Autor Thema: Abit Fatal1ty AA8XE im Test  (Gelesen 2869 mal)

Offline Nuerne

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 7125
    • Profil anzeigen
    • Technic3D.com
Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« am: Donnerstag Februar 03, 2005, 16:35:38 »


Abit ist bekannt dafür, Mainboards auf den Markt zu bringen, welche für ambitionierte Overclocker in allen Lebenslagen geeignet sind. Was für den Sockel 478 das Abit Max3 war, soll für den Sockel 775 das Fatal1ty AA8XE werden. Der Name Fatal1ty stammt von einem der erfolgreichsten professionellen Gamer unserer Zeit, Jonathan Wendel. Ob es ausreicht, sich mit einem bestimmt nicht billig erkauften Namen zu schm?cken oder ob die Leistung das h?lt, was der Name verspricht, sehen wir in unserem folgenden Test.

zum Test.


Offline Bommel

  • Der der nix kann!
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 790
  • Vamos a la Playa ?
    • Profil anzeigen
    • FallenSoulz.de
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #1 am: Donnerstag Februar 03, 2005, 16:38:17 »
Ja halt Nuerne, dazu muss man nichts mehr sagen. Deine Tests sind immer sehr sehr gut!  :ja:
Gru? muha

Offline Faust

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 6890
  • Ich bin der Geist der stets verneint
    • Profil anzeigen
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #2 am: Donnerstag Februar 03, 2005, 16:45:05 »
Sry, will nicht rumn?len ::), aber Du hast auf Seite 2 in der Liste einen Fehler: Da steht 2x "4GB DDR2..". und bei
PCIe16x/PCIe1x hat das IMO nichts zusuchen O).

Ansonsten: Erste Sahne!!. Deine Tests sind echt super :ja:

Größe

 
« Letzte Änderung: Donnerstag Februar 03, 2005, 16:51:53 von Faust »

Offline fakerhall

  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 4566
  • aka 'Der Metronom'
    • Profil anzeigen
    • Technic3D.com
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #3 am: Donnerstag Februar 03, 2005, 16:47:03 »
Hall?chen

Muss sagen, Top!

Wenn ich mir momentan ein P4 zulegen wollen würde, dann k?me ganz klar das Fatality zum Einsatz, ohne Frage, ein Hammer Mainboard, und so viele innovative Ideen um die Kühlung effizienter zu machen und dazu noch das wirklich sehr gelungene Layout, wobei ich das bei intel immer gute Boards habe, AMD ?fters mal nicht LOL

Aber das IC7 Max3 war ja schon genial, ein mehr als würdiger Nachfolger würde ich sagen  ;)

Netter Test mein bester  ;)

Weiter so!

Tsch?


Offline eXinCe

  • ?`.eXinCe 42 ~ Amstaff.??
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 191
  • Aquacomputer Wak?
    • Profil anzeigen
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #4 am: Donnerstag Februar 03, 2005, 16:54:22 »
Abit überzeugt wie immer mit ihren TOP Boards .
Und Nuerne mit seinen TOP reviews .

Was will man mehr ?


Gru?
eXinCe  ;)

Offline Nuerne

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 7125
    • Profil anzeigen
    • Technic3D.com
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #5 am: Donnerstag Februar 03, 2005, 17:21:50 »
Sry, will nicht rumn?len ::), aber Du hast auf Seite 2 in der Liste einen Fehler: Da steht 2x "4GB DDR2..". und bei
PCIe16x/PCIe1x hat das IMO nichts zusuchen O).

Ansonsten: Erste Sahne!!. Deine Tests sind echt super :ja:

Größe

 

Schau gleich mal nach  ;)

Edit: Danke, ge?ndert
« Letzte Änderung: Donnerstag Februar 03, 2005, 17:27:33 von Nuerne »

Offline DanieL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 77
    • Profil anzeigen
    • xplosionZ
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #6 am: Donnerstag Februar 03, 2005, 22:36:48 »
moin
du nuerne sag mal welchen ocz speicher du benutzt hast
es gibt ja eine rev.2 mit sehr niedrigen timings.
ansonsten kompetenter artikel :>
bye
daniel

Offline Chris

  • Hardware s?chtig...
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 721
  • Autofahren liebe ich *GG*
    • Profil anzeigen
    • DSJFans
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #7 am: Freitag Februar 04, 2005, 00:26:28 »
Bis jetzt keine Rechtschreibfehler entdeckt *lob*, was ich auch sehr als positiv empfinde ist, das die Bilder 56k Modem-Userbesitzer freundlich sind.
Aber wieso ?(Fragezeichen) bei der Auflistung was mitgeliefert wird? Scheint mir nicht ganz logisch.
Was ich wiederrum sehr gut finde ist, das du wohl soviel geschrieben hast wie noch nie zuvor in einem Artikel und das mit sensationellen Pictures. "Mit liebe gemacht" ;-D

Könntest du sagen was das uGuru bringt.Also bringt es mehr Leistung wie wenn man selbst jede Einstellung selbst macht?Für Noobs wie mich wichtig.Die nicht wissen welche Einstellungen im Bios zu machen sind.(Ihr d?rft ruhig Tutorials schreiben).

