Autor Thema: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN  (Gelesen 5457 mal)

Offline RajHid

  • Autodidaktsachenzerleger
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 593
    • Profil anzeigen
    • Boody Marry
LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« am: Dienstag Februar 01, 2005, 00:15:44 »
da es keine rubrik für laptops gibt und mein problem mit der energieversorgung zu tun hatt pack ich das mal hir rein
PS @ mods wie wäre es mit einer laptopsektion ???

also meiner mutter ihr laptop hat nen schwachen acku bekommender h?lt noch ne halbe stunde oder so und dan ist ende

wora kann das liegen und bekommt man den acku irgendwie wieder flott ???

PPS das notbook ist ein amilo simens  ist noch nicht mal 2 jahre alt !!!

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #1 am: Dienstag Februar 01, 2005, 00:45:51 »
ich wärd sagen, der laptop von deiner mutter braucht nen neuen akku.

je nachdem, wie man akkus behandelt, haben sie ein langes leben (NiCd / NiMH bis zu 1'000 ladezyklen, ander akkus tlw noch mehr) oder ein weniger langes. aber wenn sie mal tot sind, sind sie meistens tot.

Offline HolyMoly

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 200
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #2 am: Dienstag Februar 01, 2005, 01:20:37 »
aber wenn sie mal tot sind, sind sie meistens tot.

Jo nur wärd ich net sagen meistens  :nein:
sondern gesichert TOT.
2ter Lapi meiner Freundin, letzteres Ger?t =2Jahre Alt und bei einigermassen korrekter Handhabung Aku schon wieder hin.
Hab bis jetzt noch nie gehört das man ihn irgentwo reparieren lassen könnte.
Moin

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #3 am: Dienstag Februar 01, 2005, 18:10:10 »
Es gibt keine Möglichkeit einen Akku zu reparieren - zumindest keine, die wirtschaftlich wäre :nein:

Größe

Offline RajHid

  • Autodidaktsachenzerleger
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 593
    • Profil anzeigen
    • Boody Marry
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #4 am: Freitag Februar 04, 2005, 00:34:45 »
tija
was kostet den ein ersatz accu ???
oder ist es wirtschaftlicher einen neuen laptop zu besorgen

PS was heist LAPTOP eigentlich ??

Offline HolyMoly

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 200
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #5 am: Freitag Februar 04, 2005, 02:41:14 »
Laptop und Notebook werden häufig durcheinander geworfen und sogar verwechselt. Der Begriff Laptop kommt aus dem Englischen von "lap" = "Scho?" und "top" = "obendrauf". Ein Laptop ist im Gegensatz zum Desktop oder Tower ein PC, der auf den Scho? passt. Ein Notebook ist, anders als ein Laptop, eigentlich nicht größer als eine DIN-A4-Seite und dementsprechend d?nn, ein Laptop hingegen kann wesentlich größer und schwerer sein. Die Bezeichnung Notebook kommt daher, dass diese Ger?te beim Aufklappen an ein Buch erinnern, Display und Unterteil sind ungefähr gleich groß - im Gegensatz zu den alten Laptops mit ihrem klobigen Unterteil und kleinen Display, oder gar den Portables (scherzhaft "Schlepptop" genannt) wie z.B. dem Commodore SX64. Ganz kleine Notebooks hei?en Subnotebooks. Zus?tzlich unterscheidet man noch unter One-Spindel- und Two-Spindel-Ger?ten. Gemeint ist damit die Anzahl drehender Laufwerke wie Festplatten und CD- respektive DVD-Laufwerke.

Mittlerweile werden aber die Begriffe Laptop und Notebook synonym verwendet und die Unterscheidung ist rein historisch bedingt (siehe oben). Die Unterscheidung wurde wahrscheinlich (von IBM?) aus Marketing-Gr?nden eingefährt, um dem Verbraucher klar zu machen, dass er ein besonders leichtes, modernes Ger?t bekommt.

http://www.computerakkus.de/index.html?_ad=googleads-de
Wie du sehen kannst net so arg teuer.

