Computacenter ist strategischer Partner bei der Einfuehrung von Microsoft Office System 2007

Computacenter und Microsoft treten als strategische Partner bei der Einfuehrung des neuen Office Systems 2007 auf. Um die neuen Moeglichkeiten schnell in funktionale Loesungen fuer seine Kunden zu uebersetzen, hat der Serviceprovider fuer IT-Infrastrukturen eine Reihe von Leistungen entwickelt. So beraet ein interdisziplinaeres Team die Kunden in allen Aspekten wie beispielsweise Microsoft-Architekturen und Kommunikationsloesungen. Mit einem Showcase wird Computacenter seinen Kunden die neuen Moeglichkeiten von Office 2007 demonstrieren, die diesen auch zu Testzwecken nutzen koennen. Darueber hinaus wird der Serviceprovider fuer IT-Infrastrukturen Workshops anbieten, um die Verzahnung von Anwendungen und Kommunikation vorzustellen.

"Office 2007 wird insbesondere durch die Unified Communication- Funktionen des Office Communications Server 2007 neue Massstaebe in der Mitarbeiterzusammenarbeit setzen. Um diese jedoch in vollem Umfang nutzen zu koennen, muss die Suite in eine umfassende Architektur mit Loesungen unterschiedlicher Hersteller integriert werden", sagt Dr. Christine Haupt, Direktor Consulting Services bei Computacenter. "Unser Versprechen an die Kunden ist es, dass wir ihnen helfen, leistungsfaehige Infrastrukturen aufzubauen und zu einem eigenen Wettbewerbsvorteil zu machen."

Computacenter bietet bereits seit Jahren Unified-Communication- Loesungen im Markt an und verfuegt darueber hinaus ueber Spezialisten in den Themen Sicherheit und IP-Telefonie. Als langjaehriger Gold-Partner von Microsoft verfuegt der Serviceprovider fuer IT-Infrastrukturen zudem ueber umfangreiche Expertise bei den Office-Produkten. Dadurch ist Computacenter in der Lage, das volle Potenzial von Microsoft Office 2007 in Kundenprojekten umzusetzen. Auf Basis einer bundesweiten Aufstellung kann der Serviceprovider fuer IT-Infrastrukturen auch grosse, verteilte Projekte realisieren.





Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0