Advent, Advent ein Lichtlein brennt - Teil 3

Seite 4: 800 Euro Basis

adventbannert3d 3 


Die 800 Euro Kategorie wird abermals unterteilt, ein Rechner wird auf Basis eines AMD Prozessors ausgestattet sein, der andere auf Basis einer Intel CPU.

AMD-System:

Gesamtsumme (ohne Versandkosten): ~745 €

Prozessor:

AMD Phenom II X4 965 Black Edition - Preis: ~137 €

Der AMD Phenom II X4 965 ist mit 3.4 GHz Prozessortakt das Leistungsstärkste Modell im AMD Portfolio und stellt auch für rechenintensive Spiele genug Leistung zur Verfügung. In unserem Test konnte der AMD Prozessor durchgängig überzeugen.

Review: AMD Phenom II X4 965 im Test auf Technic3D

Mainboard:

DFI LANparty DK 790FXB-M3H5 - Preis: ~113 €

Mit dem DFI LANparty DK790FXB-M3H5 bietet sich günstiges Mainboard mit 790FX Chipsatz an. Dadurch sind auch spätere Crossfire-Setups mit vollen x16 Lanes auf beiden PCIe Schnittstellen möglich.

Arbeitsspeicher:

G.Skill RipJaws 4GB Kit DDR3-1600 CL7-7-7-24 (DDR3-1600) - Preis: ~93 €

Als Arbeitsspeicher können die Speicher der RipJaws Serie aus dem Hause G.Skill überzeugen. Für den 800€ Gamer PC haben wir uns hier für die Module mit schnellen Timings bei 1.65V und CL 7-7-7-24 entschieden. In unserem Review zeigte sich der Speicher von seiner guten Seite und konnte einen Gold Award ergattern.

Review: G.Skill RipJaws DDR3-1600 CL7 im Test auf Technic3D

Grafikkarte:

XFX Radeon HD5850 - Preis: ~215 €

Als Grafikkarte kommt AMDs Preis/Leistung Sieger in Frage. Mit der XFX Radeon HD5850 hat man DirectX 11 Gamepower für den günstigen Preis. Aber auch Vorzüge wie den kompletten DirectCompute 11 Umfang gehören zu den weiteren Leistungsdaten, sowie die Eyefinity Funktionalität.

CPU-Kühler:

EKL Alpenföhn Brocken - Preis: ~32 €

Mit dem Alpenföhn Brocken hat EKL einen leistungsstarken und in Punkto Preis sehr attraktiven Kühler im Angebot. Im Technic3D Test konnte der CPU-Kühler positiv auf sich aufmerksam machen und wurde mit einem Silber Award ausgezeichnet. Sicherlich würde auch der dem Prozessor beiliegende Boxed Kühler ausreichen, der EKL Brocken bietet allerdings eine deutlich besser Kühlleistung. Die bessere Kühlleistung kann dann beispielsweise zum Übertakten genutzt werden, natürlich auf eigene Gefahr.

Review: EKL Alpenföhn Brocken im Test auf Technic3D

Gehäuse:

Coolermaster HAF 922 - Preis: ~84 €

Das Coolermaster HAF 922 Gehäuse hinterließ in der Technic3D Redaktion einen hervorragenden Eindruck. Das Preis-/Leistungsniveau ist fast nicht zu toppen und somit konnte das Gehöäuse zwei Awards bei uns absahnen.

Review: Coolermaster HAF 922 im Test auf Technic3D

Netzteil:

Be Quiet Straight Power 480W - Preis: ~71 €

Die Firma "Be Quiet" bringt seit Jahren qualitativ hochwertige und leistungsstarke Netzteile auf den Markt. Für unseren 800 Euro teuren Gamer-PC haben wir uns für ein Straight Power Netzteil mit 480Watt entschieden. Mehr Watt sind nicht von Nöten, entscheidender sind die Stabilität, der Wirkungsrad und die Leistung auf den 12V Rails, mit denen das Be Quiet Straight Power Netzteil punkten kann. In unserem Test hat das Netzteil maximal gepunktet und wurde mit einem Gold sowie einem Eco+ Award ausgezeichnet, auf Grund des sehr guten Wirkungsgrades.

