Endlich Crossfire unter Windows Vista mit Catalyst 7.7

Seit nunmehr 3 Monaten wirbt AMD mit Crossfire unter Windows Vista. Wir waren von Anfang an dabei und wurden durch herbe Rückschläge bitter enttäuscht. Waren es nun Hardware Erkennungsprobleme oder Inkompatibilitäten mit Games oder 3D-Benchmarks, der Grafikkarten-Treiber. Auch die AMD Programmierer bzw. Hardware Hersteller, mit denen wir in Verbindung standen, konnten sich keinen Reim darauf machen. Endlich gibt es mit dem Catalyst 7.7 Licht am Horizont, obwohl bisher nicht alle Fehler beseitigt werden konnten. Vor unseren Reviews zeigen wir nun erste Benchmarks eines HD 2900 XT Crossfire Gespann im Vergleich zu einer NVIDIA XFX 8800 Ultra XXX auf Windows Vista 32 Bit. Auch bei NVIDIA gab es bisher mehr Schatten als Licht im Vista SLI Modus. Wie das inzwischen mit Beta Treiber und zwei 8800 Ultra Karten aussieht, folgt etwas später.


Testsystem:



3DMark 2001 ist sicherlich immer noch ein beliebter Benchmark. Der 3DMark 2001 SE (Build 330) ist die aktualisierte Version des 3DMark 2001. Unterstützung von DirectX 8.1 und ATIs Pixel Shader 1.4, neuer "Advanced Pixel Shader" Test.

2001as 2001bs 2001cs

(*klick* zum Vergrößern)

3D Mark 2001:

3D Mark 2001
XFX 8800 Ultra XXX
43492
Crossfire HD 2900 XT
40778
 
0
50000
25000
Punkte


Im 3D Mark 2003 wird hauptsächlich die Grafikkarte belastet. Auch wenn es hier schon von Herstellern einige Treiberoptimierungen gab, wird er bei uns mit aufgenommen.

2003as 2003bs 2003cs

(*klick* zum Vergrößern)

3D Mark 2003:

3D Mark 2003
Crossfire HD 2900 XT
53666
XFX 8800 Ultra XXX
43349
 
0
60000
30000
Punkte



3DMark 2005 ist eine weitere "Punktejagd" vom Hause Futuremark und darf bei uns natürlich nicht fehlen. DirectX9 und auch Features wie ShaderModel 3.0 werden unterstützt. 3DMark05 enthält neben Game-Tests auch CPU- und verschiedene Feature-Tests.

2005as 2005bs 2005cs

(*klick* zum Vergrößern)

3D Mark 2005:

3D Mark 2005
Crossfire HD 2900 XT
19152
XFX 8800 Ultra XXX
17459
 
0
30000
15000
Punkte



3DMark 2006 unterscheidet sich trotz teilweise gleicher Inhalte stark von seinem Vorgänger. Durch mehr Schatten und Lichteffekt, verbunden mit detaillierter Geometrie, ist die Komplexität der neuen Grafiktests stark gestiegen. Die Einführung von ShaderModel 3.0 und HDR in zwei Grafiktests sind die Schlüsselelemente von 3DMark06.

c3s d3s p3s

(*klick* zum Vergrößern)

3D Mark 2006:

3D Mark 2006
Crossfire HD 2900 XT
15431
XFX 8800 Ultra XXX
13518
 
0
20000
10000
Punkte


3D Mark 2006 SM2.0:

3D Mark 2006 SM2.0
Crossfire HD 2900 XT
6031
XFX 8800 Ultra XXX
5592
 
0
10000
5000
Punkte


3D Mark 2006 HDR:

3D Mark 2006 HDR
Crossfire HD 2900 XT
7164
XFX 8800 Ultra XXX
5718
 
0
10000
5000
Punkte


Unbenannt 2 Unbenannt 3 Unbenannt 4
(*klick* zum Vergrößern)


Call of Juarez DirectX 10/High Detail/4xAA/2xAF:

Call of Juarez DirectX 10
Crossfire HD 2900 XT
42.1
31.2
28.5
XFX 8800 Ultra XXX
28.3
23.9
21.5
 
0
60
30
FPS


cm10 cm9
(*klick* zum Vergrößern)





Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 5
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.