Autor Thema: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware  (Gelesen 9989 mal)

Offline Hawk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
    • Das 80s-TV-Board
Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« am: Samstag Oktober 23, 2004, 20:02:02 »
Ich bin bei Toms Hardware über die Anleitung, einen XGA-Beamer für weniger als 250 Euro zu bauen, gestolpert. Was haltet ihr davon?

http://www.de.tomshardware.com/praxis/20041020/index.html

Offline Chris

  • Hardware s?chtig...
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 721
  • Autofahren liebe ich *GG*
    • Profil anzeigen
    • DSJFans
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #1 am: Samstag Oktober 23, 2004, 20:05:03 »
Ist schon sehr alt......

Offline Nuerne

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 7125
    • Profil anzeigen
    • Technic3D.com
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #2 am: Samstag Oktober 23, 2004, 20:07:48 »
Ne, noch ?lter  ;D  Morgen stellen Sie die erste Kabellose Maus vor  :D

Offline The_Underclocker

  • HARDWARE BEWARE OF
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #3 am: Samstag Oktober 23, 2004, 20:22:28 »
Ach, da sieht man schon wie stark technisiert ihr seit, M?use haben doch gar keine Kabel, das sind Schw?nze jo

Offline Izy

  • Forum-Urgestein
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 2536
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #4 am: Samstag Oktober 23, 2004, 22:32:33 »
ehm ich glaube das der Artikel garnicht so alt ist, da dazu ja ein neues Video ist und s ist das 13 und das 12 ist noch nicht alt

Offline Nuerne

  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Insider
  • *
  • Beiträge: 7125
    • Profil anzeigen
    • Technic3D.com
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #5 am: Samstag Oktober 23, 2004, 22:51:41 »
 :D Deswegen ja.

Offline Izy

  • Forum-Urgestein
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 2536
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #6 am: Sonntag Oktober 24, 2004, 00:11:02 »
aber für weniger als 250? geht das nciht, 1. TFT kostet schon so gegen 300? und dann so ein Projektor kostet und schweine Gel, ach ja und der kleine Lüfter Kostet auch das geld der Welt   ;D

Firefoxx

  • Gast
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #7 am: Sonntag Oktober 24, 2004, 00:19:30 »
TFT 150
Projektor 100


Das sind Preise von ebay....

Offline Hawk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
    • Das 80s-TV-Board
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #8 am: Sonntag Oktober 24, 2004, 00:27:32 »
Jupp. Wer wird so bl?d sein, un ein Neuger?t auseinanderschrauben...

Der Beitrag ist ?brigens 2-3 Tage alt und die haben ihn gemacht, weilk man bei eBay immer ?fter über solche Anleitungen stolpert, die mit 20 Euro Gebot Schweineteuer und vollkommen nutzlos sind.

Gibt es ausser eBay noch andere Quellen, um an solche Ger?te günstig zu kommen. hab mich mal durchgeklickt, aber bei den TFTs nur welche gefunden, ie gar kein Bild mehr haben, oder deutliche Darstellungsfehler. Overheadprojektoren hab ich jetzt nur für einen hersteller geschaut, den die auch im Beitrag benutzt haben, aber kaum ein Ger?t gefunden. Aber da könnt ich vielleicht über eine Bekannte dran kommen, die ein B?ro-Ausstattungsgesch?ft hat.

Offline rocX

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 254
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #9 am: Sonntag Oktober 24, 2004, 11:34:46 »
hi,
ich rate vom eigenbau eines beamers ab. du wirst nie die qualität von einem richtigen erreichen.


seeYa

Offline DrachNyen

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1899
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #10 am: Sonntag Oktober 24, 2004, 11:53:03 »
denkste! nen "normaler beamer funktioniert auch noch dem gleichen prinzip wie die diy beamer.

Offline Kaji

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 134
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #11 am: Sonntag Oktober 24, 2004, 21:08:51 »
Jupp. Wer wird so bl?d sein, un ein Neuger?t auseinanderschrauben...

Der Beitrag ist ?brigens 2-3 Tage alt und die haben ihn gemacht, weilk man bei eBay immer ?fter über solche Anleitungen stolpert, die mit 20 Euro Gebot Schweineteuer und vollkommen nutzlos sind.

