Autor Thema: VID CMOS setting - welcher Wert ist der richtige ???  (Gelesen 6916 mal)

Offline zappa

  • Oldtimer !!
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3348
  • never touch a running System !!!
    • Profil anzeigen
    • www.technic3d.com
VID CMOS setting - welcher Wert ist der richtige ???
« am: Dienstag Dezember 14, 2004, 23:31:08 »
Habe im Bios meines Asus P4P800E-Del. nen Punkt, der mir R?tselhaft ist.
Bezeichnung s. im Titel. Ich kann dort einen Wert zwischen 1 u. 62 eingeben.

Was hat das zu bedeuten und welchen Wert sollte ich da einstellen ??

thx for help + greetz

zappa

Offline Izy

  • Forum-Urgestein
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 2536
    • Profil anzeigen
Re: VID CMOS setting - welcher Wert ist der richtige ???
« Antwort #1 am: Dienstag Dezember 14, 2004, 23:36:31 »
hier


Zitat
VID CMOS Setting Hier können Sie die VID CMOS Einstellungen für den Prozessor ?ndern. Sie sollten es bei der Voreinstellung belassen.

Offline zappa

  • Oldtimer !!
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3348
  • never touch a running System !!!
    • Profil anzeigen
    • www.technic3d.com
Re: VID CMOS setting - welcher Wert ist der richtige ???
« Antwort #2 am: Dienstag Dezember 14, 2004, 23:40:46 »
Thx, aber jetzt habe ich immer noch nicht verstanden, was dieser Wert auf sich hat und was es bewirkt, wenn er ge?ndert wird !!

Offline Izy

  • Forum-Urgestein
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 2536
    • Profil anzeigen
Re: VID CMOS setting - welcher Wert ist der richtige ???
« Antwort #3 am: Dienstag Dezember 14, 2004, 23:44:47 »
hier ist nee erkl?rung aber leider nur auf Englisch

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: VID CMOS setting - welcher Wert ist der richtige ???
« Antwort #4 am: Dienstag Dezember 14, 2004, 23:49:36 »
erkl?rung, lol, die wissen es ja auch nicht

http://www.silenthardware.de/forum/lofiversion/index.php/t6339.html

(...) kommen Prozessoren gleicher Taktfrequenz mit unterschiedlicher Kalibrierung der Kernspannung auf den Markt, was Intel Multiple Voltage Identification nennt: über eine 6-Bit-VID-Kennung teilen die Prozessoren dem Spannungswandlers des Mainboards mit, welche Nominalspannung sie ben?tigen, um stabil mit voller Frequenz zu arbeiten. (...)

Weiter steht da, dass unter last die cpu das mainboard anweist, die spannung herabzusetzten und damit die verlustleistung zu reduzieren.

Also, an alle die st?ndig schiss haben ihre ach so tolle neue hardware laufe nicht optimal weil die vcore schwankt: das ist ganz normal, das muss sogar so sein!
« Letzte Änderung: Dienstag Dezember 14, 2004, 23:55:14 von E.T. »

Offline Izy

  • Forum-Urgestein
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 2536
    • Profil anzeigen
Re: VID CMOS setting - welcher Wert ist der richtige ???
« Antwort #5 am: Dienstag Dezember 14, 2004, 23:53:33 »
Zitat
The BIOS "VID" settings are usually for controlling the Core Voltage (Vcore) to the CPU. I think "VID" stands for "Voltage ID". The BIOS can read the "VID" from the CPU and that tells the BIOS what to set the Vcore to.

You most probably want to leave the Vcore setting to "Auto" (typically), and that will allow the BIOS to set the Vcore appropriate to whatever CPU is plugged into the board. You might want to tweak the Vcore (by using a setting other than "VID") if you're, say, overclocking, but this is a bit dangerous.



Ist das nicht eine erkl?rung? mein english ist nciht das beste aber für mich ist es eine oder?


//edit:Ja, aber was hat es mit den Zahlen von 1-62 auf sich?
« Letzte Änderung: Dienstag Dezember 14, 2004, 23:55:34 von Izy »

Offline zappa

  • Oldtimer !!
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3348
  • never touch a running System !!!
    • Profil anzeigen
    • www.technic3d.com
Re: VID CMOS setting - welcher Wert ist der richtige ???
« Antwort #6 am: Dienstag Dezember 14, 2004, 23:55:49 »
Ne, die raten und vermuten auch nur.

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: VID CMOS setting - welcher Wert ist der richtige ???
« Antwort #7 am: Dienstag Dezember 14, 2004, 23:56:13 »
jup, ist ne vermutung und fast ganz richtig, aber nur fast.

Offline zappa

  • Oldtimer !!
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3348
  • never touch a running System !!!
    • Profil anzeigen
    • www.technic3d.com
Re: VID CMOS setting - welcher Wert ist der richtige ???
« Antwort #8 am: Mittwoch Dezember 15, 2004, 00:00:35 »
Muss nur irgendwie rauskriegen, was passiert, wenn man den Wert ?ndert, btw. ob man dar?ber die Vcore postiv beeinflu?en kann.

Offline Izy

  • Forum-Urgestein
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 2536
    • Profil anzeigen
Re: VID CMOS setting - welcher Wert ist der richtige ???
« Antwort #9 am: Mittwoch Dezember 15, 2004, 00:03:14 »
Es muss wer ausprobieren, würde aber deinem Spruch nachgehen wenn ich du wahr und es lasen  "never touch a running System !!!"

Offline zappa

  • Oldtimer !!
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3348
  • never touch a running System !!!
    • Profil anzeigen
    • www.technic3d.com
Re: VID CMOS setting - welcher Wert ist der richtige ???
« Antwort #10 am: Mittwoch Dezember 15, 2004, 00:06:04 »
Yes, obwohl ich ja nochmal das gleiche MB und ne 3.0NW CPU liegen habe !!
Werde mal dr?ber nachdenken, ob ich das Risiko mal eingehe und nen bisschen experimentiere !!

Aber erst nach meinem Umzug.

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: VID CMOS setting - welcher Wert ist der richtige ???
« Antwort #11 am: Mittwoch Dezember 15, 2004, 00:12:16 »
das ist doch ganz einfach nachzuvollziehen, wie man damit die vcore einstellen kann:

62 werte

spannung justierbar von 0.8375-1.6V in 0.0125V-schritten

0.8375V + 61*0.0125V = 1.6V

wenn die spannung so eingestellt wird, sollte sie auch unter maximallast so bleiben, mit der konsequenz, dass die cpu unter umst?nden deutlich mehr strom zieht als spezifiziert wurde, was nicht nur der cpu selbst, sondern auch den spannungsreglern auf dem mainboard schaden kann.