Review: Be Quiet Straight Power 480W im Test auf Technic3D


Intel-System:

Gesamtsumme (ohne Versandkosten): ~784 €

Prozessor:

Intel Core i7 860 - Preis: ~224 €

Intel's Core i7 Reihe stellt aktuell die Leistungsspitze dar. Mit dem Core i7 860 auf Basis der Lynnfield-Plattform wird der PC-Spieler auch in Zukunft keine Frame-Einbrüche verzeichnen.

Mainboard:

Gigabyte GA-P55-UD3 - Preis: ~93 €

Das GA-P55-UD3 Mainboard aus dem Hause Gigabyte kann punkten, mit hoher Leistung, vielen Anschlussmöglichkeiten und der Unterstützung von ATIs CrossFire sowie nVidias SLi.

Arbeitsspeicher:

G.Skill RipJaws 4GB Kit DDR3-1600 CL7-7-7-24 (DDR3-1600) - Preis: ~93 €

Als Arbeitsspeicher können die Speicher der RipJaws Serie aus dem Hause G.Skill überzeugen. Für den 800€ Gamer PC haben wir uns hier für die Module mit schnellen Timings bei 1.65V und CL 7-7-7-24 entschieden. In unserem Review zeigte sich der Speicher von seiner guten Seite und konnte einen Gold Award ergattern.

Review: G.Skill RipJaws DDR3-1600 CL7 im Test auf Technic3D

Grafikkarte:

XFX Radeon HD5850 - Preis: ~215 €

Als Grafikkarte kommt AMDs Preis/Leistung Sieger in Frage. Mit der XFX Radeon HD5850 hat man DirectX 11 Gamepower für den günstigen Preis. Aber auch Vorzüge wie den kompletten DirectCompute 11 Umfang gehören zu den weiteren Leistungsdaten, sowie die Eyefinity Funktionalität.

CPU-Kühler:

EKL Alpenföhn Brocken - Preis: ~32 €

Mit dem Alpenföhn Brocken hat EKL einen leistungsstarken und in Punkto Preis sehr attraktiven Kühler im Angebot. Im Technic3D Test konnte der CPU-Kühler positiv auf sich aufmerksam machen und wurde mit einem Silber Award ausgezeichnet. Sicherlich würde auch der dem Prozessor beiliegende Boxed Kühler ausreichen, der EKL Brocken bietet allerdings eine deutlich besser Kühlleistung. Die bessere Kühlleistung kann dann beispielsweise zum Übertakten genutzt werden, natürlich auf eigene Gefahr.

Review: EKL Alpenföhn Brocken im Test auf Technic3D

Gehäuse:

Xigmatek Midgard - Preis: ~56 €

Mit dem Midgard Gehäuse konnte Xigmatek die Technic3D Redaktion im Test überzeugen. Das Preis-/Leistungsniveau ist fast nicht zu schlagen und das Gehäuse konnte so einen Silber Award und einen Eco Award einheimsen.

Review: Xigmatek Midgard im Test auf Technic3D

Netzteil:

Be Quiet Straight Power 480W - Preis: ~71 €

Die Firma "Be Quiet" bringt seit Jahren qualitativ hochwertige und leistungsstarke Netzteile auf den Markt. Für unseren 800 Euro teuren Gamer-PC haben wir uns für ein Straight Power Netzteil mit 480Watt entschieden. Mehr Watt sind nicht von Nöten, entscheidender sind die Stabilität, der Wirkungsrad und die Leistung auf den 12V Rails, mit denen das Be Quiet Straight Power Netzteil punkten kann. In unserem Test hat das Netzteil maximal gepunktet und wurde mit einem Gold sowie einem Eco+ Award ausgezeichnet, auf Grund des sehr guten Wirkungsgrades.

Review: Be Quiet Straight Power 480W im Test auf Technic3D
Nächste Seite: Schlussbemerkung
Veröffentlicht:

Kategorie: Hardware
Kommentare: 6