Gibt es ausser eBay noch andere Quellen, um an solche Ger?te günstig zu kommen. hab mich mal durchgeklickt, aber bei den TFTs nur welche gefunden, ie gar kein Bild mehr haben, oder deutliche Darstellungsfehler. Overheadprojektoren hab ich jetzt nur für einen hersteller geschaut, den die auch im Beitrag benutzt haben, aber kaum ein Ger?t gefunden. Aber da könnt ich vielleicht über eine Bekannte dran kommen, die ein B?ro-Ausstattungsgesch?ft hat.

Die Liesegangdinger gibt es doch in jeder Schule, also wird das nicht so schwer sein an günstige Ger?te ranzukommen...

Offline Nightmare_NRV

  • Oldie ^^
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 341
  • D][T Forever!
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #12 am: Sonntag Oktober 24, 2004, 21:10:02 »
hi,
ich rate vom eigenbau eines beamers ab. du wirst nie die qualität von einem richtigen erreichen.


seeYa

doch doch gen?gt vollkommen für den preis!

Das einziga was net gut iss isnd die ecken des projektors!!!
Sind so 8 eck!

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #13 am: Sonntag Oktober 24, 2004, 23:37:48 »
hi,
ich rate vom eigenbau eines beamers ab. du wirst nie die qualität von einem richtigen erreichen.


seeYa

doch doch gen?gt vollkommen für den preis!

Das einziga was net gut iss isnd die ecken des projektors!!!
Sind so 8 eck!

ecken gibts keine, das display ist ja kleiner als das max. bild des ohp. man muss halt den rest gut abdecken, mit alufolie oder sowas. der artikel ist zwar neu, aber die idee ist in der tat schon uralt, gibt meines wissens sogar extra displays zum kaufen, die man auf einen ohp legen kann, ein lehrer hatte mal sowas dabei um einen taschenrechener anzuschliessen.

aber der artikel von thg find ich trotzdem sehr gut, vorher war ich auch skeptisch, ob man da wirklich ne ordentliche qualität hinkriegt, aber nun spiele ich selber mit dem gedanken, sowas zusammenzuschustern. allerdings finde ich bei ebay keine so günstigen ohp's, denke, die sind gerade infolge des artikels mit dem preis rauf.

Offline Nightmare_NRV

  • Oldie ^^
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 341
  • D][T Forever!
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #14 am: Sonntag Oktober 24, 2004, 23:44:40 »
genau unsere lehrer haben für den ti 89/92 plus auch ein solches ding!!

Die idee iss wirklich net neu aber die meisten schrecken einfach davor zurück einen tft zu zerlegen :)

Offline HolyMoly

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 200
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #15 am: Montag Oktober 25, 2004, 01:02:30 »
Neee geil. Hab zwar gewusst das es so was bei Ebay gibt. Hat mich aber bis zu dem Toms Hardware beitrag nie interessiert. Ist ziemlich gut erkl?rt. Werd ma gleich um ein alten TFT + Projektor schaun.
Moin

Offline Hawk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
    • Das 80s-TV-Board
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #16 am: Montag Oktober 25, 2004, 02:33:51 »
Tja, meine Bekannte verkauft zwar Overhead-Projektoren, aber es kommen keine gebraucht zurück :(

Die Schulen werden wohl kaum Ger?te weggeben, die noch funktionieren. Dafür haben die zu wenig Geld sich einen neuen anzuschaffen. Und neu scheinen die Dinger ein paar 100 Euro zu kosten. Und das für einen Kasten aus Plastik mit ein paar Dr?hten einer Lampe und ein paar kleinen Spiegeln...

Offline HolyMoly

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 200
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #17 am: Montag Oktober 25, 2004, 13:29:57 »
Von Schulen vielleicht nicht. Aber Wifi,AMs oder größere Firmen die sondern sicher alte Ger?te aus.
Moin

Offline crimson

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 70
    • Profil anzeigen
    • MILLION-DOLLAR-CONSOLE |MDC| Showroom for planet earth, most gorgeous consoles
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #18 am: Montag Oktober 25, 2004, 19:31:00 »
glaub musste luck haben wenn über firmen oder  so schule bekommen willst. Die gebrauchen die dinger so lange bis total schrott :D

ebay ist noch beste.... hab mir auch überlegt.... des zu bauen ka ..... ist schon chilli g .... mal nen video abend einberufen :D und mit seinem riesen selber gebauten Beemer an zugeben ...

