Autor Thema: Raidcontroller -Treiber Probs  (Gelesen 4110 mal)

Offline benda

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 29
  • Fisherman
    • Profil anzeigen
    • benda-designs.net
Raidcontroller -Treiber Probs
« am: Montag Oktober 25, 2004, 00:13:44 »
Sers,  :)
Ich habe einen Raidcontroller(Digitus DC ATA 133) für meine zwei IDE Festplatten Seagate Platten (2x 120 GB) im Raid 0 laufen. Nun ja, ich hab gerade vor einem Tag mein System mit neuer Wakü in mein neues Lian Li 70 Case umgesiedelt. Als ich dann alles eingebaut habe inkl. Wakü hab ich den PC eingeschalten und es kam schon das erste Raidprob n?mlich er könnte ihrgendwie nach dem Bootvorgang nicht das Windows booten er blieb einfach beim Bootvorgang stehen. Dann hab ich einfach die Kabel, die Raidcontroller und Festplatten verbinden, gewechselt und das Kabel verwendet, dass ich in meinem alten Case auch für den Controller und die zwei Festplatten benutzt habe. Siehe da es ging ohne Probs - Windows lies sich starten und ich hatte einen 1/2 Tag Ruhe  8). Als ich am Abend meinen PC wieder starten wollte, kam auf einmal beim Windowsbootscreen, dass Daten im Ordner Windows\System32\Config\System besch?digt seien und ich eine Reperaturkonsole im Windowsetup mit "R" reparieren kann. Als ich also das Windows Setup starte drückte ich wie immer wenn so ein Problem da war F6 (Hinzuf?gen eines Raid Kontrollers) und anschlie?end nach einer kurzen Ladepause Z für das Hinzuf?gen von Treibern für den jeweiligen Kontroller/Adapter. Windows forderte mich auf für den Adapter(Kontroller) ein Diskette einzulegen. Als ich dann die RaidDriver Disk eingelegt habe und ein bisschen gewartet hatte bis er endlich fertig geladen hatte, kam auf einmal wieder "legen Sie die Diskette beschriftet mit Treiberdiskette vom Hersteller in Laufwerk A: ein.". Ich hab bis jetzt den Treiber schon auf mehrere Disketten geladen und schon mehrere Diskettenlaufwerke ausprobiert um zu schauen ob es ein Hardware oder vll ein Diskette Prob ist nur nie hat es funktioniert. Er kann die Diskette einfach nicht mehr lesen fr?her war das kein Problem.... ab und zu kam der Fehler zwar auch nur dann beim Neustarten vom Windows-Setup wurde der Treiber dann doch noch erkannt... nun frage ich mich echt was kann ich tun ??? Ich brauche aufjedenfall diese Daten auf den Festplatten.... kennt vll jemand das Problem ? Plz help me  ???
OS:Windows XP Pro
« Letzte Änderung: Montag Oktober 25, 2004, 00:27:41 von benda »

ThimschE

  • Gast
Re: Raidcontroller -Treiber Probs
« Antwort #1 am: Montag Oktober 25, 2004, 11:28:57 »
Hast du irgendwas neues im PC ausser der Wakü. Ist der Controller richtig drin? alle anderen Komponenten richtig fest?
?bertaktun von irgendwas?
Was hast du für Hardware?

Offline benda

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 29
  • Fisherman
    • Profil anzeigen
    • benda-designs.net
Re: Raidcontroller -Treiber Probs
« Antwort #2 am: Montag Oktober 25, 2004, 13:56:51 »
Hardware:
Pentium 4 3,2 GHz HT @ 3,8
Abit IC7 Max 3
Crucial 2x512 DDR 400 @ 466 DDR
Radeon 9800 Pro
AXG-FMA Enermax 460Watt
Also hab ich übertaktet. Jedoch habs auch schon un?bertaktet probiert...
Also neben Wakü hab ich auch noch nen neuen DVD Brenner drin und ne Lüftersteuerung. Die Komponenten stecken alle fest drin.(Controller ist auch fest drin) Mhm das einzige was noch sein könnte ist vll, dass ich beim Raidcontroller das IDE Kabel nicht wie im alten Case in den 1. Slot gesteckt habe. Aber so pingelig wird doch der Raidcontroller auch nicht sein, ob ich das Kabel nun in den 1.Slot oder den 2.Slot stecke, sollte doch eigentlich wurst sein, oder ?  ???