Moin

Offline Ghost

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #6 am: Dienstag Februar 15, 2005, 20:32:23 »
Hatte (habe) auch so einen Akku, liegt jetzt fast ein Jahr bei mir rum.
Habe das Notebook bekommen, und den Akku nur sehr selten benutzt, und daher soll der sich unterladen haben.
Das heisst, der Akku sollte immer einen gwissen Stromanteil aufweisen wenn dieser nicht zur verf?gung steht,dann wird der Akku nicht ganz aufgeladen.
Das heisst zu gut Deutsch der Akku m?sste eingeschickt werden, und mit einer überspannung wieder auf die Stromst?rke gebracht werden, ab der der Lader es wieder schafft, den Akku voll aufladen zu können.(So wurde es mir von einem Kolllegen erkl?rt,der sich diesem Thema befasst)
Jetzt wäre hier eure Meinung gefragt,da ich das nicht so einfach glaube(kann ja jeder sagen)

Mfg
Ghost

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #7 am: Dienstag Februar 15, 2005, 21:22:03 »
kommt ganz auf den akku an. laptops haben heute meist li-ionen akkus. die sollte man schon auch nicht tief entladen (sollte man grunds?zlich keinen akku). aber ob man den wieder hinkriegt ist eher unwahrscheinlich.

bei bleiakkus (autobatterie) ist das jedoch eine g?ngige methode, 'tote' akkus so wieder zu beleben, indem man ihnen periodisch kurze spannungsimpulse gibt, bis man ihn pl?tzlich wieder normal laden kann.

Offline nErE

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 529
    • Profil anzeigen
    • ?MA/?MA?
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #8 am: Dienstag Februar 15, 2005, 23:34:15 »
in einer etwas ?lteren ausgabe von chip war ein special wie man seine akkus fith?lt und auch wieder fit macht  $)

solltest dir anguggen...recht interessant  ;)

ach ja und diese neue folie die in japan entwickelt wurde gibts auch bald für laptop akkus größe

größe

N3r3us

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #9 am: Mittwoch Februar 16, 2005, 20:48:52 »
jap, diese keramikfolie (oda so  ??? ), gibts für handys, musst halt nen paar auf das notebook-akku kleben, die funzen anscheinend wirklich

@meiseAC

  • Gast
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #10 am: Mittwoch Februar 16, 2005, 21:22:47 »
Die batterylife AG stellte eine Keramikfolie vor, die Li-Ionen Akkus eine l?ngere Lebenszeit und Nutzungsdauer bescheren soll. Der so genannte batterylife Activator "ACT-5035" wird einfach auf das Akku aufgebracht und schont sofort das Akku von Ihrem Mobiltelefon.
Der Activator baut auf einer in Japan entwickelten Nanokeramikfolie auf, welche alle Akkus (egal ob neu oder alt) sch?tzt und regeneriert (ausser defekte).
Einmal aufgeklebt, verhindert er die ?Verschlackungen?, die beim Elektronenfluss der Li-Ionen im Elektrolyt entstehen und den inneren Widerstand des Akkus erhöhen und somit die Leistungsfähigkeit mindern.
Da die Akkus mit dem Activator l?nger halten, wird die Umwelt und die Nerven der Benutzer geschont (wenn mal wieder der Akku leer ist, obwohl man es Gestern erst aufgeladen hat).
Weitere Informationen unter http://www.batterylife.de.


Also ich weiß nicht...

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #11 am: Donnerstag Februar 17, 2005, 08:37:23 »
Warten wir, bis Stiftung Warentest sich damit auseinandergesetzt hat :ja:.
Ich sch?tze die zwar eigtl nicht so wirklich - zumindest wenn sie PCs, TVs, Fotos,
o.?. testen - , aber für solche Qualitätschecks sind sie gut.

