Der Technic3D-Weihnachts-PC Teil 2

Seite 4: Schlussbemerkung

Wer nicht bereits ein halbwegs aktuelles Betriebssystem sein Eigen nennt, der wird sich heute für Vista Home Premium entscheiden. Sollten auch keine älteren Programme bzw Peripheriekomponente vorhanden sein und 4GB Arbeitsspeicher voll ausgenutzt werden, dann kann auch die 64bit-Version empfohlen werden. Als Systembuilderversionen (ohne Support und Verpackung) sind beide Programme bereits ab ungefähr 65€ bzw 79€ erhältlich.

Somit kommt man für den gesamten PC ohne Monitor auf einen Betrag von ~1200€, der sich wie folgt zusammensetzt:


Motherboard125€
CPU290€
RAM35€
Grafikkarte205€
Festplatte105€
optische Laufwerke30€
Netzteil85€
Gehäuse75€
Kühlung50€
Lautsprecher66€
Eingabegeräte65€
Betriebssystem75€
Gesamtsumme1206€


Hinzu kommen noch mehrmals Versandkosten, wenn man vom jeweils günstigsten Shop bestellt. Sicherlich lassen sich einige Artikel auch zusammen beim selben Versender bestellen, hier ist etwas Vergleichen gefragt. Wir haben alle erwähnten Preis aktuell bei unserem Partner Geizhals gefunden - da sich diese aber täglich ändern können sind sie ohne Gewähr.

Am Ende kann man zusammenfassden, dass man für ~1200€ einen Rechner erwerben kann, der über lange Jahre treu seine Dienste verrichten wird und in dieser Zeit für alle in einem Privathaushalt oder kleinen Firma anfallende Aufgaben souverän meistern kann. Wenn das Budget auch etwas weiter ausgereizt werden darf, dann kann man mit einer stärkeren Grafikkarte, einem anderen Soundsystem oder Eingabegeräten durchaus den Rechner noch weiter auf seine Wünsche abstimmen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Hardware
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.