ThimschE

  • Gast
Re: Raidcontroller -Treiber Probs
« Antwort #3 am: Montag Oktober 25, 2004, 14:42:18 »
Muss nicht kann aber. Ich würde es aufjedenfall mal austesten.
Weiterhin würde ich mal alle Komponenten abmachen. Lüftersteuerung, Lüfter das DVD Laufwerk
Nur mal das min. an Hardware und dann schauen...wenn es dann funzt peux a peux die neuen Komponenten dazu.
Kann ganz ganz ganz vielleicht auch auf zuviel Wärmeleitpaste oder oder zurückzufähren sein.
Netzteil hat ja mehr als genug...

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: Raidcontroller -Treiber Probs
« Antwort #4 am: Montag Oktober 25, 2004, 15:50:47 »
Das mit dem PCI-Slot würde ich mal testen.
Die Firma Digitus sagt mir nicht wirklich viel - weiß nicht wie (un-)kompliziert deren Ger?te sein.
Evtl auch mal einen neuen Treiber ausprobieren.

Größe


Offline benda

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 29
  • Fisherman
    • Profil anzeigen
    • benda-designs.net
Re: Raidcontroller -Treiber Probs
« Antwort #5 am: Montag Oktober 25, 2004, 16:01:53 »
Sers,
also werde das heute Abend mal ausprobieren mit dem Abstecken von allen Komponenten.
aber zu Wärmeleitpaste: Soviel Wärmeleitpaste habe ich da auch nicht drauf getan. Mhm ich weiß ja nicht aber die Temps lagen bei 37-38? aufm Desktop... (un?bertaktet)
Habe die Artic Silver 5 benutzt...
Ich werd aufjedenfall heute Abend nochmal posten, nachdem ich das mit dem Abstecken der Komponenten probiert habe.

@Faust
Gute Idee werd mal schauen ob ich auf derren Seite überhaupt nen Treiber zu dem Produkt finden kann.  >:( Aufjedenfall hat der Raidcontroller nen Silicon Image Chip (da soll wichtig sein).

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: Raidcontroller -Treiber Probs
« Antwort #6 am: Montag Oktober 25, 2004, 17:18:27 »
Silicon Image ist Standard - mit denen sollte es eigtl keinen ?rger geben.

Größe

edit: Ich weiß, dass ich es wissen sollte ???: ist der PCI/AGP-Takt von dem Board eigtl gelockt? Falls nein, könnte das
Dein Problem erkl?ren, da der Rechner ja mal übertaktet war --> Karte hin.


Offline benda

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 29
  • Fisherman
    • Profil anzeigen
    • benda-designs.net
Re: Raidcontroller -Treiber Probs
« Antwort #7 am: Montag Oktober 25, 2004, 17:51:29 »
@ Faust
Mhm also ich hab ihn immer gelocked wenn ich übertaktet habe. Au?erdem kann ich das Raidbios starten und das Raid 0 wird erkannt und wenn ich nicht gelocked habe m??te doch eigentlich auch die Graka futsch sein oder nicht ?  :-[

