Neue Versionen von Microsofts Zune-Player?

Nachdem der erste Sproß von Microsofts iPod-Konkurrent Zune ohne den erhofften Durchbruch geblieben ist, scheinen die Redmonder nun ihr Portfolio an Zune-Produkten erweitern und damit neue Marktanteile erobern zu wollen. Wie unsere Kollegen von X-bit labs erfahren haben, wird hierzu bereits an neuen Produkten und in verschiedenen Richtungen gearbeiten, weil Microsoft drei wesentliche Gründe sieht aus denen der Zune bisher nicht erfolgreich war.

Zum ersten soll die Auswahl an Produkten in Bezug auf Speichergrößen, Design und den Preis erweitert werden. Zum zweiten möchte Microsoft mehr Features wie Video, Podcasts oder auch Radioempfang und andere drahtlose Dienst in die entstehende Zune-Familie bringen. Zum anderen möchte Microsoft den Zune nicht wie bisher nur in einigen wenigen Ländern anbieten, sondern neue Märkte erschließen.

Im Augenblick geht das Gerücht, dass Microsoft in absehbarer Zeit zwei neue Zune-Player vorstellen möchte, nämlich sowohl ein Gerät mit 80GB-Speicher (Codename "Scorpio") als auch einen Player auf Flash-Basis, der auf den Codenamen Darco hören soll.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.