Größe

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #12 am: Samstag Februar 19, 2005, 16:03:26 »
Diese Folie wurde in einer PCGH mal getestet, ich glaub da hat sie wirklich funktioniert, allerdings auf einem Handyakku.

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #13 am: Samstag Februar 19, 2005, 20:08:19 »
hast du per zufall nen link?

ich kann mir das nicht vorstellen, wie das funktionieren soll.

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #14 am: Samstag Februar 26, 2005, 23:35:26 »
Ne, und nen Link in ne Zeitung zu geben, geht bei mir nich :P
Ich weiß aber au nich mehr, in welcher, aber wenn ich mich nicht irre is in der neuen Gamestar in den News auch was dazu...

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #15 am: Montag März 07, 2005, 13:13:23 »
So ich hab jetzt was entsprechendes gefunden...es funktioniert zumindest teilweise, aber keiner weiß wie oO

http://www.hardtecs4u.com/reviews/2005/batterylife_activator/

Größe

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #16 am: Montag März 07, 2005, 14:22:28 »
tats?chlich; nicht mal der hersteller scheint die funtkionsweise genau zu verstehen, sondern durch zufall dar?ber gestolpert zu sein. fragt sich, wie die so einen patentanspruch melden wollen - gar nicht.

wenns wirklich funtkioniert (und so sieht es aus) könnte theoretisch ein akkuhersteller die folie gleich integrieren und damit reich werden.

@meiseAC

  • Gast
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #17 am: Montag März 07, 2005, 18:36:13 »
Einen Teufel wird der Accu Hersteller vermutlich tun, entweder der verkauft Accus oder ist bald Pleite.

Offline Dr.Dodo

  • Global Moderator
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1532
    • Profil anzeigen
    • www.sfp-design.com
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #18 am: Montag März 07, 2005, 18:42:03 »
Einen Teufel wird der Accu Hersteller vermutlich tun, entweder der verkauft Accus oder ist bald Pleite.

Rechtgeb...

Nach meinen erfahrungen heben Akkus max. 3Jahre dann sind sie schon so mies das ein neukauf lohnt das ist mehr oder weniger auf alle akkus zurückzufähren...
Mit meinem handy hab ich sehr viel pech 1,5Jahre alt und schon der dritte akku...  :nein: kenn aber viele die das problem haben das sp?testens nach 2 -3 jahren der akku schrott ist.

Für Motorr?der gibt es jetzt Gel Akkus da gibt der Hersteller sogar bis zu 5 jahre garantie drauf da bin ich mal gespannt was die so bringen...

Hatte in meinem Handy auch ein Gel Akku 6mon. defekt und nach 5 tagen schon die ersten probleme getauscht und das gleiche spiel wieder..naj kann man nix machen unsere Akkuherrsteller m?ssen ja auch überleben..


Mfg

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #19 am: Montag März 07, 2005, 22:05:45 »
stimmt auch wieder
jedoch gibt es schon hersteller, zB energizer, die damit werben, dass ihre batterien l?nger halten. allerdings vergleichen sie dabei alkaline-batterien mit herk?mmlichen zink-kohle batterien, was nat?rlich die totale verarschung ist.

zudem ist es ja nicht so, dass der batterielife-aktivator gleich ein vielfaches an lebensdauer bringen würde (und wenn, dann kann man das sicher auch herabsetzen  8) ), dass wollen die hersteller sicher nicht. aber wenn dann so ein akku nur zehn minuten l?nger l?uft als der der konkurrenz, dann kann man das doch bestens zu werbezwecken verwenden.

dass akkus in mobilen ger?ten schnell kaputt gehen, liegt mitunter daran, dass sie vom ger?tehersteller aus platz- und gewichtsspargr?nden einfach zu klein dimensioniert und dadurch regelm?ssig überlastet werden.
normalerweise sollte ein akku höchstens mit einem zehntel seiner nennkapazit?t belastet werden, oder anders gesagt, der maximale strom sollte höchstens so hoch sein, dass der akku in zehn stunden entladen ist. ich kenne kein handy, mit dem man 10 stunden am st?ck an einem ort mit schlechtem empfang telefonieren kann.

