltek ct8c kühler inkompatibel zu dem abit ist, gibts eine ahnlich gästige alternative???
also ein mobo, welches net mehr als 60? kostet und zum oc'en geht. (kein abit nf7/an7, EPoX EP-8RDA+ und MSI K7N2 Delta-ILSR)
« Letzte Änderung: Samstag November 13, 2004, 12:53:23 von BadSanta »

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: QDI-MoBo
« Antwort #15 am: Samstag November 13, 2004, 14:07:25 »

Imortal

  • Gast
Re: QDI-MoBo
« Antwort #16 am: Samstag November 13, 2004, 14:11:56 »
Nee lieber nich !!! Shuttle is eher was für office pcs oder leute die nich ocen wolln !!! Greif lieber zu ASUS,EPOX,MSI usw. !!!

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: QDI-MoBo
« Antwort #17 am: Samstag November 13, 2004, 14:36:38 »
is halt nur die frage: welches?
ich hab nen cooltek ct8c cpu-kühler, das bedeutet:
1. s?mtliche abit boards;
2.mehrere msi-boards, u.a k7 delta ilsr und delta-l;
3.einige epox-boards, u.a.  EPoX EP-8RDA+
sind inkompatibel

au?erdem will ich nicht mehr als 60? ausgeben, das disqualifiziert die meisten asus boards und das mobo m?sste dual-channel ram unterstützen und keine oc-niete sein, des weiteren sollte es eine einstellung für asynchronen fsb- zu speicher takt geben.

ich bin jetzt auf dieses http://geizhals.at/eu/a70533.html geto?en, bezweifle aber die kompatibilität (warscheinlich platinenlayout ahnlich dem  EPoX EP-8RDA+ [inkompatibel])
der cooltek ist ein st?ck kleiner wie der zalman 7000, hat aber anscheinend ?hnliche inkompatibilitäten (z.b. abit nf7;...)

ich stell mir mittlerweile ne grundsatzfrage: LOHNT ES SICH UEBERHAUPT NOCH? Denn ich könnte auch ein wenig sparen und mir anfan n?chstes Jahr nen A64 mit Sockel 939 zulegen...
« Letzte Änderung: Samstag November 13, 2004, 21:53:07 von BadSanta »