Autor Thema: kompressor bd35f kaputt?  (Gelesen 8191 mal)

Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
kompressor bd35f kaputt?
« am: Sonntag Januar 09, 2005, 16:31:18 »
Größ euch!

Ich hab seit kurzem eine vapochill classic in betrieb, in meinem selbstgebauten vapochill gehäuse :). naja, soweit sogut, das problem ist. dass der kompressor nach kurzer zeit immer ausschaltet - oft nach 30sekunden - nach 10 minuten - nach 2 stunden (maximal bis jetzt).
kennt das jemand von euch kompibesitzern. kann es sein, dass der kompi hin?ber ist. ich denke es ist die schutzschaltung - warum die aber geht kapier ich nicht. sicher, mein 120er lüfter ist nicht die st?rke - vielleicht hängt es auch mit dem zusammen, da, wenn es im raum k?lter ist, die vapo l?nger geht.
ist das elektro teil mit den anschlüssen am verdichter extra zu kühlen, nicht oder? es wird recht warm, hat ja aber auch kühlrippen drauf.
wegen dem netzteil vielleicht, ich hab das tagan mit 380watt extra für die vapo drinnen, es ist eigentlich ein recht stabiles nt, 2 lüfter, die heizelemente und die chillcontrol hängen drauf. alles auf nem seperaten 12volt stecker. das m?sste doch reichen oder?

Firefoxx

  • Gast
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #1 am: Sonntag Januar 09, 2005, 16:39:10 »
Also bei meiner Vapo wars so, als sie an nem zu schwachen PSU drangehängt war, dass die Lüfter starteten, aber
nicht der Kompressor. Wegen Kühlung, daran liegts nicht, da bin ich mir sehr sicher. Mein Kompi ausm Chiller
l?uft auch ohne Lüfter. Schau mal beim KT vorbei, der kann dir am ehesten sagen, ob der Kompressor hin?ber ist.

Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #2 am: Sonntag Januar 09, 2005, 16:43:17 »
ganz bl?de frage - KT?
ja ich weiß nicht, sonst muss ich mal das 650watt dranhängen - ist halt sowas von umst?ndlich :)

Firefoxx

  • Gast
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #3 am: Sonntag Januar 09, 2005, 16:45:49 »
KT - K?ltetechniker :)

Probier mal mitm 650er, dann kannst sicher sein, dass das kein Prob ist ;)

Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #4 am: Sonntag Januar 09, 2005, 16:47:36 »
ahhhh KT, lol, ich hirni
yo thx, werd ich mal machen

Offline devilsystems

  • Ein System ist nur so stark wie sein schw?chstes Glied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • devilsystems.org
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #5 am: Sonntag Januar 09, 2005, 23:36:39 »
Es kann aber auch sein das zu wenig K?ltemittel drinnen ist. Wenn die Vapo dafür auch einen LP Schutzschalter hat dann könnte es daran liegen. So genau sind die nicht was dann auch erkl?ren könnte warum sie unterschiedlich abschaltet. Oder , wenn sie so einen Druckschalter hat, kann der auch hin?ber sein.



Vielleicht hilft das n bissl weiter.



Greeze

Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #6 am: Sonntag Januar 09, 2005, 23:53:11 »
jo danke dir, aber auf das kommt wahrscheinlich nur der k?ltetechniker. glaubst geht sowas auszutauschen, so ein ventil, oder kann i da den kompi verwerfen?

Offline devilsystems

  • Ein System ist nur so stark wie sein schw?chstes Glied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • devilsystems.org
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #7 am: Montag Januar 10, 2005, 13:26:06 »
jo danke dir, aber auf das kommt wahrscheinlich nur der k?ltetechniker. glaubst geht sowas auszutauschen, so ein ventil, oder kann i da den kompi verwerfen?



Da ka wo das sitzt bzw wie es aufgebaut ist. Wenn es im Kompi ist dann wirst ned viel Gl?ck haben. Wei gesagt ich habe ka wo es bei einer Vapo sitzt bzw ob es überhaupt so eines da gibt



Ich würde an deiner Stelle erst mal überall lüfter hinmachen wo es so geht. Auch an die Steuerkiste die mit den Kühlrippen. Auch würde ich mal erst wegen NT kucken.


Gas is ja kein Stress. Lässt die F?llventile dranl?ten und dann haust ihm gleich R404a oder R505a (LS) rein  ;).



