Albatron präsentiert Mainboards auf Nvidia 600i-Basis

Der in Taiwan ansässige Hersteller Albatron hat, als Teil eines Gemeinschaftsprojektes mit Nvidia, drei neue Boards für Intels Sockel LGA775 auf Basis der Nvidia 600i-Chipsatzserie vorgestellt. Es wird jeweils ein Board mit 680i SLI, 680i LT SLI und 650i Ultra-Chipsatz geben um sowohl den HighEnd- als auch den Einsteigersektor zu bedienen.

Die Board verfügen über die bekannten Features der 600i-Reihe, wobei nur das 680i SLI mit Unterstützung für sog. Enhanced Performance Profiles (EPP) ausgestattet ist. Mit EPPs sollen Hersteller von Speicherriegeln in der Lage sein, das SPD (Serial Presence Detect) mit zusätzlichen Informationen über Spannung, Timinings, etc. auszustatten.

Das 680i SLI verfügt ebenso wie das LT SLI über 6 SATAII und 2 PATA-Ports, das 650i Ultra muss hingegen mit 2 SATA-Ports weniger aus kommen. Auch bei den USB-Ports ist das 680i SLI mit 10 Stück am besten ausgestattet, LT SLI und 650i Ultra müssen sich mit jeweils acht Ports begnügen.

Über Preise und Verfügbarkeit machte Albatron noch keine Angaben.

Albatron 680iSLI 650i
(*klick* zum Vergrößern)


Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 3
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.