Autor Thema: Liquid Extasy unique Waterblocks  (Gelesen 71553 mal)

Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Liquid Extasy unique Waterblocks
« am: Freitag Mai 07, 2010, 13:20:32 »
Hi, seid geraumer zeit bastel ich hin und wieder mal ein paar wasserkühler. hauptsächlich für mainboards und grakas in den verschiedensten ausführungen. dabei achte ich darauf das man immer großzügig dimensionierte anschlüsse in die wasserkühler einschrauben kann. daher werden bei den kühlern häufig 13/11er schläuche beim verschlauchen verwendet.
bei der planung steht in erster linie die optik und der durchfluss im mittelpunkt. die wasserkühler bilden im zusammenhang mit der hardware ein perfektes platzmanagement. crossfire und sli-tauglichkeit ist fast immer realisierbar. der wasserkühler ist auf maximale größe dimensioniert, um genügend querschnitt für einen hohen durchfluss zu haben.
die fins sorgen dafür das die wärme an das wasser optimal abgegeben werden kann. diese sind äußerst filigran gehalten( im normalfall 0.5mm). die kanalbreite beträgt immer 2mm um die wartungsarbeiten so gering wie möglich zu halten. dadurch ist es nahezu unmöglich das sich die kühler durch fremdkörper oder schwebestoffe zusetzen können. befestigt werden die neuen kühler mittels kleinen M3 schrauben, welche man von unten durch das mainboard führt und in den boden des kühlers einschraubt. somit kann man auf hässliche rändelmuttern verzichten. zum ausgleich der anpresskraft werden zwischen schraubenkopf und mainboard wie üblich druckstarke druckfedern durch die schraube geführt. das garantiert das der kühler nicht verkanten kann, und somit ist die hardware vor beschädigungen geschützt. es gibt leute die nehmen dichtungen, oder verwenden gar nichts. das ist auf jedenfalls mangels sicherheit nicht zu empfehlen. hier mal ein paar kühler die ich für mainboards gebaut habe.









seid rund 2 jahren gibts auch nen großes chaos bei grafikkarten. speziel ati bringt für jedes preissegment mehrere Karten raus. kombikühler sind nahezu unmöglich geworden, da es das platzmanagement nicht zulässt. darüber hinaus müssen auch verstärkt spannungswander gekühlt werden, welche häufig nur sehr umständlich zu kühlen sind. die großen wakühersteller lösen das meistens mit aluminiumbrücken die nicht mit wasser durchströmt werden. jeder kann sich vorstellen das das mehr isoliert als das es die spawas kühl halten soll. das wurde ja schon mehrmals bei pcgh und bei tomshardware bewiesen. nach meinen überlegungen zur folge kam ich auf folgendes ergebnis, welches ich auch praktiziert habe. ich erweitere die bodenplatte des wasserkühlers und arbeite über den spawabereich fins ein. so kann über die konfektion die wärme der spawas durch die fins an die luft abgegeben werden. das gute dabei ist das ich kein minderwertiges material wie aluminium hernehme, sonders hochreines kupfer. außerdem ist es offensichtlich für die großen hersteller nciht möglich, präzise gefertigte wasserkühler anzubieten. oder warum muss bei jeden grakakühler ein wärmeleitpad zwischen den rams und/oder auf die spawas gelegt werden? das ist doch ein wärmeübergangskiller deluxe?!! ich nehme mir beim vermessen der Grafikkarte sehr viel zeit und kann bis aufs zehntel mm alle höhen unterschiede bestimmt und darstellen. die mühe zahlt sich bei den wasserkühlern wieder aus, da die kühlleistung in diesen bereichen oftmals deutlich besser sind als bei den mainstreamkühlern. einfach wärmeleitpaste auf den RAM, die spawas und die gpu aufbringen und den kühler herkömmlich montieren. wer will denn in der heutigen highend zeit noch "vorkriegstechnik" kaufen für teuer geld O.o wie auch immer...^^ ka ab ich alles verständlich beschrieben habe daher poste ich lieber noch nen paar pix mit.