Glaub da ist fehlersuche angesagt so leid es mir tut  :-[

Firefoxx

  • Gast
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #8 am: Montag Januar 10, 2005, 13:59:56 »

Offline devilsystems

  • Ein System ist nur so stark wie sein schw?chstes Glied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • devilsystems.org
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #9 am: Donnerstag Januar 13, 2005, 20:12:53 »
R505a

In ner Vapo ist r507 drin ;)



Oh du hast nat?lich Recht firefox. War ein Fehler von mir ganz klar. Ka wie ich auf die Zahl komme  :)

Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #10 am: Freitag Januar 14, 2005, 02:32:28 »
zuvor ists mir gelungen dass die vapo andauernd durchl?uft, hab die stromversorgung von 2 12volt steckern auf 3 erweitert. denk mal die schwankungen pro leitung sind nun kleiner

nur häufen sich nun andere probleme .... >:(

Offline devilsystems

  • Ein System ist nur so stark wie sein schw?chstes Glied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • devilsystems.org
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #11 am: Freitag Januar 14, 2005, 14:13:35 »
Erzähl uns deine Probleme vielleicht gibts hilfe  Oo

Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #12 am: Dienstag Januar 18, 2005, 02:29:12 »
n?, probleme haben sich auch aufgel?st, ich war wohl etwas m?de. zuerst hab ich vergessen den ram einzusetzen und hab mich gewundert warum mein mainboard immer fehlercode für arbeitsspeicher anzeigte. dann biosclear gemacht, alles richtig angeschlossen, un l?uft wieder.

mfg

Offline devilsystems

  • Ein System ist nur so stark wie sein schw?chstes Glied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • devilsystems.org
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #13 am: Dienstag Januar 18, 2005, 17:08:22 »
Na dann is ja alles in Butter  ;D

Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #14 am: Samstag Januar 22, 2005, 00:05:17 »
yo, bis vor kurzem war noch allem im butter.

jetzt hab ich schon wieder probleme mit der vapo
im leerlauf kühlt sie einwandfrei runter. mach ich aber einen stresstest oder spiele ich, dann steigt die temperatur nach und nach in die plusgegend
bei 11grad plus (laut vapo, laut bios wahrscheinlich schon 40) hat sich der k?bel dann aufgehängt, is auch klar.
passiert ist das ganze w?hrend der zockerei, ich hab zuerst battlefield vietnam gespielt (ca. 1 stunde), dann noch call of duty (10min) und das wars dann.

jemand vielleicht erfahrungen damit?

Offline Almrausch

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 654
    • Profil anzeigen
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #15 am: Samstag Januar 22, 2005, 11:23:28 »
Sag mal mit wieviel Mhz hast du das probs (standart oder OC )
sollte man immer wissen , oder dazuschreiben ;) um darauf zu kommen was es sein könnte  O)

Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #16 am: Samstag Januar 22, 2005, 15:06:38 »
yo mit 4,1ghz oc. das sind ungefähr 140 - 150watt wärmeabgabe. komisch ist, dass es letzte woche noch funktionierte für 3 stunden.
ich hab mit dem KT telefoniert und ihm geschildert dass am evaporator ein leises zischen zu hören ist. ich dachte, die vapo sei dort undicht. aber er meinte, das tut so, wenn zu wenig gas drinnen ist. und der verdichter statt flüssigkeit, flüssigkeit mit gas vermischt einschie?t. die temperatur des verdichters sei nicht bedenklich. eventuell könnte der filter zu sein, der vor dem kapillarrohr sitzt.
na mal sehen, der kommt heut vielleicht vorbei.
aber wenn jemand von euch einen vorschlag hat, bitte ich darum!

mfg armin :)

Offline Almrausch

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 654
    • Profil anzeigen
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #17 am: Samstag Januar 22, 2005, 15:11:22 »
Hallo

Versuchs mal mit weniger Mhz , glaube am dem liegt es, auch wenn es mal für 3 Stunden gegangen ist
ein versuch ist es mal immer wert finde ich  O)

Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #18 am: Samstag Januar 22, 2005, 16:25:56 »
weniger mhz wird wahrscheinlich nicht funktionieren, nur wenn ich auf 3,2 zurückgehe, aber dann kann ich mir meine kompk? gleich in die haare schmieren .
liegt sicher an der wärmeabgabe der cpu, die wenn ich mit den mhz zurückgehe nat?rlich auch zurückgeht, aber ob sie soweit zurückgeht, dass ich einigerma?en fahren kann, naja, das bezweifle ich.

edit:

@almrausch
nur fahr ich mal mit 3,7ghz. das geht schon bei -6. aber das kanns ned sein, dass die vapo nach dem neubef?llen mit r404 schw?cher ist als die vapo se im originalzustand. macht die wärmeabgabe derma?en viel aus, bei gut 400mhz und 0,1volt

Offline devilsystems

  • Ein System ist nur so stark wie sein schw?chstes Glied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • devilsystems.org
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #19 am: Samstag Januar 22, 2005, 22:33:47 »
Entweder zuviel oder zuwenig Gas. Tipp fast auf zu viel.



Das Gluckern was du hörst ist wenn zu viel K?ltemittel im Verdampfer (Evaporator) ist und er das nicht gebrachen kann. Vielleicht hast du zu viel drinnen so das er es auf Dauer nicht mehr verdampfen kann.



