Autor Thema: Entblöst oder: Was verbirgt sich unter einem OCZ DDR500 Headspreader  (Gelesen 1539 mal)

Offline devilsystems

  • Ein System ist nur so stark wie sein schw?chstes Glied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • devilsystems.org
So! Jetzt aber wie schon versprochen ein kleines Bildchen  ;)


Der ein oder andere wartet ja schon drauf, jetzt will ich euch nicht l?nger warten lassen.
Vielleicht ne kleine Vorgeschichte zu dem ganzen:

Irgendwie hab ich festgestellt das Wärmeleitpad unterm Speicherkühler nie so 100% auf den Rams aufliegt. Als ich dann ziemliche Probleme mit meinen Speichern bekam ( andauernde überhitzung  ) und ich alle 3 Sets durchwechselte, dachte ich mir ich schau mir das mal etwas genauer an  :ja:

Irgendwie hatte ich das gefühl die Kühler "bullsh**" sind, um es mal krass auszudrücken. Für mich isolieren die mehr als zu kühlen. GSkill haben schlieslich auch keinen und sind Highend. So setzte ich mich hin und "entblöste" ein Dualchannelkit um zu sehen wie sich die Temperatur ?ndert ( besser oder schlechter ).


Dabei kam folgendes raus. Ich war schon schockiert wenn ich ehrlich bin  Oo



Die Temperaturen ohne Headspreader stiegen ?brigens nie über 46 Grad. Fühler mit Wärmeleitpad direkt am Ram druff. So viel zum eigendlichen.



Seitdem kann der 120er Lüfter wieder in den Schrank und alles ist so wie es sein soll


Wie seht ihr das? Mich würde eure Meinung interessieren da ich das absolut nicht verstehen kann. Ich komm mir, wenn ich ehrlich bin irgendwie verarscht vor. Am liebsten wärd ich die anderen auch entkleiden, aber das ist es mir dann nicht Wert (Garantie). Na ja mal kucken wie die Geschichte weitergeht. Ich lass das auf jeden Fall nicht Ruhen  ???

Offline DrachNyen

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1899
    • Profil anzeigen
Re: Entblöst oder: Was verbirgt sich unter einem OCZ DDR500 Headspreader
« Antwort #1 am: Samstag März 26, 2005, 11:54:34 »
des is wirklich heftig Oo. ich würde dazu ocz eine email schreiben ob du noch rma bekommen kannst. muss aber auch gleichzeitig sagen des auf ddr500 meistens hynix d43 oder d4 is. was mich aber auch iritiert is der tccd auf ddr500er.
edit: sehe ich da richtig und des is wirklich nur nen brainpower 815?
« Letzte Änderung: Samstag März 26, 2005, 12:00:22 von DrachNyen »

Offline BadSanta

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1747
    • Profil anzeigen
Re: Entblöst oder: Was verbirgt sich unter einem OCZ DDR500 Headspreader
« Antwort #2 am: Samstag März 26, 2005, 12:10:15 »
Probier statt dem Pad mal WLP, dann d?rfte der Kühler auch seinen Sinn erf?llen.

Offline E.T.

  • Egaliseur Transversal
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3590
  • Davon sinnvolle: 54
    • Profil anzeigen
Re: Entblöst oder: Was verbirgt sich unter einem OCZ DDR500 Headspreader
« Antwort #3 am: Samstag März 26, 2005, 12:12:37 »
krass, aber das layout ist v?llig identisch.

Offline devilsystems

  • Ein System ist nur so stark wie sein schw?chstes Glied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • devilsystems.org
Re: Entblöst oder: Was verbirgt sich unter einem OCZ DDR500 Headspreader
« Antwort #4 am: Samstag März 26, 2005, 12:19:09 »
krass, aber das layout ist v?llig identisch.



Absolut E.T.  Warum verbauen die 2 verschiedene Herstellerspeicher?



Zum pcb kann ich nur sagen das es sich um ein brainpower handeln m?sste aber ka welches 808 oder 815. Normal ist bei TCCD das 815 opti.



Wie siehts dann bei Hynix aus  Oo

Offline -BLInKy87-

  • Do YOU blink? ;-)
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 733
    • Profil anzeigen
Re: Entblöst oder: Was verbirgt sich unter einem OCZ DDR500 Headspreader
« Antwort #5 am: Samstag März 26, 2005, 12:20:19 »
Sehr strange. OCZ hat wohl wie A-DATA bei den DDR 500 Modulen auf Samsung TCCD Chips umgestellt, aber 2 unterschiedliche Module in einem Dual-Channel Kit? ??? Ganz nebenbei: Dass die Produktion der TCCD Chips eingestellt wird, war nur ein Ger?cht...