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #20 am: Dienstag März 08, 2005, 13:23:56 »
Ich würde eher sagen, dass es für den Ruf der Hersteller schon sehr gut ist, wenn sie nur mit diesem Teil kompatibel
sind ;)... dann kann man es zus?tzlich noch unter anderem Namen teuer verkaufen :ja:.

Größe
« Letzte Änderung: Mittwoch März 30, 2005, 12:04:10 von Faust »

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #21 am: Dienstag März 08, 2005, 21:32:37 »
auch ne gute strategie.
vielleicht hat ja msi den nv silencer 3 entwickelt  :P :D

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #22 am: Mittwoch März 30, 2005, 12:04:55 »
So hab mal wieder was zum Batterylife Activator gefunden:

http://www.de.tomshardware.com/business/20050324/index.html

Größe

@meiseAC

  • Gast
Re: LAPTOP ACKU WIEDER FLOTT BEKOMMEN
« Antwort #23 am: Mittwoch März 30, 2005, 12:16:40 »
Und in der vorletzten Ct wurde die Folie getestet. Leider habe ich den Artikel nicht mehr.

Aber dies ist ein Auszug aus dem Artikel

Rund um die Verl?ngerung von Akkulebensdauer und Akkulaufzeiten hat das Unternehmen Batterylife seine Gesch?ftsidee gestrickt: Eine dunkle Folie namens Activator soll alte Akkus in Handys und Notebooks auf Vordermann bringen. Nanokristalle sollen mittels Hohlraumstrahlung Ionenablagerungen auf den Elektroden vermindern, so die fantasievolle Erkl?rung. Batterylife verspricht ?... bis zu 30 % l?ngere Standby-Zeit, ..., bis zu 30 % l?ngere Akku-Lebensdauer?. Eine Mindestangabe verspricht der Hersteller nicht.

Wir machten die Probe aufs Exempel und holten drei betagte Notebooks auf den Pr?fstand: Asus L8400 mit 49-Wh-Akku aus dem Jahr 2001, Apple PowerBook G3 mit Akku aus demselben Jahr und Asus P6300 mit 58-Wh-Akku, hergestellt 1998. über einen Zeitraum von ein bis zwei Monaten wurden zuerst 7 bis 9 Ladezyklen ohne Folie durchgefährt, danach 12 bis 16 Messungen mit aufgeklebter Folie. Pro Tag fand höchstens ein Ladezyklus statt.

Gemittelt über alle Messungen jeweils ohne und mit Folie konnten wir innerhalb der Messgenauigkeit keinen Effekt feststellen: Die gemittelte Laufzeit beim Asus L8400 blieb bei 81 min, das Apple PowerBook verschlechterte sich leicht von 43 auf 41 min und das Asus P6300 lief 169 min mit und 165 min ohne Folie.

Nach unseren Ergebnissen sind die Ausgaben für Batterylife-Folien also rausgeschmissenes Geld. Das Unternehmen fährt eine T?V-Rheinland-Studie (vier Entladungen über einen 30-Ohm-Widerstand) als Unterstützung ins Feld. Dies können wir so nicht nachvollziehen. Batterylife ist eine Zweigniederlassung der Elito-Elektronic in Pegnitz. Elito-Electronics wirbt derzeit mit einer so genannten Biophotonenlinse, die Biophotonenlicht ?... in einer kleinen Scheibe speichert ... um sch?dliche, elektromagnetische Wellen, die durch TV, Computer und Notebooks verst?rkt werden, in positive umzuwandeln.? Das funktioniert vermutlich ebenso gut wie die Akkulebensverl?ngerung per Folie. (jr)

« Letzte Änderung: Mittwoch März 30, 2005, 12:20:35 von @meiseAC »