Wird Yahoo von Microsoft geschluckt?

Auf der Seite der New York Post ist in einem Artikel zu lesen, dass Microsoft angeblich plant den Suchmaschinenbetreiber Yahoo zu übernehmen. Angeblich wollen die Redmonder für die Chance Google von der Marktspitze der Suchmaschinen zu verdrängen bis zu 50 Mrd $ bezahlen. Auch wenn die Summe riesig erscheint, sollte es für Microsoft nicht unmöglich erscheinen diese aufzubringen: Microsoft hat mit einem Marktwert von 300 Mrd $ fast zehnmal mehr Kapital als Yahoo mit 38 Mrd $ Marktwert.

Außerdem darf man nicht vergessen, dass mit Suchmaschinen auch sehr viel Geld zu verdienen ist: 65$ aller Einnahmen für die Suchmaschinenwerbung gehen zur Zeit an Google. Die restlichen Gelder teilen sich alle anderen wie auch Yahoo und MSN. Von diesem Kuchen könnte sich Microsoft mit der Übernahme von Yahoo ein weitaus größeres Stück abschneiden und sogar noch direkt in Googles Revier wildern.

Zweifel an dem Wahrheitsgehalt der Nachricht kommt aber von den Börsen der Wallstreet. Hier vermuten Experten, dass es wohl eher zu einer engen Zusammenarbeit denn zu einer Übernahme kommen wird.

Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.