Neue HTPC- und LGA775-Boards von Albatron

Der in Taipeh ansässige Hersteller Albatron hat zur Computex 2007 eine Produktoffensive gestartet. Es wurden sowohl Boards für HTPCs als auch neue Boards für Sockel LGA775 mit Intels neuem Serie 3 und Nvidias 680i SLI Chipsatz vorgestellt.

Die HTPC-Boards basieren auf AMDs neuem Chipsatz 690G mit integrierter Grafiklösung und werden sowohl für Mini-ITX mit Sockel AM2 (KI690-AM2) als auch für Mini-ITX (KI690-S1) mit Sockel S1 (für Turion 64 X2 und Turion 64-CPUs) mit annähnernd identischer Ausstattung erscheinen. Beide Boards unterstützen bis zu 2 GB DDR2 S0-DIMM-Speicher, SATA-II-RAID, Gigabit-LAN, maximal 8 USB-Ports, Firewire und HDMI. Das dritte HTPC-Board (KD690-AM2) entspricht AMDs neuem Standard Mini-DTX. Ansonsten ist die Ausstattung nahezu identisch zu den beiden Mini-ITX-Boards.

Für Sockel LGA 775 erscheint ein Board mit Nvidias Flaggschiff, dem nForce 680i SLI, das über die bekannten Features verfügt. Darüber hinaus wurden zwei Boards mit Intels neuer Chipsatzfamilie vorgestellt. Das PXP35 basiert auf dem P35 Expresschipsatz, während das PXG33 auf dem G33-Chipsatz aufbaut. Genauere Spezifikationen dieser Boards wurden nicht bekannt.

Über Preise und Verfügbarkeit der einzelnen Produkte wurde noch nichts bekannt.

Albatron KI690 AM2 20070528233351109 
(*klick* zum Vergrößern)

Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.