Autor Thema: Stumpfe Waffen  (Gelesen 2723 mal)

Offline Chris

  • Hardware s?chtig...
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 721
  • Autofahren liebe ich *GG*
    • Profil anzeigen
    • DSJFans
Stumpfe Waffen
« am: Mittwoch November 03, 2004, 11:52:40 »
Link

Wirklich ein super Test über die "neuen" Chips?tze und eben CPU.TH hat sich wieder viel m?he gegeben.Ziehts euch rein.
Falls ihr zu faul seit hier das Fazit:

Zitat
Das Rennen nach immer mehr Leistung hat jedoch eindeutig an Geschwindigkeit verloren. Obwohl der neue Pentium 4 EE nachweislich schneller ist als die Vorg?ngermodelle, kann er dies nicht in einen lohnenswerten Unterschied umm?nzen. Auch was die Taktrate anbelangt ist Intel an die Grenzen gesto?en. Die Abkündigung des 4-GHz-Prescott ist dafür der beste Beweis, doch auch der bei der Extreme Edition zum Einsatz kommende Gallatin-Kern erlaubt vermutlich nicht viel mehr Takt, ohne die Produktionsausbeute zu reduzieren.

Die dreistufige Cache-Architektur des Extreme-Edition-Prozessors ist unseres Erachtens nicht gerade die richtige Wahl, um den Vorteil des schnelleren FSB-Taktes zu nutzen. Grunds?tzlich sorgt eine derartig gestaffelte Cache-Struktur am ehesten dafür, dass eine schnelle CPU weniger Abhängig vom Tempo des Arbeitsspeichers wird.

Die Kr?fteverh?ltnisse ?ndern sich nach diesem Vergleichstest also nicht, denn AMD bleibt mit den Athlon-64-Prozessoren was 3D-Spiele anbelangt unangefochten an der Spitze. Die Intel-Prozessoren dominieren jedoch weiterhin, wenn es um Audio/Video-Encodierung geht.

Um es auf den Punkt zu bringen: Den neuen Pentium 4 EE h?tte sich Intel zugunsten beschleunigter Prescotts für FSB1066 sparen sollen. Letztere wären n?mlich für einen größeren Teil der Anwender erschwinglich gewesen.

Wer zum heutigen Zeitpunkt an einem Intel-System interessiert ist, sollte sich - das passende Budget vorausgesetzt - in jedem Fall für eine Platine mit 925XE entscheiden. Der 925X ist aufgrund gleicher Chipsatzpreise ab heute schlicht noch weniger interessant, als er im Vergleich mit dem nur unwesentlich langsameren 915P je war. Sobald zukünftige Prozessoren und mögliche Aufrüstoptionen ins Gespr?ch kommen, bietet der 925XE dank Sockel 775 und FSB1066 heute die besten Zukunftsaussichten.

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: Stumpfe Waffen
« Antwort #1 am: Mittwoch November 03, 2004, 12:11:13 »
Fazit: Im Westen nichts neues.
AMD ist das "?berspielzeug" und Intel das "Arbeitstier"

Größe

Offline Chris

  • Hardware s?chtig...
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 721
  • Autofahren liebe ich *GG*
    • Profil anzeigen
    • DSJFans
Re: Stumpfe Waffen
« Antwort #2 am: Donnerstag November 04, 2004, 12:24:54 »
Jetzt wirds aber unversch?mt von Intel!!! Lest euch das durch link

Offline SpliT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 99
    • Profil anzeigen
Re: Stumpfe Waffen
« Antwort #3 am: Donnerstag November 04, 2004, 12:36:42 »
1200 für nen 3hgz prozzi!!!!

und das soll mainstream werden :)

haha

Offline Intruder2k2

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 421
    • Profil anzeigen
Re: Stumpfe Waffen
« Antwort #4 am: Donnerstag November 04, 2004, 14:53:01 »
hmm..wenn man mal überlegt : Kann ja sein das Intel aus dem Mainstream Markt aussteigt und AMD alles überlässt und wie man sieht ist Intel bei Multimedia Anwendungen besser und große Firmen kaufen sich solche teuren cpu dann ja ! Das hei?t das Intel irgendwie ja das Geld zurückholen muss was sie auf dem Mainstream Markt nicht mehr bekommen da AMD ja dort "Regiert" ! Deswegen auch der hohe Preis !

Ist aber nur eine sehr ausgefallene Theorie von mir  :)

Offline Fr33z4

  • schauma mal
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 266
    • Profil anzeigen
Re: Stumpfe Waffen
« Antwort #5 am: Donnerstag November 04, 2004, 19:26:31 »
Enwarnung, doch nicht so teuer. Klickt nochmal auf den Link, die haben es aktualisiert.

"Die Jungs von HT4U haben noch einmal ihre Kontakte spielen lassen und einiges muss jetzt richtiggestellt werden. Es stellte sich wohl heraus, dass der Preis für ein komplettes System auf Basis eines dieser Prozessoren beruht. Somit d?rfte wohl Entwarnung gegeben werden, weil dann die Prozessoren doch deutlich günstiger sind. Aber auch hier kommt wohl noch die eine oder andere Meldung in den n?chsten Monaten, die sich genau mit diesem Thema befassen wird."


Offline SpliT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 99
    • Profil anzeigen
Re: Stumpfe Waffen
« Antwort #6 am: Freitag November 05, 2004, 09:39:24 »
gut zu wissen das intel am boden bleibt, da ich wirklich von ihren prozessoren und technologien überzeugt bin!

Joker AC

  • Gast
Re: Stumpfe Waffen
« Antwort #7 am: Samstag November 06, 2004, 08:26:58 »
....bis letzten Monat hatte ich noch Hoffnung mit den neuen EEs....... :(
War aber schon fast ab zusehen.........
Ich bleib noch ne Weile bei 478 und EEs.Vielleicht hat Asus erbamen mit mir....
und bringen nen Dual-Board für 478 + 2X PCI X.....für 2X EE............  O)
...Ich glaube aber , ehr nicht :nein: ;D

Wenn mir der Kram mit Dual-Core und SMP zu lange bei Intel dauert, bin ich weg (!)
....dann eben Opteron(bzw 2X Opteron) mit 2 X GTs im SLI........

mfg