Meiner Meinung nach (ich kann lesen ;D) ist das Abit xyz wirklich das derzeit beste Board für den Sockel775.Allerdings wird wohl bald wieder ein Wechsel anstehen für dich Nuerne.Ich sag da nur DualCore,1200FSB und noch was war es, das braucht alles einen aufgemotzten Chipsatz.Achja SLI fehlt nocht ;D Dann wäre der Chipsatz echt perfekt.

Achja,hast du die Leistung des internen Raidcontroller getestet?


Ansonsten w?nsch ich euch allen noch einen schönen gem?tlichen Morgen(nicht der n?chste Tag) und freue mich bis die Sonne aufgeht.

Offline Nuerne

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 7125
    • Profil anzeigen
    • Technic3D.com
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #8 am: Freitag Februar 04, 2005, 08:43:25 »
Das mit den Bildern, hatten wir ja versprochen zu ?ndern  ;)

Wo siehst Du bitte ein "?"  Oo oder ich verstehe die Frage nicht.

Der uGuru bringt nicht mehr Leistung, sondern macht alles nur etwas einfacher übers Windows. Wobei ich aber zur "alten" Schule gehöre und eh ins Bios gehe  ;)

So schnell kommt auch kein Wechsel, 8Wochen werden es wohl mindestens noch bis sich etwas tut.  :ja:

Raid bin ich pers?nlich noch kein Freund von und habe den Controller nicht getestet.  :nein:

Offline Megagamer

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1763
    • Profil anzeigen
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #9 am: Freitag Februar 04, 2005, 15:20:31 »
Sehr guter Test :)
Schade dass es das Board nicht mit SLI für S939 gibt  :(

Offline Chris

  • Hardware s?chtig...
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 721
  • Autofahren liebe ich *GG*
    • Profil anzeigen
    • DSJFans
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #10 am: Freitag Februar 04, 2005, 15:22:15 »
Für den nForce4 soll eines kommen.

Aber Back2Topic.

Offline Megagamer

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1763
    • Profil anzeigen
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #11 am: Freitag Februar 04, 2005, 15:26:10 »
Aber nur den Ultra :P

Offline webwilli

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
    • www.ocworkbase.com
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #12 am: Freitag Februar 04, 2005, 18:36:14 »
netter Test ;) obwohl das Board etwas l?nger in meinem Kastel arbeitet  ;D

Aber ein paar Fragen kommen mir da:

"Den FSB VTT bitte nur leicht anheben bei entsprechend guter Kühlung der CPU. Wer meint es mit dem FSB VTT zu übertreiben, der merkt sehr schnell, dass die CPU unweigerlich schaden nimmt."

1. Wieviel FSB VTT ist doch noch "gesund"?
2. Welcher Schaden kann an der CPU entstehen?
3. Was macht FSB VTT überhaupt?

Offline Nuerne

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 7125
    • Profil anzeigen
    • Technic3D.com
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #13 am: Freitag Februar 04, 2005, 18:45:18 »
Willkommen im Forum  ;)

1. im Höchstfalle wärd ich zwischen 1,3 und 1,4 einstellen.

2. die CPU kann durch überspannung einen defekt erleiden.

3. interne Spannungserhöhung des Kerns.

Gru?
Nuerne

Offline webwilli

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
    • www.ocworkbase.com
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #14 am: Freitag Februar 04, 2005, 19:34:12 »
Nette Begrößung hier  :D ( auch per PN ;) )

Bis 270 FSB reicht bei einer D0-CPU noch 1.2 V. Bei 280 brauche ich 1.3 und bei 290 1.4 <- aber nur tempor?r zum benchen...

Das soll mit einer E0 etwas besser sein, stimmt das? Ob ich doch AMD kaufen soll *duck*  :P ::)

Offline Nuerne

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 7125
    • Profil anzeigen
    • Technic3D.com
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #15 am: Freitag Februar 04, 2005, 19:47:22 »
Der E0 ist sowieso etwas besser zu takten.  ;) Aber auch er brauch das VTT. AMD ist auch nicht schlecht  :ja: ;D

Offline webwilli

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
    • www.ocworkbase.com
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #16 am: Freitag Februar 04, 2005, 19:59:59 »
das er auch VTT braucht ist ja OK. Aber ich hoffe, nicht soviel.

Ein Umstieg auf AMD ist bl?d: neue CPU, Board, RAM, Raid am Sack... Ne, ATM nicht für mich.

ps. Eure Forensoftware mag mich nicht :( :( :(

Offline Nuerne

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 7125
    • Profil anzeigen
    • Technic3D.com
Re: Abit Fatal1ty AA8XE im Test
« Antwort #17 am: Freitag Februar 04, 2005, 20:01:59 »
Die mag keinen im Moment. Wir arbeiten daran.  ;)