Offline DrachNyen

  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1899
    • Profil anzeigen
Re: Entblöst oder: Was verbirgt sich unter einem OCZ DDR500 Headspreader
« Antwort #6 am: Samstag März 26, 2005, 12:27:57 »
Zum pcb kann ich nur sagen das es sich um ein brainpower handeln m?sste aber ka welches 808 oder 815. Normal ist bei TCCD das 815 opti.
das is nicht gnaz richtig! ocz verwendet eigentlcih immer brainpower 808 welches hochwertiger als 815 is. für mich sieht des aber wie ein 815er aus. kannste nochmal nen pic von der anderen seite zur eindeutigen identifikation machen.

Offline fakerhall

  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 4566
  • aka 'Der Metronom'
    • Profil anzeigen
    • Technic3D.com
Re: Entblöst oder: Was verbirgt sich unter einem OCZ DDR500 Headspreader
« Antwort #7 am: Samstag März 26, 2005, 13:06:26 »
Hall?chen

Leute, das ist doch 1) schon bekannt das die Wärmeleitpads komplett isolieren!!!

Das ist klar, leider kann ich meine Heatspreader nicht abnehmen da sonst die Garantie verpufft, leider, aber kenne das mit den Ramtemps...nat?lrich...das isoliert nur...da kühlt wirklich nix....keine Frage!!!

Aber das ist schon seit Jahren so Jungs, umso erstaunlicher ist das OCZ es schafft 300Mht stabil zu machen und auf DFi Boards auch noch garantierte T1 dazu  ::)  ;)

PS. Ist schon komisch das man Samsung und Hynix Chips verbaut, bin auch verwundert, zu mal in nem DC Package...da m?sste es doch wenigstens das gleiche paar mit selbem Chiphersteller sein  Oo

Tsch?

Offline Overload

  • Ein Mod sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Wissende zu treiben und ewig zu binden.
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 3289
    • Profil anzeigen
    • Technic3D
Re: Entblöst oder: Was verbirgt sich unter einem OCZ DDR500 Headspreader
« Antwort #8 am: Samstag März 26, 2005, 13:15:31 »
Das die 2 verschiedene Chips in einem DC-Pack ausliefern h?tte ich nicht gedacht. Laufen die denn gut im DC?



Ich fand ja die 333MHz krass die OCZ auf der CeBit gezeigt hatte ...
und dort hatten die nur einen, vielleicht 60mm, Lüfter auf den RAM gerichtet ...

Offline The Godfather

  • Mente et Malleo
  • T3D Mitarbeiter
  • Technic3D Freak
  • *
  • Beiträge: 2548
    • Profil anzeigen
Re: Entblöst oder: Was verbirgt sich unter einem OCZ DDR500 Headspreader
« Antwort #9 am: Samstag März 26, 2005, 13:28:36 »
 Oo Oo
Krass. H?tte das nicht von OCZ gedacht, dass die zwei verschiedenen Speicher in einem DC-Kit verkaufen  :nein:
Die Kits werden doch offiziell auf ihre Dualchanneltauglichkeit getestet, oder nicht?

Es sei denn, wenn OCZ ihren Speicheranbieter gewechselt haben, dass dann jemand beim verpacken geschlampt hat und ausversehen ein Speicher mit Hynix und den andere mit Samsungspeicher verpackt hat  ???

Darf nicht passieren, kann aber.
Eine eMail an OCZ ist keine schlechte Idee. Die haben dann die Chance dazu Stellung zu nehmen :ja:


Greeeeeeez

@meiseAC

  • Gast
Re: Entblöst oder: Was verbirgt sich unter einem OCZ DDR500 Headspreader
« Antwort #10 am: Samstag März 26, 2005, 13:41:56 »
@ Devilsystems

 Ist aber auch krass wie du die Riegel einfach so ohne ESD Schutz auf dem Flokati rumgammeln hast. ;D

Offline devilsystems

  • Ein System ist nur so stark wie sein schw?chstes Glied
  • Platinum Member
  • ******
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • devilsystems.org
Re: Entblöst oder: Was verbirgt sich unter einem OCZ DDR500 Headspreader
« Antwort #11 am: Samstag März 26, 2005, 14:33:47 »
Zum pcb kann ich nur sagen das es sich um ein brainpower handeln m?sste aber ka welches 808 oder 815. Normal ist bei TCCD das 815 opti.
das is nicht gnaz richtig! ocz verwendet eigentlcih immer brainpower 808 welches hochwertiger als 815 is. für mich sieht des aber wie ein 815er aus. kannste nochmal nen pic von der anderen seite zur eindeutigen identifikation machen.


Du hast recht, war mein Fehler DrachNyen  :ja: Ident: B6U808


@ Devilsystems

 Ist aber auch krass wie du die Riegel einfach so ohne ESD Schutz auf dem Flokati rumgammeln hast. ;D


 :) yo is vielleicht nicht so opti aber da ich in der Wohnung Parkett wirds schon nicht funken  :). Hab halt in dem moment daran nicht gedacht
« Letzte Änderung: Samstag März 26, 2005, 14:38:59 von devilsystems »