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #19 am: Samstag November 06, 2004, 02:01:54 »
Jungs, mir spukte die Idee, ein beamer selber zu basteln, schon lange im Kopf rum, aber erst der Artikel auf thg gab mir den letzten anstoss, das ganze wirklich einmal anzuzpacken.

und nun schreibe ich diese zeilen auf dem sofa liegend, tastatur auf den beinen und starre dabei auf die wand, auf der man den ie mit zwei metern diagonale sieht.

bilder werd ich mal nachliefern, heute bin ich zu m?de zZZ.

aber ich kann euch schon mal sagen, es ist machbar. der kontrast hängt nat?rlich stark vom display und die maximale helligkeit von der lampe des ohp ab; somit darf man bei einem occasion display und einem 250W hallogen l?mpchen nicht zu viel erwarten (abgedunkelter raum ist absolut zwingend), aber die gr?sse und schörfe bei einem dvd-film ist so beeindruckend, dass man gerne ein st?ckweit über den schlechten kontrast hinwegsieht 8).

ich kann die anderen bastler unter euch somit nur anspornen es selbst zu versuchen. der finanzielle aufwand ist wirklich nicht gross, mich hat der ganze spass bisher gerade mal sFr. 141.- gekostet (keine 100? !). den ohp hab ich umsonst gekriegt weil er kaputt war. aber überlegt mal: da drin hats ne sicherung, nen trafo, nen schalter und ne lampe. man braucht kein elektroniker zu sein, um so ein ding reparieren zu können.
dassselbe beim display. hab ich bei ricardo.ch ersteigert für eben 141.- inkl. porto. war das vga-kabel kaputt (das liebe hundchen :)). kein problem für jemanden, der nicht zum ersten mal nen l?tkolben in der hand h?lt.

denen, die keine bastlernaturen sind und einfach einen günstigen beamer wollen rate ich aber von solchen experimenten ab. es ist selbst für jemanden mit erfahrung eine heikle angelegenheit, das display zu zerlegen und auf den projektor zu montieren. ausserdem siehts auch nicht besonders gut aus, weil halt die platinen einfach irgendwie angeklebt werden m?ssen.
denjenigen aber, die den mut haben und es sich schlimmstenfalls auch leisten könnten, einen hunderter in den sand zu stecken, w?nsche ich schon mal viel gl?ck beim basteln, es lohnt sich echt alleine schon wegen den beiden gl?cksgefühlen: das erste mal wenn in nie gesehener gr?sse 'no signal' an der wand steht, und das zweite mal, wenn dann auch tats?chlich das pc-bild an der wand erscheint  ;D.

Offline Flexus

  • oVerkill.OC Mitglied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1792
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #20 am: Samstag November 06, 2004, 13:41:11 »
Hab den OHP Bastler bei uns in der Schule mal gefragt... Mal schaun was er sagt.. Weil als Lehrer war er ganz in Ordnung letztes Jahr.. Der findet die Idee mit den Beamer auch lustig...

dusius

  • Gast
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #21 am: Sonntag Januar 02, 2005, 20:00:43 »
ich denke wenn du zu ner grossen firma gehst hast die besten chancen einen gebrauchten zu bekommen
die haben doch eh geld ohne ende und bestimmt irgendwo nen alten rumstehen

Offline F!rest@rter

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 41
  • Es gibt nur einen Rudi Völler...
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #22 am: Samstag Januar 07, 2006, 14:14:09 »
Genau am besten direkt bei der Stadt anfragen oder so....
Die versteigern 1 mal im Jahr ausrangierte sachen wie ?ltere Pc?s und B?rokrams.Ich habe mir einen geleistet für 20 ? wo die Birne durch war.
Ich habe da eine Fotolampe mit 1000 Watt eingebaut,das Problem war halt die Kühlung da die Lampe max. 5min. brennen darf ,habe ich paar Lüfter mit reingebaut.Wenn ich irgendwo günstig ein Tft finde baue ich es dann noch drauf ;D

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #23 am: Samstag Januar 07, 2006, 14:18:47 »
ist halt einfach gl?cksache mit den displays, welche gut gehen und welche nicht (stichwort: zu kurze flachbandkabel)

bei ner 1000W-lampe musst du sicher auch das lcd-panel aktiv kühlen.

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: Beamer im Eigenbau @ Toms Hardware
« Antwort #24 am: Samstag Januar 07, 2006, 14:20:35 »
1kW  Oo

Aus der Stra?enbeleuchtung geklaut?