Update für Intels Centrino-Plattform

Feldkirchen, Deutschland - Intel hat heute Details zu seiner neuen Centrino-Plattform mit dem Codenamen Sante Rosa bekannt gegeben. Diese gliedert sich nun in Centrino Pro und Centrino Duo, wobei die Pro Variante v.a. für den Businessbereich und die Duo-Version für den Consumermarkt gedacht ist. Generell hat Intel alle Teile verändert und um etliche Funktionen erweitert, die den Energieverbrauch senken sollen.

Zum einen gibt es neue Core2Duo-Prozessoren, der T7xxx-Serie mit von 667MHz auf 800MHz erhöhtem FSB. Die CPUs sind mit 1,8GHz (T7100) bis 2,6GHz (T7700) getaktet, dazu kommen noch zwei Niederspannungs-CPUs mit 1,4GHz (L7300) und 1,6GHz (L7500). Neben dem veränderten Takt, hat sich aber durch die Möglichkeit im Teillastbetrieb nicht nur CPU-Takt und -Spannung sondern auch den Bustakt zu verringern der Stromverbrauch weiter reduziert. Dazu trägt weiterhin eine "Enhanced Deeper Sleep" genannter Modus bei, in den die CPU versetzt werden kann, wenn sie gerade nicht gebraucht wird.


T7100
T7300
T7500
T7700
L7300
L7500
Takt
1,8GHz
2,2GHz
2,4GHz
2,6GHz
1,4GHz
1,6GHz
FSB
800MHz
800MHz
800MHz
800MHz
800MHz
800MHz
2nd Level Cache
2MB
4MB
4MB
4MB
4MB
4MB



Zum anderen hat Intel am Chipsatz vieles verändert. Hier löst eine modifizierte Version des aktuellen 965er-Chipsatzes die schon etwas betagte 945er-Reihe ab. Die Grafikeinheit GMA965 enthält die neue GMAX3100-GPU, welche mit 8 programmierbaren und mit 500MHz getakteten Untereinheiten und DirectX9-Fähigkeit eine Unterstützung für HD und adaptives Deinterlacing bietet. Alle diese Features werden von Intel als "Clear Video Technology" bezeichnet. Auch an der Southbridge wurde gearbeitet und so kann diese nun bis zu 3 SATA-300-Ports, 10 USB2.0-Anschlüsse und 6 PCIe 1x bieten. Ferner gibt es ein neues WLAN-Modul, dass nun auch den 802.11n-Standard unterstützt und zu 802.11g sowie 802.11a abwärtskompatibel ist.

Die letzte Neuerung ist die Integration von sog. Turbo Memory, was nichts weiter als ein zusätzlicher über PCIe angebundener Flash-Speicher mit 512MB oder 1024MB ist, der für Vistas ReadyBoost und ReadyDrive gedacht ist.

santa rosa ueberblick
(*klick* zum Vergrößern)
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.