Autor Thema: abit ic-7 und ein grosses problem...  (Gelesen 3954 mal)

Offline Darkness

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
abit ic-7 und ein grosses problem...
« am: Sonntag November 07, 2004, 12:35:24 »
also ich hab mir vor ein paar tagen ein abit-ic7 und nen p4 3.2ghz bestellt und jetz alles eingebaut.
das problem ist folgendes:
jedesmal wenn ich meinen pc einschalte sagt er mir
bios rom checksum error
insert system disk

und mehr geht nich, weder cmos jumper clearen, noch batterie rausnehmen noch bios flash haben irgendwas gebracht...
kann ich das board in die tonne treten oder is da noch irgendwas zu retten?

Offline Matrix2600

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 915
  • RMNA !! ;P
    • Profil anzeigen
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #1 am: Sonntag November 07, 2004, 12:37:51 »
Man muss Windows neuinstallieren wenn man neues Mainboard installiert hat.

EDIT:
Oder hab ich das falsch verstanden ?

Offline Darkness

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #2 am: Sonntag November 07, 2004, 12:48:37 »
das problem ist nur das ich nichts machen kann au?er ne diskette mit awardflash einzulegen...
hab die platte schon in nen andern pc eingebaut und formatiert, hat auch nichts gebracht

Offline Coyo

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1446
    • Profil anzeigen
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #3 am: Sonntag November 07, 2004, 13:13:19 »
bios rom checksum error

Drücke beim booten die "DEL" bzw. "Entf." Taste und gehe zum Menue "Load optimized Config" , und boote neu.

Vielleicht erkennt er dann Deine Festplatte.

ATA oder S-ATA Platte ?

Sicherlich kannst Du Windows neu installieren ... Du musst im Bios als Bootlaufwerk nur CD-Rom eingeben , Default ist eben Floppy
deshalb will er ne Diskette  ;)

Desweiteren , wenn Du vorher auch nen Intel Board hattest muss Du nicht unbedingt neu installieren , Windows XP zumindest meldet nur
aus dem vorhandenen Chipsatztreiber die Chips an die es erkennt , den Rest Standard .... und den Treiber vom passenden Board installierst Du im Nachgang.

Solltest Du kein Intel Board vorher gehabt haben , oder kein Windows XP ... dann Neuinstallation !

Greetz Koyote008

Offline Darkness

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #4 am: Sonntag November 07, 2004, 14:34:03 »
ist ne ata platte und ich hatte vorher nen athlon xp
cd als boot device zu nehmen ist mir auch schon in den sinn gekommen,
das problem daran ist nur das ich gar nicht erst die chance habe ins bios zu kommen ^^
da er direkt sagt insert system disk and press enter und dann hab ich nur die möglichkeiten
ihn auszuschalten oder die diskette einzulegen und mir anzugucken wie er nen bios flash macht,
dann neu startet und wieder nach ner diskette schreit  :sauer:

Offline Coyo

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1446
    • Profil anzeigen
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #5 am: Sonntag November 07, 2004, 15:00:47 »
Sofort nachm Start immer schnell auf "Entf" tippeln , ned festhalten ... immer in kurzen Abst?nden drücken.

Der muss doch ins Bios  ???

Ansonsten mal CMOS RESEST ... den PIN aufn Bord umsetzen , anschalten , ne Weile warten ... wieder zurücksetzen , und wieder anschalten ...

Der Pin für CMos Restet beim IC7 ist der gelbe über den beiden S-Ata Anschlüssen.

Greetz Koyote008

Offline -- 4 Elements --

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #6 am: Sonntag November 07, 2004, 17:47:44 »
cmos hat er doch auch schon probiert !
Is aba sehr komisch, weil ins Bios muss ma immer kommen !

