Autor Thema: Eigene Partition für Windoof?  (Gelesen 5333 mal)

Offline HäääN

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1626
    • Profil anzeigen
Eigene Partition für Windoof?
« am: Montag Januar 03, 2005, 21:43:52 »
Hi leutz,

ich m?chte gerne ne eigene Partition für Windoof machen, sprich ich m?chte auf die Partition nur Windows drauf machen und eine 2. partition für

spiele, Programme usw.

So, nu hab ich 2 Partitionen erstellt. eine hab ich ca. 1gb groß gemacht, sodass halt das Windoof zeugs drauf passt.

Die andere halt den Rest, also ca. 113gb.

Da ich sehr häufig formatiere bzw. gezwungen bin zu formatieren weil Windoof mal wieder einen an der Klatsche hat, m?cht ich halt nicht immer

das ganze Zeugs runterhauen z.b. meine Spiele, Treiber usw.

Aber wenn ich jetzt Office installieren will, gib als Installationspfad D:\Programme\Microsoft Office eingeb, dann kommt die Meldung dass auf dem

Datentr?ger nicht mehr genug speicherplatz zur verf?gung stehe, obwohl ich doch auf D:\ installieren will!

C:\ ist n?mlich nur 1gb groß. Doch auch wenn ich als Speicherpfad D:\ ...... eingebe, kommt dass auf C: ned gen?gend Platz ist.  :-[

Wie kann ich das denn machen, dass ich ned immer die kompletten Daten löschen muss???

Gibts ne andere Möglichkeit au?er Partitionen???


dusius

  • Gast
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #1 am: Montag Januar 03, 2005, 21:45:30 »
1 GB is sowieso zu wenig für windows mindestens 5 oder sogar 10 sollten es sein
und nach dem formatieren sind die programme eh verloren und games naja nicht alle aber ein oder 2 bestimmt
wieso formatiert ihr denn so oft also ich mach das vielleicht einmal im jahr oder so  :P
« Letzte Änderung: Montag Januar 03, 2005, 21:49:24 von dusius »

Offline HäääN

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1626
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #2 am: Montag Januar 03, 2005, 21:54:16 »
ich m?cht ja auch nur die Windows-Partition formatieren  ??? ???

dusius

  • Gast
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #3 am: Montag Januar 03, 2005, 21:58:38 »
jo klar aber die registry eintr?ge ? die sind dann auch weg

Offline HäääN

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1626
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #4 am: Montag Januar 03, 2005, 22:58:45 »
och schade, wenn die registry wech ist, dann is es auch kacke  :-[
aber die kann man ja sichern ne  ???

Offline The Godfather

  • Mente et Malleo
  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 2548
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #5 am: Dienstag Januar 04, 2005, 15:26:28 »
Wieso nimmst du kein Backuptool. Ist doch alles mit gel?st $)

Greeeeeeeeeez

Offline HäääN

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1626
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #6 am: Dienstag Januar 04, 2005, 17:07:37 »
weil ich keine ahnung habe wie das funzen soll  ::)

Offline Spektrum

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 2314
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #7 am: Dienstag Januar 04, 2005, 17:28:00 »
Windows Partitionen sollten mindestens 20GB groß sein, damit Windows zum Auslagern auch genug Platz hat. Die Installation von Windows ohne Service Pack betr?gt schon knapp 5GB...

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #8 am: Dienstag Januar 04, 2005, 17:31:42 »
Windows Partitionen sollten mindestens 20GB groß sein, damit Windows zum Auslagern auch genug Platz hat. Die Installation von Windows ohne Service Pack betr?gt schon knapp 5GB...
es reicht eigendlich wenn man 10gb für das betriebssystem bereitstellt.

die auslagerungsdateien kann man  zur not auch auf eine andere partition verlegen

Offline HäääN

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1626
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #9 am: Dienstag Januar 04, 2005, 17:34:21 »
gibts es auch irgendwo ne freeware version von Partitionsmagic? vielleicht bin ich auch nur zu d00f zum googeln, aber ich find nix zum downloaden  ???

muss man mit dem Programm trotzdem alles löschen von der Platte  ???

Offline Spektrum

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 2314
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #10 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 16:30:53 »
Ja, da du Partitionen nicht ohne Formatieren erstellen kannst! Da wird ja dann der komplette HDD Platz neu verteilt...

Offline Pennywise

  • Forensischer Analytiker
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 93
  • Immer schön geschmeidig bleiben! ;)
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #11 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 16:41:42 »
mache es dir nicht so schwer wenn du win xp installst, partitionierst du C: mit 5 gb d?rfte eigentlich reichen ... wenn du nix ausser das os draufmachen willst, ansonsten nimm 10gb das m??te voll ausreichen. und dann partitionierst du dir D: mit dem rest und schwupp biste fertig brauchste nix mehr mit formatieren und die auslagerungsdatei d?rfte auch nicht mehr rummeckern ... ;) ...

mfg penny

P.S. m?chte gern mal wissen wo Spektrum "Die Installation von Windows ohne Service Pack betr?gt schon knapp 5GB..." das her hat??? also ich habe auch nur 5 gb für meine reine systempartition veranschlage und das reicht dicke incl servicepacks! ;)
« Letzte Änderung: Donnerstag Januar 06, 2005, 16:43:14 von Pennywise »

Offline The_Underclocker

  • HARDWARE BEWARE OF
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #12 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 16:42:38 »
Also, eine Alternative zu Partition Magic ist Part blabla, auf der Knoppix CD. Knoppix ziehste Dire auf CD wennstes nicht hast und nimmst des Formatierungsprogramm.