der entwicklungsbereich is ne ganz lustige sache. wenn ich mal ne nacht schlecht geschlafen habe setz ich mich morgens an cad und zeichne erstmal nen kühler. wenn ich mir so denke, der is ganz gut, schieb ich den kühler in die simmi. nach 3-12h habe ich dann simulationsergebnisse die mir in bild und video darstellen kann wo das wasser, wie, lang fließt. ich kann mir auch darstellen lassen wann, wo, wie schnell das wasser fließt. das ist in der entwicklung natürlich ein entscheidener vorteil um eben todwasserzonen minimieren bzw. eleminieren zu können. ich werde da auch mal nen bild anfügen und nen video uploaden damit ihr seht was ich meine. neben dem fluid lassen sich auch die temps darstellen. ich kann genau erkennen in welchen bereich des wasserkühlers es am wärmsten ist, und kann somit bestimmen wo der kühler besser gekühlt werden muss. ist auf jedenfall nen nettes tool. wenn die ganze geschichte durchsimuliert ist, was unter anderen mehrere wochen in anspruch nehmen kann, fräse ich erst einmal einige prototypen und teste die auf meinen kühlerteststand.



http://www.youtube.com/watch?v=Yhe2L7XRTnM&feature=channel


der kühlerteststand ist eine aufwendig geplante, aber der zeit leider eine veraltete plattform.
der dummy basiert noch auf basis eines Intel Q6600. habe mir ein stück kupfer gefertigt mit den Core dimensionen eines Q6600. danach habe ich dort einen heatspreder aufgelötet und eine bohrung für den tempsensor integriert. die kühler werden nicht wie üblich am mainboard befestigt, da die variablen der montage zu groß sind. man kann per hand nie an allen 4 druckpunkten die selbe anpresskraft realisieren. daraufhin wirkt eine gewichtskraft von 200N zentrisch, vertikal, auf den kühler. die anpresskraft wird von 4stk. a 5kg hantelgewichte erzeugt. somit herschen immer 200N auf ein und der selben stelle bei jeden test. ich teste immer 60min lang. in diesen zeitraum werden alle 2 sekunden die temps ausgelesen und an meinen laptop übertragen, um am ende ein logfile erstellen zu können. auf basis dieser logdatei kann ich via exel ein diagramm erstellen und die kühlleistung sowie den durchfluss darstellen. geheizt wird mit 150W. das kann ich mittels spindeltrimmer stufenlos von 40-200W einstellen. der kühlerteststand wird womöglich gegen ende des jahres geupdatet. g3/8" anschlüsse, 13/11er schlauch, sowie weitere sensorik wie manometer und co werden integriert. darüber hinaus wird ein zweiter fetheater eingesetzt um die wärme punktueller verteilen zu können. die verlustleistung kann somit bis auf 400W max gesteigert werden. ich gehe davon aus das Intel und amd noch ne weile zu tun haben bis sie eine CPU mit 400W herausbringen werden^^
wurde der prototyp auf den teststand getestet und für gut befunden geht der prototyp zu einen kumpel der diesen auf einer i5 plattform in einer realen umgebung testet. dort muss er seine leistung bestätigen. da man sich diese geschichte nur shcwer vorstellen kann habe ich mal einige bilder mit aufgeführt.








da ihr ja extrem pixgeil und neugirig seid wollt ihr bestimmt auch wissen mit welchen maschinen ich arbeite. ich hab bei opi 2 kleine cnc's zustehen sowie 2 kleine bandschleifer. ich mach das mal kurz und schmerzlos und poste bilder sowie die specs der maschinen.