Denn die K?lte entsteht erst wenn er das K?ltemittel einsprizt



Ich vermute entweder zu viel oder zu wenig K?ltemittel. An der CPU glaub ich nicht das es liegt. Der Filter ist aber auch eine Alternative da er dann dicht ist und die Wärme nimma weg kriegt.

Offline Almrausch

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 654
    • Profil anzeigen
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #20 am: Samstag Januar 22, 2005, 22:48:05 »
Hallo zusammen

Ja Ferndiagnosen sind immer schwer , das ist mal sicher  :ja:
Nur eines Vapo SE hat diese daten (130W @ -5'C / 0W @ -26'C) sicher hast du sie ja anders bef?llen lassen , darum sicher ein bischen st?rker als standart
aber glaube mir du hast nicht die power wie eine XE,  und schon gar nicht wie eine LS , oder was meinst du was da noch gehen soll  :nein:
Wenn deine angaben stimmen 3200@4100 was ich aber echt bezweifle (stabil) dann schau das du deine CPU aud 3800Mhz stabil bringst und sei gl?cklich
Denn mehr kannst du nicht von deiner Vapo verlangen trotz anderem Gas  O)

Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #21 am: Sonntag Januar 23, 2005, 16:01:17 »
Hallo zusammen

Ja Ferndiagnosen sind immer schwer , das ist mal sicher  :ja:
Wenn deine angaben stimmen 3200@4100 was ich aber echt bezweifle (stabil) dann schau das du deine CPU aud 3800Mhz stabil bringst und sei gl?cklich
Denn mehr kannst du nicht von deiner Vapo verlangen trotz anderem Gas  O)

lol, du bist gut, 3,87 hatte ich stabil mit wak?
die cpu ist ne 3,2 sl6wg AEP (steht eh in sig), 4,1 sind stabil. bin noch nich dazugekommen weiter zu testen. ich kann das ding sogar mit 4,32 starten - stabil is da aber nix :).

der KT war gestern bei mir. es war schon zuwenig gas. er hat das k?ltemittel nicht rausgewogen, sondern mit druck und temperaturunterschied (cpu unter last) bef?llt. da meinte er, dass es halt ziemlich schwierig sei es zu treffen. danach funktionierte es mal tadellos, die frage ist nur wie lange die vapo das dann durchh?lt.
da wirst recht haben almrausch, dass sie nicht soviel leistet wie ne xe. aber für 190euro reicht des :).

Offline devilsystems

  • Ein System ist nur so stark wie sein schw?chstes Glied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • devilsystems.org
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #22 am: Sonntag Januar 23, 2005, 20:28:27 »
War dann wohl schon seit beginn zu wenig Gas drinnen oder? Wenn es dann jetzt passt m?sste es ja normal immer so bleiben ausser es haut dir irgendwo minimal Gas ab aufgrund des höheren Drucks



Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #23 am: Sonntag Januar 23, 2005, 22:41:36 »
ja wahrscheinlich war von beginn an zu wenig gas drinnen, weil er hat es anfangs ja ohne wärmeabgabe der cpu bef?llt. und da hat der verdampfer ja nix zu tun. ich hoffe nicht, dass ich geringf?gig gas verliere, aber das wird sich wohl noch rausstellen - dann m?sst ich halt alles wieder auseinandernehmen. das interessante ist jetzt, seit der KT nochmals bei mir war, dass ich im leerlauf nicht mehr unter -17 grad komme, was zuvor bis knapp - 30 ging, dafür schwankt er aber nicht mehr so und geht unter last nicht mehr über -8 grad (4,08 bei 1,7volt stabil). wenn das so bleiben würde, wär ich höchst zufrieden,....zumindest bis geld für was wilderes da ist :)

wenn ich das aber mache kommt ein st?rkerer verdichter und ein etwas größerer verflüssiger. (kapillarrohr usw. nat?rlich auch alles angeglichen) ein 220volt verdichter kostet ja nur so um die 80 - 100 euro. hab auf overclockers.at einen gesehen, der 20 st?ck mit 380watt@-40 grad verkauft hat. naja, ob die daten stimmen   ???
egal, n?chsts wochenende werd ich mal neuaufsetzen, denn mir hats meine 3 windows gekillt, lol, dann seh ich weiter,

Offline devilsystems

  • Ein System ist nur so stark wie sein schw?chstes Glied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • devilsystems.org
Re: kompressor bd35f kaputt?
« Antwort #24 am: Montag Januar 24, 2005, 21:03:30 »
Also das R404 wird schon extrem wärmer als Standard. Ich könne mir vorstellen ein größerer Kondensor hilft hier immens. Oder ein st?rkerer Lüfter vielleicht auch.


Wird schon werden Airma :)