Autor Thema: ASROCK Mainbord  (Gelesen 5047 mal)

Offline Tonka

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 405
    • Profil anzeigen
ASROCK Mainbord
« am: Freitag Januar 21, 2005, 18:54:41 »
Hi,

hab eben mit nem Kumpel seinen CPU Kühler auf seinem ASrock P4i45E getauscht.
Haben jetzt folgendes Problem, nach dem starten kommt überhaupt nichts mehr.
Also kein Bild und auch keine T?ne vom Mainboard.
Haben schon eine andere Graka ausprobiert und alle anderen Komponenten abgeklemmt.
Haben auch das Mainbord mal ohne CPU laufen lassen aber dann l?uft alles kurz an und geht dann direkt wieder aus.
M??te das Mainboard nicht ohne CPU an zu piepen fangen?

Hab das Gefühl das das Board im Eimer ist.

Gru? Tonka

Offline evillogz

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 748
    • Profil anzeigen
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #1 am: Freitag Januar 21, 2005, 18:56:20 »
hi!

dreht sich denn der cpu kühler beim starten oder passiert einfach garnichts?

mfg

Offline Tonka

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 405
    • Profil anzeigen
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #2 am: Freitag Januar 21, 2005, 18:58:16 »
CPU Lüfter dreht sich ebenso der Lüfter auf der Graka.

Offline evillogz

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 748
    • Profil anzeigen
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #3 am: Freitag Januar 21, 2005, 19:00:33 »
kommst du noch ins bios rein? vielleicht liegt es weder an mainboard noch an cpu, sondern an der graka die irgendnen sparren hat., wäre zwar komisch, aber dabei schrottet man eigentlich recht schwer sein mainboard. im zweifelsfall bau den kühler nochmal ab, wlp und alles neu drauf und dann den kühler nochmal montieren, manchmal hilft sowas schon auch wenn es sich komisch anhört.
graka steckt plan drinne? mit zusatzstrom über 12v versorgt?

mfg

Offline Tonka

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 405
    • Profil anzeigen
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #4 am: Freitag Januar 21, 2005, 19:06:29 »
Bekomme ja überhaupt kein Bild. Hab auch schon eine andere Graka probiert.
CPU Kühler hab ich auch noch mal getauscht. Daran scheint es auch nicht zu liegen.
Was mich halt so wundert ist das das Mainboard ohne CPU, Ram oder Graka keinen Ton von sich gibt.
Sollte doch eigentlich oder?

Offline freakrn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #5 am: Freitag Januar 21, 2005, 19:14:15 »
dann wärd ich sagen ist das Board im Ar***
Kauf dir lieber nen Asus Board die sind eh mit am besten Asrock soll net so der Bringer sein viele Probleme und Ausf?lle

Oder der Prozessor ist hin , dass du flasch den K?gler montiert hast und dem kleinen zu warm geworden ist.
Es ist Unsinn , es kommen keine Signalt?ne auch wenn die CPU hin ist, weil diese die 1. Instanz ist, welche die Bootprozedur durchl?uft.
Einfach mal CPU bei deinem Kumpel testen ob sie da geht und die CPU von ihm bei dir rein dann hast du gewissheit

Imortal

  • Gast
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #6 am: Freitag Januar 21, 2005, 19:15:15 »
CMOS Reset wenns nich klappt habt ihr wahrscheinlich beim T?fteln das Board geschrottet.
MFG

Offline evillogz

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 748
    • Profil anzeigen
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #7 am: Freitag Januar 21, 2005, 19:18:12 »
asrock is auch nur die billigmarke von asus, und ich habe ein asus board, die sind quualitativ auch net erste sahne, bei mir sin usb ports geschmort... .

mfg

Offline Tonka

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 405
    • Profil anzeigen
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #8 am: Freitag Januar 21, 2005, 19:18:34 »
Das die CPU im Eimer ist glaub ich nicht. Kühler ist schon richtig montiert.
Ein anderer Kumpel hat sich mal bei der Kühlermontage die CPU geschrottet und dann hat das Board auch gepiepst.
CMOS hab ich auch schon resetet.