CNC 1:

Ca 100Kg
Verfahrweg XYZ: 290x145x350
Verfahrgeschwindigkeit: 4m/min
Schrittmotor: 6A. 4,5Nm
Endstufe: Leadshine bis max 7,8A
Kugelumlaufspindel: Größe 16mm, 4mm Steigung
Praktische Genauigkeit +- 0.015mm

CNC 2:

Ca 100Kg
Verfahrweg XYZ: 640x600x60
Verfahrgeschwindigkeit: 3m/min
Schrittmotor: 2.8A. 1,9Nm
Endstufe: Leadshine bis max 4,2A
Kugelumlaufspindel: Größe 16mm, 4mm Steigung
Praktische Genauigkeit +- 0.2mm

ich hoffe das ich euch für meine bastelleien begeistern kann und hoffe auf reges interesse, fragen und anregungen. mehr informationen findet ihr über google. unter anderem auch wenn man die quelle der bilder ausmacht. ich bedanke mich im voraus

gruß Marc

« Letzte Änderung: Montag Mai 24, 2010, 14:44:31 von al_bundy »

Offline Steel

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 2605
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #1 am: Freitag Mai 07, 2010, 13:43:36 »
Die Kühler schauen mal sehr geil aus :)
V.a. die für die Mainboards, nehme mal an dass die nicht auf besonders viele passen, aber dafür schauen sie doch besser aus als nur diese einzelnen auf der North- (und evtl South-) bridge.

Offline ForenGuru3D

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1418
    • Profil anzeigen
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #2 am: Freitag Mai 07, 2010, 15:01:07 »
Echt cool! Sieht sehr geil aus^^

Bin ja richtig neidisch

Im endeffekt zahlst du sicherlich alles in allem rund 100 euro pro kühler oder?

gruß

Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #3 am: Freitag Mai 07, 2010, 17:42:25 »
die mainboardkühler sind mehr oder weniger boardsspezifisch ja. sie passen jedoch auch auf anderen boards.
für einen kühler bezahle ich nur die materialpreise. 100eu kommen da aber nicht zusammen. ich kauf ja nicht nur 10 schrauben jeweils für einen kühler oder ein kleinen streifen kupfer ;-)

Offline m.sch

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1210
    • Profil anzeigen
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #4 am: Freitag Mai 07, 2010, 23:42:33 »
Man kommt aus dem Staunen nicht heraus  Oo    tolle leistung  :ja:


Offline ForenGuru3D

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1418
    • Profil anzeigen
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #5 am: Samstag Mai 08, 2010, 10:34:08 »
Und wie viel Zeit pro Kühler? :D

Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #6 am: Dienstag Mai 18, 2010, 23:21:29 »
das kommt immer auf den kühler an. und fräszeit und herstellungszeit sind 2 paar schuhe. ddie kühler sind je nach ausführung nach 20min - 3h fertig

Offline N3ker

  • T3D Mitarbeiter
  • Platinum Member
  • *
  • Beiträge: 1210
  • challenge accepted
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #7 am: Dienstag Mai 18, 2010, 23:49:08 »
Sehr sehr nett was du da machst.  :)

Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #8 am: Donnerstag Mai 20, 2010, 10:15:17 »

die frässession is vorbei, und nun gehts an die updates. habe wieder einiges gefräßt was ich euch nicht vorenthalten möchte. wer kennt ihn nicht, bundymania...^^
ein kühler für das zotac ion itx




ein kühler für die hd 5850





Wasserkühler für die hd 5870 in delrin



Wasserkühler in der LP version für die 5870 in delrin



die kühler passen auf folgendes layout


ein nb cooler für das k8 diamond


und zu guter letzt neue bilder vom playstation 3 wasserkühler



beim nachsten update gibts dann kühler für das maximus 3, für das asus p7p55 deluxe, für die nvidia gtx 470, das xfx 790i, weitere kühler für die hd 5850 und noch das eine oder andere board. bin gespannt wie die kühler aussehen. werde ab morgen anfangen zu vermessen.