???
 ;)

Offline ReaKwoN

  • hart aber ehrlich!
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 812
  • chefclocker vom dienst
    • Profil anzeigen
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #7 am: Sonntag November 07, 2004, 20:06:11 »
au?er es is kein bios mehr da und das bios is hin?ber, ich sch?tz schwer das des bios n ordentlichen schaden hat :-[

Offline HäääN

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1626
    • Profil anzeigen
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #8 am: Sonntag November 07, 2004, 22:11:42 »
mmmh bei mir kam die meldung auch, dann hab ich win xp cd rein und windoof neu drauf und es hat gefunzt  :ja:
nur wenn er nicht mal mehr ins bios kommt, dann glaube ich is da was dran faul   Oo ;)

Offline Ghostfac3

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1427
  • pure pwnage....
    • Profil anzeigen
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #9 am: Montag November 08, 2004, 13:56:29 »
jo schaut irgendwie net wirklich gut aus.....Bios geht eigtl immer....

Naja wenns Neu gekauft wurde hasste Garantie und kannst es austauschen weil irgendwas muss da ganzschön im argen sein... :-[

Offline HäääN

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1626
    • Profil anzeigen
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #10 am: Montag November 08, 2004, 22:52:27 »
Man muss Windows neuinstallieren wenn man neues Mainboard installiert hat.

EDIT:
Oder hab ich das falsch verstanden ?

ehm du hast da wahrscheinlich was falsch verstanden, denn ich habe seit heute auch ein neues und das aber ohne neuinstallation von Windoof  :ja:  ;)

Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #11 am: Montag November 08, 2004, 22:56:37 »
ich hab auch seit gestern mei abit drin, und fahr noch immer mitm altn betriebssystem. sicher empfehlenswert wärs wenn man neuaufsetzt aber ja - halt umst?ndlich ;)

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #12 am: Dienstag November 09, 2004, 11:19:01 »
Also wenn dieser Fehler bei einem neuen Board auftritt, dann würde ich es auf jeden Fall zurückgeben.
Entweder die Battarie auf dem Board ist leer oder der CMOS hat einen Schuss.

Einfach nicht mehr lange basteln und Board umtauschen.

@Arima: Ich würde dringend neuinstallieren! Es ist nur einen Frage der Zeit bis sich Dein System auflöst.

Größe

Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #13 am: Mittwoch November 10, 2004, 11:08:24 »
Also wenn dieser Fehler bei einem neuen Board auftritt, dann würde ich es auf jeden Fall zurückgeben.
Entweder die Battarie auf dem Board ist leer oder der CMOS hat einen Schuss.

Einfach nicht mehr lange basteln und Board umtauschen.

@Arima: Ich würde dringend neuinstallieren! Es ist nur einen Frage der Zeit bis sich Dein System auflöst.

Größe
was meint der liebe faust mit auflösen, lol, ich hoff doch nicht abbrennen oder so?
@darkness
hast die bootreihenfolge richtig eingestellt? oder nen master slave konflikt, war bei mir zuerst auch, unaufmerksamkeit bei den jumpern :), das d?rfte zwar nicht passieren als ocer aber naja

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #14 am: Mittwoch November 10, 2004, 15:31:32 »
@ Arima: Wenn ich bei Neuninstallationen von "System" spreche, dann meine ich Betriebssystem und das kann nicht brennen. ;)
Ansonten verstehen wir uns schon, oder ???

Größe

Offline Coyo

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1446
    • Profil anzeigen
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #15 am: Mittwoch November 10, 2004, 18:35:09 »
Hab auch mein Board getauscht ..... von IC-7 auf AS8 ... NULL Problemo bei XP , wenns beides Intel-Chipsatz ist.

Da l?st sich nichts auf  ;)

Greetz Koyote008

Offline Airma

  • Hortator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 560
  • ridin' 300 TXT Pro '07
    • Profil anzeigen
    • The Strosa Territory
Re: abit ic-7 und ein grosses problem...
« Antwort #16 am: Donnerstag November 11, 2004, 00:06:02 »
@ Arima: Wenn ich bei Neuninstallationen von "System" spreche, dann meine ich Betriebssystem und das kann nicht brennen. ;)
Ansonten verstehen wir uns schon, oder ???

Größe

siehaaa, keine frage! ;)

ach f?ustchen, auflösen hin oder her, nun hab ich auf deinen rat hin neu aufgesetzt und siehe da:
lässt mi nun statt 3,85 tadellos mi 3,92 stabil fahren. immerhin ;) und das mit meiner primiwak? :)
« Letzte Änderung: Donnerstag November 11, 2004, 00:10:17 von Airma »