Und für Windows würde ich mindestens 15 Gig nehmen, man kann wohl die Auslagerungsdatei auf eine andere Partition festlegen, manche Programme ben?tigen aber heutzutage ganz schön
Speicherplatz. Wenn man also für Windows ne Partition kalkuliert, muss man auch immer die Programme mitrechnen. Nat?rlich kann man auch ne Partition für Programme anlegen aber dann wird die Installation aufwendiger. Irgendwann nervst n?mlich, wenn man st?ndig als Pfad D: eingeben muss, weil die Standard Installation n?mlich zu 100% C:/Programme ist.

Wie man weiss werden die aktuellen Spiele meist per DVD oder mehreren CD?s geliefert.   

Offline Pennywise

  • Forensischer Analytiker
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 93
  • Immer schön geschmeidig bleiben! ;)
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #13 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 16:47:41 »
das würde ich nicht unbedingt so sehen der vorteil bei iener reinen sytsempartiotion ist, das man wenn man eine zweite partition für seine programme spiele etc. einrichtet man erstens die sicherheit hat, wenn win abschmiert man dann trotzdem noch die programme, spielst?nde etc. auf der anderen partiotion hat und auch das management von der hdd einfacher f?llt, z.b. das defragmentieren etc. oder defrag mal ne 160gb platte an einem st?ck oder lasse die mal mit scandisk, antivirenprog etc. durchlaufen kansnte wenn dann nur über ancht machen ... bei einer geteielten platte ist das nat?rlich besser machbar

so denn ...


@meiseAC

  • Gast
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #14 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 16:50:06 »
Aber trotzdem scheint es so zu sein, das Office immer einen guten Teil auf C installieren will.

Offline Spektrum

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 2314
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #15 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 16:52:07 »

P.S. m?chte gern mal wissen wo Spektrum "Die Installation von Windows ohne Service Pack betr?gt schon knapp 5GB..." das her hat??? also ich habe auch nur 5 gb für meine reine systempartition veranschlage und das reicht dicke incl servicepacks! ;)


Was hast du, XP Pro oder Home?! ;)

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #16 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 16:53:41 »
das ist meine einteilung:
c: 10gb
d: 75gb
e: 100gb

das laufwerk c war nie größer als 10gb bei mir und ich hatte noch nie probleme damit

Offline Spektrum

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 2314
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #17 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 16:56:36 »
Meine Aufteilung ist da viel einfacher ;) 1x 160GB und 1x 40GB :)

@meiseAC

  • Gast
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #18 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 16:57:41 »
Ich habe meine Platte 200 GB einfach durch drei geteilt. :P

Offline Intruder2k2

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 421
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #19 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 17:03:01 »
Meine 160 Gb habe ich so aufgeteilt :
C:\Windows      20 Gb
D:\Programme   30 Gb
E:\Games          110 Gb

Mein Windows ist mit allen updates usw. fast 4 Gb groß!
Diese zusammenstellungen l?uft jetzt seid 1 Jahr gut,  also mu?te seitdem noch nicht wieder formatieren!

Offline The_Underclocker

  • HARDWARE BEWARE OF
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #20 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 17:05:08 »
das würde ich nicht unbedingt so sehen der vorteil bei iener reinen sytsempartiotion ist, das man wenn man eine zweite partition für seine programme spiele etc. einrichtet man erstens die sicherheit hat, wenn win abschmiert man dann trotzdem noch die programme, spielst?nde etc. auf der anderen partiotion hat und auch das management von der hdd einfacher f?llt, z.b. das defragmentieren etc. oder defrag mal ne 160gb platte an einem st?ck oder lasse die mal mit scandisk, antivirenprog etc. durchlaufen kansnte wenn dann nur über ancht machen ... bei einer geteielten platte ist das nat?rlich besser machbar

so denn ...

Des stimmt wohl. Ich habs halt mal nen Jahr so gehabt weils schon sauberer ist  aber irgendwann gings mir einfach soo aufm ack immer D als Pfad anzugeben und wenn mann nen bissen schnell macht, hatmer aus versehn dann das Prog in D:/Programme kopiert.

Ne Idee wäre noch Windows auf D: zu installieren, dann würde das wegfallen  $) 

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #21 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 17:06:34 »
Meine 160 Gb habe ich so aufgeteilt :
C:\Windows      20 Gb
D:\Programme   30 Gb
E:\Games          110 Gb
deine zusammenstellung ist auch nciht schlecht aber ich wollte games nicht als letztes auf die platte haben weil dort die performence schlechter ist ...
innen sind festplatten am schnellsten und au?en am langsamsten (oder was das umgekehrt?)

Offline HäääN

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1626
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #22 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 17:08:08 »
Des stimmt wohl. Ich habs halt mal nen Jahr so gehabt weils schon sauberer ist  aber irgendwann gings mir einfach soo aufm ack immer D als Pfad anzugeben und wenn mann nen bissen schnell macht, hatmer aus versehn dann das Prog in D:/Programme kopiert.
Ne Idee wäre noch Windows auf D: zu installieren, dann würde das wegfallen  $) 

des gleiche prob hatte ich auch  :-[
nur office wollte immer auf C: obwohl ich immer D: eigegeben habe  Oo

Offline Intruder2k2

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 421
    • Profil anzeigen
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #23 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 17:09:16 »
deine zusammenstellung ist auch nciht schlecht aber ich wollte games nicht als letztes auf die platte haben weil dort die performence schlechter ist ...
innen sind festplatten am schnellsten und au?en am langsamsten (oder was das umgekehrt?)
Hmm... das wu?t ich gar nicht  Oo
Naja mir soll es egal sein solange alles gut l?uft  ;D und das tut es  :ja:

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: Eigene Partition für Windoof?
« Antwort #24 am: Donnerstag Januar 06, 2005, 17:17:13 »
deswegen wird auch das os immer als erstes installiert weil dort die performence höher ist


so sieht das vereinfacht aus