Offline DI°G

  • SlowLongwriter
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 2056
  • - Future Now -
    • Profil anzeigen
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #9 am: Donnerstag Mai 20, 2010, 13:00:57 »
Hi,

absolut top, Hut ab ... und sehr durchdacht, wie die Kühlfinnen für die Spawas und der Verzicht auf Wärmeleitpads.

Mich würde ja brennend interessieren, wie Du die Vermessungsarbeiten bewerkstelligst, z.B. für eine Grafikkarte,

außerdem wäre noch interessant, welches Simulationsprogramm Du nutzt.  :)

Gruß,
 

Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #10 am: Donnerstag Mai 20, 2010, 13:31:36 »
die vermessungsarbeit wird mit hand auge graka und digitalen messschieber bewerkstelligt. ganz böses thema und sehr aufwendig. gerade die höhe zu bestimmen. als simulationsprogramm vertraue ich auf flowworks

Offline fakerhall

  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 4566
  • aka 'Der Metronom'
    • Profil anzeigen
    • Technic3D.com
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #11 am: Donnerstag Mai 20, 2010, 13:51:20 »
Hallöchen

Solltest du mal einen Kühler für die GTX480 (Referenz) fertigen, bitte dann um eine Meldung bei mir ;) :)

Sehr sehr schöne Arbeit, ich ziehe auch meinen virtuellen Hut, absolut! :ja:

Tschö

Offline DI°G

  • SlowLongwriter
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 2056
  • - Future Now -
    • Profil anzeigen
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #12 am: Donnerstag Mai 20, 2010, 14:27:17 »

die vermessungsarbeit wird mit hand auge graka und digitalen messschieber bewerkstelligt. ganz böses thema und sehr aufwendig. gerade die höhe zu bestimmen. [...]

Klingt nach .... Spaß  Oo

[...] als simulationsprogramm vertraue ich auf flowworks

Wie teuer ist ein solches Exoten-Programm?

Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #13 am: Donnerstag Mai 20, 2010, 15:29:39 »
Hallöchen

Solltest du mal einen Kühler für die GTX480 (Referenz) fertigen, bitte dann um eine Meldung bei mir ;) :)

Sehr sehr schöne Arbeit, ich ziehe auch meinen virtuellen Hut, absolut! :ja:

Tschö

schick mir doch die karte einfach zu?

das simi programm kostet so ca 300eu

Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #14 am: Samstag Mai 22, 2010, 18:56:07 »
ich hoffe es stört euch nicht wenn ich jetzt noch ein paar bilder vom asus maximus 3 formala zeige

spawa:



fullcover:




Fullcover mit brücke:




southbridge:



fuzionblock:



und zum schlus nochma das board ohne brückencooler

Offline DI°G

  • SlowLongwriter
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 2056
  • - Future Now -
    • Profil anzeigen
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #15 am: Samstag Mai 22, 2010, 21:22:41 »
Hi,

ich hoffe es stört euch nicht wenn ich jetzt noch ein paar bilder vom asus maximus 3 formala zeige
[...]

Eigentlich nicht, denn das Ergebnis sieht wirklich perfekt aus.  :ja:

Ich bin lediglich etwas irritiert, denn ein Satz, wie dieser, aus Deinem ersten post

Hi, seid geraumer zeit bastel ich hin und wieder mal ein paar wasserkühler. [...]

ruft zumindest bei mir die Assoziation von sehr engariertem Freizeit-Werken hervor, aber nicht die,

dass Du die hier als Bastelarbeit vorgestellten Kühler über Deinen Online Shop vertreibst.

Ich habe nichts dagegen einzuwenden, wenn Menschen, wie Du, ihr Hobby zum Beruf machen, aber dieser Thread

erweckt für mich schlicht den Anschein eines User-Woklogs. Doch vor dem Hintergrund Deiner Geschäftsführung haftet

diesem schöne Auftritt hier nun leider der Makel an, dieses Forum als preisgünstige Werbeplattform zu nutzen.