Gru? Tonka

Imortal

  • Gast
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #9 am: Freitag Januar 21, 2005, 19:22:16 »
Vielleicht mal n anderes NT dranhaun sonst ist es wahrscheinlich im Darm  ;D

Offline evillogz

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 748
    • Profil anzeigen
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #10 am: Freitag Januar 21, 2005, 19:24:50 »
netzteil wäre sehr komisch, denn bisher hat es getan, dh es m?sste entweder total verreckt sein, dann würde aber garnix mehr gehen un auch keine lüfter mehr drehen, oder es geht. deshalb würde ich in diesem fall nt ausschlie?en.
hast du irgendwas anderes ausgesteckt, wo du vll vergessen haben könntest es wieder einzustecken? kommt auch nicht gerade selten vor.

mfg

Offline Tonka

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 405
    • Profil anzeigen
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #11 am: Freitag Januar 21, 2005, 19:26:14 »
Er l?uft ja an. Lüfter drehen sich ja.
Denke auch das es das Mainboard zerrissen hat.

Jetzt die Frage welches soll es sich denn neu kaufen?
Asus habt ihr ja schon genannt. Wenn dann welches genau?

Ist ?brigens ein Sockel 478 Northwood.

Gru? Tonka

Edit:
Der Kühler den wir montiert habe ist der Aero High Tower. Da wird ja hinten so ein X Montageblech befestigt. Auf diesem Blech ist so eine Klebevorrichtung. Kann es sein das die sich beim anziehen zu stark ins Board gedrückt hat? Nich das ihr denkt wir h?tten den mit aller Gewalt angeknallt.
« Letzte Änderung: Freitag Januar 21, 2005, 19:37:00 von Tonka »

Imortal

  • Gast
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #12 am: Freitag Januar 21, 2005, 19:29:58 »
Ich würde trotzdem vorher mal ein anderes NT testen
@evillogz : Wenn ein NT in irgeneinerweise im Arsch ist dann muss es nicht unbedingt hei?en das es keinen Strom mehr abgibt  :nein:

Offline evillogz

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 748
    • Profil anzeigen
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #13 am: Freitag Januar 21, 2005, 19:32:36 »
@imortal: ja schon, wäre aber sehr komisch wenn es gerade in dieser situation passiert, aber möglich ist alles.

mfg

Offline N0tHIN9

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 620
    • Profil anzeigen
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #14 am: Sonntag Januar 23, 2005, 12:11:21 »
Probier es doch mal aus, ma ausbauen, guggn ob folie ncoh dran ist, zumindest richtig dranne!

dusius

  • Gast
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #15 am: Sonntag Januar 23, 2005, 15:39:36 »
mach mal den alten kühler wieder drauf vielleicht liegt der neue nicht richtig auf da kanns sowas auch geben


Offline Tonka

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 405
    • Profil anzeigen
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #16 am: Montag Januar 24, 2005, 10:47:04 »
Hallo zusammen,
nur als Info.
Haben am Samstag ein neues Board eingebaut und siehe da es funktioniert wieder.
Bin ich also doch nicht zu d?mlich einen neuen Kühler zu montieren!!!  ;D

Danke für eure Hilfe.

Gru? Tonka


Offline gringo_013

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
    • Profil anzeigen
    • URBAN BASE
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #17 am: Mittwoch Januar 26, 2005, 01:21:35 »
Hi, ich hab geneu dasselbe Problen gehabt.

Hab einen neuen Kühler draufgebaut, und Bildschirm schwarz es hat nicht mehs funktioniert, aufs Wort genau wie dus beschrieben hast!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Jetzt hab ich auch ein ASUS ;-)

Offline Krambambulli

  • LALALA
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 133
  • VERDAMMT!!!!!
    • Profil anzeigen
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #18 am: Samstag Mai 07, 2005, 16:54:58 »
Hier die Lösung für alle Probleme für ASROCK boards:
Man braucht dazu:
MoBo
Fahrrad
Geld
Flex(o.?.)/ fenster

So nun baut man das Board aus, und bearbeitet es erst mal mit der Flex, so wenn das geschafft ist, wirft man das teil aus dem Fenster!!!
Nun nimmt man das geld, setzt sich auf sein Fahrrad und fährt zum händler und holt sich ein MOBO das auch den namen MOBO verdient!!!!

MFG
Krambambulli

timoserke

  • Gast
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #19 am: Samstag Mai 07, 2005, 16:56:21 »
EIN GROßES LOL ;D

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: ASROCK Mainbord
« Antwort #20 am: Samstag Mai 07, 2005, 17:00:38 »
So falsch ist das nicht!

Ich hatte 2 ASRock Boards. Eins habe ich am selben Tag umgetauscht und das andere habe ich an nen Freund verkauft ^^

Mit ASRock habe ich nur schlechte Erfahrung gemacht. Sie mögen zwar billig sein aber dann gebe ich lieber 10-20? mehr aus und habe schon ein viel besseres Board