Anno 1404: Patch 1.1

Mitte des Jahres veröffentlichte Ubisoft den letzten Teil der Anno Serie: Anno 1404. Unser Test beleuchtete das Spiel damals detailliert. Heute liefert Ubisoft den ersten Patch.

Der Patch behebt zahlreiche Fehler und KI Probleme, wobei wir einige Beispiele aufzählen:

  • Ein Crash von ANNO 1404 während dem Speichern des Spieles konnte zum Verlust des Online-Profils führen. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Die Nutzung von Sonderzeichen innerhalb des Windows-User-Namens, des Profil-Namens oder des Spielstand-Namens hat diverse Fehler verursacht (z.B. ungültige Savegames oder Abstürze). Diese Fehler wurden behoben.
  • Speicherfehler konnten dazu führen, dass bei speziellen Hardwarekonfigurationen ungültige Spielstände angelegt wurden. Diese Fehler wurden behoben.
  • Schiffe, die ein Ziel zerstört haben, warten nun an Ort und Stelle auf neue Anweisungen statt zum Ausgangspunkt zurückzufahren.
  • Einige Inseln konnten nicht von der KI besiedelt werden. Dieser Fehler wurde korrigiert.
  • Es wurde eine Funktion zur Erneuerung von Item-Angeboten an allen drei Starthäfen implementiert. Der Spieler hat ab sofort die Möglichkeit, angebotene Items gegen Zahlung einer Goldgebühr auswechseln zu lassen.
  • Militärische Einflussbereiche und Schussradien wurden optisch verbessert, um die Nutzung des Militärs weiter zu vereinfachen.
  • Norias haben nach dem Kauf der Errungenschaft „Geheimnis der Nomaden“ nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Die Buttons "Schiffe durchschalten" und "Kontore durchschalten" wurden an eine prominentere Stelle oberhalb der Minimap verschoben.

Mehr Infos direkt bei Ubisoft!

Anno 1404: Patch 1.1

198.96 MiB, 4600 Downloads