Das ist nichts weiter, als mein persönlicher Eindruck. Wenn Kühler-Basteln also wirklich Dein Geschäft ist,

hätte ich an Deiner Stelle meine Produkte der Redaktion vorgestellt. Freizeit und Geschäft sind eben zwei paar Schuhe.

Und die sollte man deutlich auseinander halten.

Gruß,
« Letzte Änderung: Montag Mai 24, 2010, 07:37:24 von DI°G »

Offline DI°G

  • SlowLongwriter
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 2056
  • - Future Now -
    • Profil anzeigen
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #16 am: Montag Mai 24, 2010, 07:40:05 »
Moin,

ein Doppelpost aus gegebenem Anlass.  O)

Ein eigenes Subboard für Deine Art von Arbeit. Ich hoffe, das ist auch in Deinem Interesse. Fühle Dich in der neuen Umgebung

also eben so herzlich aufgenommen, wie meine Anregung von der Foren-Administration aufgenommen wurde.

Und möge das Privileg, in der Cooling-Abteilung für alle Leser unverkennbar auf Platz 1 zu stehen,

Dich nicht davon abhalten, diesen Thread auch weiterhin mit Updates zu pflegen.  ;)

In diesem Sinne: Viel Erfolg!  :ja:

Gruß,

Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #17 am: Montag Mai 24, 2010, 11:50:23 »
jeder der ein wenig google und die maus bedienen kann (fachkundig oder nicht), kann herausfinden woher die bilder stammen und wo es noch viel mehr davon gibt ;-) ich denke das zu keiner zeit eine gewerbliche tätigkeit dementiert wurde, weder von mir noch von den beiden jungs aus'm westen. man hat sich mehr oder weniger etwas dezenter ausgedrückt und dargestellt um eben nicht sofort den anschein zu erwecken das man gewissermaßen ein hersteller ist. es fand also zu keiner zeit eine vorsätzliche täuschung statt. wenn konkrete fragen über dieses thema entstanden wären, dann wären dazu garantiert auch konkrete antworten gegeben, wie auch in anderen boards üblich.

ich würde gerne viele andere bilder posten wie die anderen beiden, aber bei mir passiert leider nicht soviel,außer das eben hardware ohne ende reintrudelt. da ist es natürlich auch wichtig das man schnell und gewissenhaft arbeitet, da kommt man gedanklich nicht drauf was kannste wann mal knipsen. vielleicht könnte man später hin und wieder mal protos oder so knipsen, bei der entwicklung oder bei der entstehung... ... wie auch immer.

ich bedanke mich an die forenleitung das man eine gemeinsame zukunft anstrebt, und das sie mir die möglichkeit bieten meine werke auf dieser plattform vorstellen zu dürfen.

Offline Passat

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 643
    • Profil anzeigen
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #18 am: Montag Mai 24, 2010, 13:38:07 »
meine board`s kannste ja dann mal knipsen und einstellen  :)

Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Re:Al_Bundy's unique Waterblocks (handmade)
« Antwort #19 am: Montag Mai 24, 2010, 14:31:47 »
jo, müssen aber erstmal ankommen^^

€dit:
ich bin gerne bereit individuelle und attraktive lösungen gemeinsam mit euch zu erschaffen. exclusive designes für spezielle hardware. auch mit gravur oder in nickel edelstahllook. für jede hardware!
ist ganz interessant für hardware die die großen hersteller außer acht lassen. unter anderen die hd 5770 vaporX oder 5870 lightning zählen zu diesen begehrten karten wo es noch keine wasserkühler für gibt!
vielleicht habt ihr lust an so einen projekt mit zu wirken. schickt mir die hardware, sprecht mit der forenleitung eine technic 3d edition mit mir auf die beine zustellen und lasst uns alle gemeinsam einen endgeilen wasserkühler erstellen.
erfüllt werden müssen nur folgende kriterien:
-jmd muss sich bereit erklären mir die hardware für 4 wochen zurverfügungzustellen
-ihr müsst viele realisierbare ideen posten sowie einige eckdaten des kühlers welcher erstellt werden soll (ganz nach dem motto dein ganz spezieller wasserkühler)
-es müssen sich auf jedenfall 10 abnehmer finden. das kann man als sammelbestellung quasi ansehen... (diese zahl brauchen wir schon um den nickelonkel aus dem sessel zu holen und den laser anschmeißen zu können)

Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Re:Liquid Extasy unique Waterblocks
« Antwort #20 am: Dienstag Juli 06, 2010, 18:27:56 »
habe nun alles vom nickelonkel wieder bekommen, jedoch 2 packete sind unvernickelt wieder eingetroffen. da wollten die doch tatsächlich für paar teile 100 tacken haben O.o

naja, hier mal ein keiner vorgeschmack dessen was später mal noch so kommen wird.




Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Re:Liquid Extasy unique Waterblocks
« Antwort #21 am: Donnerstag Juli 15, 2010, 22:42:49 »
Ich werde nächste woche mal versuchen die anderen Nickelteile zu knipsen und zu präsentieren. möchte euch ja nichts vorenthalten^^
zunächst einmal aber ein großes update mit einigen sehr beliebten boards und grakas.

fangen wir mal mit den asus p6t7 ws supercomputer an. Da habe ich einen 4way sb cooler entwickelt sowie 3 spawacooler. der sb cooler benötigt keine wärmeleitpads zum höhenausgleich. daher bietet das teil richtig gute performance. mal ein paar bilder dazu



sb:






spawa oben:



spawa rechts:



spawa unten:




Darüber hinaus gibt es noch einen attraktiven fullcoverblock für das asus Crosshair 4. dabei habe ich darauf geachtet das der durchfluss bei einen so langen weg nicht in den keller sinkt. daher habe ich eine 5mm bodenplatte für den bridgeport verwendet. bilder sagen jedoch mehr wie tausend worte...





kommen wir nun zu einen etwas älteren board. das asus m3n. soll wohl immer noch sehr attraktiv sein. habe einen herkömmlichen sb cooler erschaffen sowie einen kompakten spawa nb cooler. dieses mal in delrin weiß ausführung.

sb:



spawa nb:





darüber hinaus noch ein paar kühler für das bewährte asus p7p55. dort gibt es auch schon ein kleinen erfahrungsbericht auf hwluxx. die rechte spawaseite wird passivgekühlt. dort ist leider zu wenig platz um noch ordentlich kanäle für das wasser platzieren zu können. es ist zwar machbar, jedoch wäre das eine durchflussbremse deluxe. das brauchen wir jedoch nicht.
die originalpipe besteht eh aus alu und sonderlich effektiv ist das nicht. daher werden diese passiv gekühlt, jedoch mit kupfer und vielen kleinen fins. darübr hinaus wird der obere spawabereich aktiv gekühlt, wodurch der rechte spawa bereich ebenfalls profitiert.

sb:


spawa:


bei dfi passiert zwar zukünftig nicht mehr viel aber das soll uns ja nicht abhalten die vorhandenen boards kühl zu halten. auch hier habe ich mal einen komfortablen fullcoverblock gebaut. die deckelfarbe passt perfekt zum layout des boards.





als letztes mainboard habe ich ein xfx 790i in den finger bekommen...

fullcover:




spawa oben:



spawa rechts:



das waren vorerst die boards. habe noch einige hier zuliegen die in den nächsten wochen vermessen werden. kommen wir nun zu den grakas. auch hier gibt es einiges neues zu berichten. der aktuelle 5870 cooler wurde modifiziert. somit passt der kühler auch für das gängige layout der 5850
am kanalverlauf oder an der anschlussvariation hat sich nichts geändert. aber seht selbst.






