Dell Rechner mit Ubuntu kommen

Die bereits von Dell angekündigten Linux PCs sollen mit Ubuntu ausgeliefert werden. Dies geht aus einem Beitrag hervor der gestern auf direct2dell.com veröffentlicht wurde. Dies wurde bereits erwartet, nachdem bekannt wurde, dass Dell Chef Michael Dell selbst Ubuntu auf seinem Laptop, einem Dell Precision M90, einsetzt. Mit seinen Linux Rechnern reagiert Dell auf die Auswertung seiner Umfrage auf IdeaStorm. Dort wurde vor allem der Wunsch geäußert Rechner mit alternativen Betriebssystem oder ganz ohne Betriebssystem auszuliefern. In diesem kündigt Dell eine Zusammenarbeit mit Canonical an. Canonical ist mit Mark Shuttleworth der Initiator der Ubuntu Distribution. Ebenso hat Dell ein Forum geöffnet, in welchem sich Linux Anwender äußern können.

Gerüchten zufolge sollen bereits ende Mai zwei Rechner und ein Laptop mit Ubuntu ausgeliefert werden.

Update 07.08.2007:
Dell gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass die Ubuntu-Rechner ab sofort auch in Europa ausgeliefert werden sollen. Die Rechner können ab 8. August über www.dell.de/ubuntu bestellt werden und werden Ende August ausgeliefert. Angeboten werden das Notebook Dell Inspiron 6400n und der Desktop-PC Inspiron 530n (inklusive Monitor) für knapp 450€ bzw 550€. Als Betriebssystem kommt wie schon erwähnt Ubuntu zum Einsatz. Der Hardwaresupport wird direkt über Dell abgewickelt, seitens der Software stehen verschiedene Foren und Communities bereit (z.b. linux.dell.com). Zudem kann bei Canonical, der Firma hinter Ubuntu, Softwaresupport für das Betriebssystem erworben werden.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 4
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.