EDIT: Hab jetzt nur DVD Laufwerk, Festplatten und Diskettenlaufwerk eingesteckt. Geht auch nicht... mhm ich probiert mal ein anderes Windows aus !
Manchmal geht der PC garnicht mehr an dann muss ich den 20 polig + 4 polig Stecker für nen paar Minuten rausstecken das er wieder anspringt. Strange... naja ich meld mich dann mal wieder wenn ich mal weiter weiß  *schn?ff*  :(
EDIT 2: Nicht mal mit anderem Windows funktioniert da etwas. Langsam hab ich die Schnautze voll   n? .. An den anderen Slot hab ichs auch schon angesteckt... mhm vll bringts etwas wenn ichs an einen anderen Rechner anstecke (den Raidcontroller inkl. Platten)? Was meint ihr, habt ihr noch einen Rat für mich ?
« Letzte Änderung: Montag Oktober 25, 2004, 18:10:04 von benda »

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: Raidcontroller -Treiber Probs
« Antwort #8 am: Montag Oktober 25, 2004, 18:14:36 »
hmmm...also so wie sich das anhört hat das Win auf den HDs irgendein Problem.
Ich würde an Deiner Stelle jetzt eine komplette Neuinstallation mit neuen RAID-Treibern machen.
Wenn es dann auch nicht geht, fürchte ich das der Controller hin?ber ist.

Größe

Offline benda

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 29
  • Fisherman
    • Profil anzeigen
    • benda-designs.net
Re: Raidcontroller -Treiber Probs
« Antwort #9 am: Montag Oktober 25, 2004, 18:24:08 »
Jop also ich probiers jetzt nochmal an nem anderem PC. Wenns dann ned geht, soll das bl?de Raid inkl Raid Controller schei*** gehen  #
EDIT: Ich habs... :D Ich hab noch eine 80 GB Platte ^^. Wenn ich die rein tu, kann er eine Festplatte erkennen und ich muss ned "Z" drücken. So kann ich vll dann die Reperaturkonsole aufrufen und wenn das nicht so funkt dann mach ichs einfach so das ich auf der 80 GB Festplatte das Windows Pro installiere und dann kann ich von der Platte Windows starten und ich denk da ist vll auch die Raid Partition aufgelistet und so könnte ich dann meine Daten sichern und vll sogar reparieren in dem ich einfach die Daten die fehlen in den alten Windowsordner reinkopier?  :D... vll geht das wirklich ^^ naja mal schauen...
« Letzte Änderung: Montag Oktober 25, 2004, 18:38:27 von benda »

Offline benda

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 29
  • Fisherman
    • Profil anzeigen
    • benda-designs.net
Re: Raidcontroller -Treiber Probs
« Antwort #10 am: Dienstag Oktober 26, 2004, 00:50:43 »
Juhu, der RaidcontrollerTreiber wird endlich erkannt  :D. Es lag doch am Diskettelaufwerk, das put ging. Nun ja das Prob ist nun das dieses alte Diskettenlaufwerk ziemlich lange braucht zum Laden von dem Treibersetup und immer Fehler auftreten. Mit dem alten neuen Diskettenlaufwerk traten zwar manchmal auch beim Laden des Raidsetups Fehler auf, wurde aber nach einem Neustart vom Setup wieder behoben. Mhm ich brauch ich nen neues Diskettenlaufwerk... Wieviel kostet son Ding überhaupt noch ? :)
« Letzte Änderung: Dienstag Oktober 26, 2004, 14:34:03 von benda »

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: Raidcontroller -Treiber Probs
« Antwort #11 am: Dienstag Oktober 26, 2004, 10:35:14 »
Irgendwas um die 10? - eine sehr sinnvolle Investition, wenn man bedenkt wieviel Zeit Dir
Dein altes gekostet hat.

Größe

Offline benda

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 29
  • Fisherman
    • Profil anzeigen
    • benda-designs.net
Re: Raidcontroller -Treiber Probs
« Antwort #12 am: Dienstag Oktober 26, 2004, 18:44:30 »
Ok hab hab mir heute gleich nen neues Diskettenlaufwerk bestellt. Mittlerweile funkt alles wieder und Windoof l?uft ohne Probs :D.
Dann erstmal Rohlinge bestellen und die wichtigen Daten sichern man weiß ja nie  8).

Thx an alle die mir geholfen habe bzw. helfen wollten  :)