dazu noch aktuelle kühler von den 4980b wasserkühler in plexi



da es ja eine ganze menge layouts für die hd 5770 gibt möchte ich euch nun 2 weitere kühler für 2 weitere layouts der hd 5770 vorstellen. kommen wir zu den hd 5770b

die standardversion





die lp version




jetzt die c version der 5770





ich muss jetzt erstmal wieder ne ganze menge fräsen und messen^^
hab noch ordentlich zu tun

Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Re:Liquid Extasy unique Waterblocks
« Antwort #22 am: Freitag September 03, 2010, 12:51:56 »
Hi, habe in den letzten Wochen wieder einige neue Kühler gefräßt.
Dabei ist heute der Crosshair 4 Fullcoverblock in Delrin Schwarz, ein 470GTX Kühler, hd 4670 Kühler, ein Weiterer Hd 5850 Wasserkühler, sowie ein weiterer hd 5770 Wasserkühler. Darüber hinaus habe ich mal die neuen Frässtichel ausprobiert. Dabei habe ich mich an ein Stück POM und ein Stück kupfer vergriffen. aber schaut selbst.

470gtx






HD 4670




Hd 5850






Hd 5770




Crosshair 4


Gravierbeispiele


Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Re:Liquid Extasy unique Waterblocks
« Antwort #23 am: Samstag Dezember 25, 2010, 13:49:11 »
Ich möchte mich hiermit mal wieder mit 2 Bildern zurückmelden. Nicht das ich in Vergessenheit gerate^^ Im Januar gibts wieder ein ganz großes Update mit unzähligen Bildern.

Gigabyte X85 Ud7


HD 5750

Offline al_bundy

  • Hersteller
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • LiquidExtasy
Re:Liquid Extasy unique Waterblocks
« Antwort #24 am: Donnerstag Januar 27, 2011, 15:08:06 »
So, jetzt oder nie... Hatte in den verangenen 3 Monaten so gut wie keine Zeit mal durch die Foren zuschauen, habe es jetzt aber geschafft alle Bilder für euch vorzubereiten. Der eine oder andere wird seinen kühler bestimmt wiedererkennen.
Bei Grafikkartenkühler hat sich am meisten getan, jedoch auch Mainboards durfte ich einige wieder unter Wasser setzen. Desweiteren sind so gut wie alle Vorbereitungen für den Universal Chipsatz/GPU only Wasserkühler abgeschlossen. Genaueres dazu gibt es aber erst in 1-2 Wochen. Weiterhin wurde auch an einen neuen CPU Kühler gearbeitet. Es ist zwar nicht der Narrow Line V3, aber eine erweiterte Version des Narrow Line V2. Das Ding wird später Narrow Line V2 pro heißen und könnte durchaus als *Eierlegendewollmilchsau* durchgehen. Nächste Woche möchte ich die Programme dafür schreiben, dann gehts auch mit diesen Kühler los. Aber genug der Worte. Hier eure Bilder.

460GTX





Geignet für folgende Layouts:





460GTX B





Geignet für folgende Layouts:




480GTX





580GTX





Geignet für folgende Layouts:




Hd 5750



Geignet für folgende Layouts:


Gefertigt auch in Spezialversion.









Hd 5830





Geignet für folgende Layouts:




Hd 5870B





Geignet für folgende Layouts:




Hd 5870C





Geignet für folgende Layouts:




Hd 5970





Geignet für folgende Layouts:




Hd 6870





Geignet für folgende Layouts:



Kommen wir nun zu den Mainboardkühlern.

EVGA P55LE Southbridge Wasserkühler


Asus Rampage III Gene




Foxconn A9DA-S








Gigabyte 890FXA -UD5








Gigabyte X58A UD7 Version1






So das waren die ganzen Neuen, anbei noch ein paar Bilder von älteren Kühlern mit anderen Deckeln

470gtx





Asus Crosshair 4



Asus Rampage extreme 2 in polished Nickel








EVGA P55 Micro



Gigabyte GA MA790FX




HD 4670



HD 5770 D





HD 5770 B



HD 5770