Autor Thema: Artikel: HDTV unter der Lupe  (Gelesen 1931 mal)

Offline Nuerne

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 7125
    • Profil anzeigen
    • Technic3D.com
Artikel: HDTV unter der Lupe
« am: Dienstag März 29, 2005, 12:56:49 »


"2005 soll zum Jahr der revolution?rsten ?nderungen der Unterhaltungselektronik werden. Erstmals erscheinen innerhalb kurzer Zeit auf diesem schwerf?lligen Markt mit einem Schlag neue Medien, Normen und Standards, Software- wie Hardwareseitig.Fernseher und Computerbildschirm wachsen endlich zu einer Multimedialen Einheit zusammen. Viel Spa? beim Lesen!"

zum Artikel.

E.T. hat seinen 2. (Sehr, sehr guten) Artikel zu Ende gestellt. Hut ab? :ja: Sehr gelungen.

« Letzte Änderung: Dienstag April 19, 2005, 00:07:40 von E.T. »

Offline The Godfather

  • Mente et Malleo
  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 2548
    • Profil anzeigen
Re: HDTV unter der Lupe
« Antwort #1 am: Dienstag März 29, 2005, 13:08:13 »
Servus
Hab den Artikel gerade mal durchgelesen.
Von mir ein dickes Lob an E.T.!!
Sehr gut gemacht  :)


Greeeeeeeez

@meiseAC

  • Gast
Re: HDTV unter der Lupe
« Antwort #2 am: Dienstag März 29, 2005, 13:32:04 »
ET Ich verneige mich !

Da sieht man mal wieder Elektroniker egal welcher Fachrichtung sind fleisige Leute.

Offline Ghostfac3

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1427
  • pure pwnage....
    • Profil anzeigen
Re: HDTV unter der Lupe
« Antwort #3 am: Dienstag März 29, 2005, 13:44:12 »
Sehr guter Artikel @ E.T.man sieht das da echt Zeit investiert wurde.....is wirklich sehr informativ....großes Lob  :ja:

greetz & Thx Ghost

Offline Synopsis

  • Old Chatterhand
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1269
  • Pfosten: s.o.
    • Profil anzeigen
Re: HDTV unter der Lupe
« Antwort #4 am: Dienstag März 29, 2005, 18:02:32 »
Hut ab mein Bester ...
Echt super wie ihr euch in die Sache reinhängt, nur um uns Nichtsahnenden was zu verklickern.
Danke nochmal und weiter so, gilt für alle hier, die regelm??ig ihre Freizeit opfern.
Gru

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: HDTV unter der Lupe
« Antwort #5 am: Dienstag März 29, 2005, 20:16:38 »
vielen dank euch allen, ich bin froh, dass es euch gef?llt  :bier:.
man tut was man kann  8).

hoffe aber auch, dass mein n?chster artikel mal was praktischeres wird; sprich: beispielsweise ein richtig guter hardwaretest  $).

Offline Powerplay

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1527
  • Fast is not fast enough for me ;o)
    • Profil anzeigen
Re: HDTV unter der Lupe
« Antwort #6 am: Mittwoch März 30, 2005, 20:50:07 »
Ich wu?te schon immer das E.T. richtig was auf dem kasten hat :ja: Und das war mal wieder ein absoluter hammer beweis!
Kann dir meine anerkennung,die du schon lange hast,nur aussprechen ;)

Offline Stewi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re: HDTV unter der Lupe
« Antwort #7 am: Donnerstag März 31, 2005, 13:59:33 »
Hi E.T.,

wirklich toller und umfassender Bericht. Danke.

Wäre noch zu erw?hnen, dass vermutlich mit HD ( codiert mit H.264 oder ?hnlich) sich auch das übertragungsverfahren für Satellit von DVB-s auf DVB-S2 ?ndern wird. Mit DVB-S2 werden dann bei gleicher Empfangsleistung rund 30% mehr Nutzdaten übertragen. Dies hat jedoch den Nachteil, dass hierfür wieder neue Sat-Receiver mit geeignetem Frontend erforderlich sind.

Gr?sse

Stewi

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: HDTV unter der Lupe
« Antwort #8 am: Donnerstag März 31, 2005, 15:56:09 »
Willkommen im Forum

vielen Dank für die Info. Ich hab das von der technischen Seite nicht so tief recherchiert, da der Fokus auf der Bildqualität und den praktischen Nutzen von HDTV lag. DVB-S2 ist allerdings in der Tat ein sehr vielversprechender neuer Standard. Die Sendeanstallten würden das sicher begr?ssen, sich folgedessen entsprechend günstiger bei den Satelliten einmieten zu können. Fragt sich einfach, ob das durchsetzbar ist und ob es nur für HDTV-Sender kommt oder auch für SDTV. Scheint noch sehr ungewiss zu sein.
Ebenfalls interessant wäre, ob es solche Optimierungen der Fehlerkorrektur auch für DVB-T und DVB-C geben wird. Ist aber wohl eher unwahrscheinlich, Abwärtskompatibilität wird in dieser Branche nun mal gross geschrieben.

gruss E.T.